1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Impeachment gegen Donald Trump

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 6. Dezember 2019.

?

Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump?

  1. bin dafür

  2. bin dagegen

  3. bin da neutral

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    4.276
    Werbung:


    Trumps Impeachment zerreißt Amerika

    https://www.spiegel.de/politik/ausl...-impeachment-zerreisst-amerika-a-1301992.html
     
  2. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    4.276
    Viele Deutsche scheinen Trump ja ganz toll zu finden.
    Mir ist das unverständlich.
     
  3. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.230
    Ort:
    Berge
    Die Toleranten fordern "hasst ihn".

    Aber, nicht jeder muss der medialen Trumphetze folgen. In einer Gesellschaft der Vielfalt ist auch für einen Politiker Platz, der einem nicht zu hundert Prozent passt.

    Sind wir doch mal ehrlich, die Deutschen bekommen beim bloßen Wort "eigene Interessen" braune Uniformen und Märsche in den Sinn, sie haben nichteinmal ihre eigene Wirtschaft mehr in ihrem eigenen Interesse, ...aber in andere Länder, ob Brexit, Ungarn, Russland, Venezuela ... oder USA... da gackern sie gerne rein, die lieben moralisch höherstehenden Vielfältigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2019
  4. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.323
    Naja, nicht jede Satire ist automatisch eine gute Satire.
    Ich finde diesen aus der Reihe des political correctness tanzenden Präsidenten sehr erfrischend und menschlich.
    Alle diese menschlichen Schwächen, Fehler und Entgleisungen wirken auf mich sympathisch.
    Ein Milliarder der eine gute öffentliche Show abzieht und dabei authentisch bleibt, so zumindest nehme ich es über die Kamera war.
    Ein Staatschef muss eitel sein damit er per Kamera einen guten Eindruck macht und die öffentliche Show beherrschen.
    Entscheidungen treffen muss er kaum, dafür ist das Parlament zuständig aber er muss die Ergebnisse vermitteln können.
    Tramp strahlt keine Macht oder Bedrohung aus wie es die Bush so gut konnten, er ist ein Spaßvogel und ein großes Kind.
     
  5. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    4.276
    Ich sag mal so:

    "Ceterum censeo Donaldum Trumpum delendum esse!"

    Natürlich nicht wörtlich körperlich zu verstehen!
     
  6. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    4.276
    Trumps Verteidiger gehen in die Offensive

    https://www.spiegel.de/politik/ausl...ensive-a-2ead4da0-4abc-4644-b445-f0c624f86d3c

    Ein seltsames Argument.
    Demnach dürfte es niemals irgendein solches Impeachment geben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden