1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wo sind meine Grenzen?

Dieses Thema im Forum "Gefühle, Liebe, Sexualität" wurde erstellt von Johann Wilhelm, 12. Januar 2016.

  1. Johann Wilhelm

    Johann Wilhelm Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.069
    Ort:
    Österreich
    Werbung:


    Wie weit kann ich dem Partner helfen und wo enden die eigenen Kompetenzen, wo man ihn dann an einen Arzt oder Psychologen verweisen muss?
     
  2. erikson

    erikson Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    122
    Schwieriges Thema für ein Forum, was ich aber schon oft gehört habe ist, dass Partner gerne mal psychische Krankheit nachgesagt wird, wenn man zusammen Probleme hat.
    Kannst Du nicht konkreter werden?
    Um jemanden in einen Psychologische Behandlung verweisen zu können, müsstest Du Arzt sein.
     
  3. Johann Wilhelm

    Johann Wilhelm Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.069
    Ort:
    Österreich
    Als Partner kann ich den anderen nicht an den Arzt oder Psychologen verweisen?
     
  4. erikson

    erikson Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    122
    Verweisen? Hinschicken? hört er denn auf Dich?
    was hat er denn für Symptome?
     
  5. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Wie wär's wenn Du ihn/sie einfach fragen würdest, ob Du ihm/ihr helfen darfst ?

    Falls er/sie aggressiv (im Sinne einer Gewaltandrohung oder tatsächlicher roher Gewalt) wird, würde ich eine(n) Expertin/Experten hinzuziehen.

    Die rechtlichen Grenzen - nicht nur Deine - liegen bei einem gewaltsamen Festhalten (Ausnahme Notwehr).
     
  6. vitella

    vitella Active Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    503
    Werbung:


    wie geht das jetzt weiter mit Deiner Geschichte...?....hast Du eine Lösung gefunden.
     
  7. Johann Wilhelm

    Johann Wilhelm Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.069
    Ort:
    Österreich
    Es war nur ein Spaß. Man kann bei einem Partner natürlich nicht sagen, hier ist meine Kompetenz zu Ende und ihn an eine andere sachverständigere Person weiterverweisen. Einem Partner ist man ausgeliefert. Seine Probleme sind die eigenen.
     
  8. vitella

    vitella Active Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    503
    Ohje, ich hoffe Du bist nicht verheiratet, bei dieser Sicht der Ehe geht man/frau unter....
     
  9. Johann Wilhelm

    Johann Wilhelm Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.069
    Ort:
    Österreich
    Entweder nimmt man am Leben des anderen Anteil oder man ist nur noch aus wirtschaftlichen Gründen zusammen.
     
  10. vitella

    vitella Active Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    503
    ja, Anteil nehmen ist etwas anderes als ausgeliefert sein und Probleme zu übernehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden