1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Syrische Flüchtlinge

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Zeilinger, 20. April 2014.

  1. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.403
    Werbung:


    Deine Gesinnungsgenossen haben dafür gesorgt, dass Deutschland fast ein unsicheres Land für Flüchtlinge geworden ist und jetzt wollen sie uns belehren, welche tunesischen Häfen als sicher gelten?
     
  2. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    10.198
    Ort:
    Schwarzwald
    @ Bernd,

    bevor du einforderst Schutzsuchende nach Tunesien
    abzuschieben, sollest du folgende Fakten bedenken.

    https://www.amnesty.de/informieren/...tunesien-sind-keine-sicheren-herkunftsstaaten

    1 Tunesien ist laut „Amnesty International“ selbst kein sicheres Herkunftsland.
    2 Tunesien ist finanziell nicht in der Lage dauerhaft Flüchtlinge aufzunehmen.
    3 Tunesien ist wohl kaum in der Lage, die traumatisierten Schutzsuchenden
    medizinisch und psychologisch zu betreuen, bzw. kollektiv zu integrieren.

    Wenn wir in D nicht so viel fremdenfeindliche Rassisten hätten,
    müssten die Schutzsuchenden sich nicht der Gefahr aussetzen
    das gefährliche Mittelmeer zu überqueren. Man könnte sie
    dann direkt aus ihren Heimatländern per Flugzeug retten.
     
  3. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.488
    Ort:
    Berge
    Völlig richtig. Das Wort Transfersteuer bekommt da eine ganz andere Bedeutung.
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.403
    Als du in der Schweiz arbeitetest, waren die Ossis eine Gefahr für dich, weil sie für 1000 Franken billiger zu haben waren. Jetzt sind es die Flüchtlinge. Es ist eben so, wenn man auf dem Arbeitsmarkt leicht zu ersetzen ist.;)
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.084
    Lieber Zeiger Z e i l i n g e r:engel2:
    Vielleicht ist Assad kein Syrer:)
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.084
    Werbung:


    Da du nicht antwortest solltest du auch sehen welche Arbeit die Herren nicht mehr tun wollen...:blume2:
     
  7. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    10.198
    Ort:
    Schwarzwald
    Auch in D waren die Ossis eine Konkurrenz für mich. In der Sicherheitsfirma arbeiteten über 50 % Ossis. Die meisten
    waren ehemalige Grenzsoldaten und Polizisten. Ein Objektleiter war zuvor ein sehr gut bezahlter Kripo Oberkommissar.
    Er bekam 1 € mehr Stundenlohn als ich.Als ich vor 15 J. seinen Posten übernahm bekam ich nur 50 Cent mehr Stundenlohn.
    Weil er eine längere Berufserfahrung hatte, war das schon Ok für mich.

    Flüchtlinge sind keine Konkurrenz, im Gegenteil! Ohne Flüchtlinge müssten sehr viele Sicherheitsfirmen
    dicht machen, denn wir müssen die lieben Flüchtlinge vor den bösen Rassisten schützen.

    Ich habe schon einen Traumjob, muss zwar 12 Std. Zeit totschlagen,
    aber dafür habe ich die halbe Zeit frei, ca. 5 T Dienst, ca. 5 T frei.

    Heutzutage ist so gut wie jeder ersetzbar geworden!
     
  8. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.403
    Und wer schütz die Flüchtlinge vor euch?

    Als Student habe ich mir ein paar Mark Taschengeld verdient, indem ich als Ordnungskraft für eine Sicherheitsfirma im Fußballstadion gearbeitet habe. Meine Erfahrungen dort haben gereicht, dass ich seitdem nie wieder ein Fußballspiel im Fußballstadion angeschaut habe und meine Meinung über die Fußballfans ist seitdem immer noch stark beeinträchtigt. Heute gibt es einen Begriff dafür: Framing.
    Und noch eins habe ich dabei gelernt: Nichts beinhaltet mehr eingebildete und vorgetäuschte Macht als eine Uniform. Auch in Bezug auf Uniformierte ist also meine Meinung sehr selektiv und sie wurde von Polizisten in meinem Bekanntenkreis zusätzlich bestärkt.
     
  9. interlocutore

    interlocutore Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    1.628
    Ort:
    Mitteleuropa
    Und das heißt?
    Dass wir den Tunesiern, die eh schon um ihre Existenz als demokratisches Land kämpfen, das "Verteilungs-Problem der Migranten umhängen" wollen, vor dem die "große EU" scheitern muss?
    Wir sollten ehrlich sein und jeder unter Nennung seines Namens und ID bekennen, ob er Migranten im Mittelmeer den "Gnaden-Schuss" geben möchte oder doch retten will. Jeder, der eine Dritte Lösung will, sollte als Freiwilliger sich für eine solche verpflichten.
     
    ^gaia^ gefällt das.
  10. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.293
    https://sea-eye.org/informieren#news
     
    interlocutore gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden