1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eine dritte Amtszeit für Donald Trump?

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 7. November 2017.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Dann kriegst Du nicht viel mit... Ich finde das genaue Gegenteil...
     
  2. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.978
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Was bitte soll diese Propaganda... Es treten mindestens drei Frauen an, und eine ist besser als die andere...

    * Elizabeth Warren - will den Sozialstaat ausbauen

    http://www.denkforum.at/threads/elizabeth-warren.20243/

    * Kamala Harris - steht für Gerechtigkeit, Demokratie, Toleranz und mehr Sozialstaat

    https://www.srf.ch/news/internation...natorin-kamala-harris-steigt-in-wahlkampf-ein
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2019
    interlocutore gefällt das.
  4. interlocutore

    interlocutore Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Mitteleuropa
    ..... und dennoch - schon bei der ersten Wahl waren wir darüber verblüfft, wie die Amerikaner ticken. Es liegt auch daran, dass nur ein kleiner Teil der Wähler überhaupt wählen geht und dass der, welcher wählt, emotional durch diese elende Wertediskussion aufgeschaukelt ist.
     
  5. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.315
    Ich würde Trump wieder wählen wenn ich Amerikaner wäre.
    Er hat doch gezeigt, dass er etwas für Amerika tut und weniger für die Weltpolizei überall militärisch einzugreifen.
    Sicher, er ist ein Sonnyboy aber kein Aggressor und das ist schon mal gut.
    Dass er damit Schluss macht, das Amerika der Gönner für alle ist, kann man doch nicht verübeln.
    Das ist zwar schade für die Begünstigten, auch Deutschland gehört dazu, aber man kann doch nicht verlangen,
    dass man eine Sonderbehandlung und viel Vergünstigung bekommt. Deutschland muss doch nicht mehr am
    Tropf von Amerika hängen, das macht abhängig und woanders ist es genauso. Im Moment ist weniger Europa
    der Konkurrent als viel mehr China, Europa ist innenpolitisch so kompliziert aber China ist eins.
    Die Frage ist auch, muss es immer im die Weltherrschaft gehen, ich vermute, Trump hat keinen Bock darauf.
    Ihm geht es um die Verhältnisse im Land, sind die ausgeglichen ist auch die Ausstrahlung stark.
    Auch Putin muss viel mehr im eigenen Land regeln als nach außen mit dem Säbel zu rasseln.
    Die Chinesen verfügen über eine enorme Armee und moderne Waffen, man hat es an ihrem 70. Jahrestag gesehen
    aber die Asiaten sind überhaupt nicht aggressiv, sie wachsen und werden stärker.
    Dass z.B. Tibet zu China gehört, wo sich die tibetischen Buddhisten niedergelassen haben, lässt sich nicht leugnen,
    nun zieht der Dalai lama um die Welt und schimpft ganz indirekt gegen China.
    Das sind alles Entwicklungen die auch der amerikanische Präsident wahrnimmt, andere hätten einen
    Flugzeugträger los geschickt, Trump ist zwar auch Choleriker aber bei solchen Sachen bleibt er gelassen.
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Heile heile Gänzchen...
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
  8. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    War es wahrscheinlich nicht, die Gegenseite hat ja außer moribunden Schwätzern, und abgenutzten greisen Polittrampeln nichts aufzuweisen. Aber vor allem hat Onkel Donald die wahren Herren der USA hinter den Kulissen noch nicht gegen sich, ist dies einmal der Fall ist er schneller weg als seine Dauerwelle zum waschen färben und legen braucht;)
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Der hat keine Dauerwelle, sondern ein Toupet... Na, wenigestens zeigt er es offen.. Die anderen Republikaner haben nur eines auf der Brust...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Das is tja überhaupt ganz interessant, aber blonde Toupets sind in der internationalen Politk gerade sehr in Mode...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden