1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Fall Relotius

Dieses Thema im Forum "Medien" wurde erstellt von Jakob62, 20. Dezember 2018.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    13.069
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Könnnte doch auch ein inszeniertes Ablenkungsmanöver in Bezug auf den Fall Menasse sein, oder? In beiden Fällen mischt ja der Spiegel Kräftig mit... Und zumindest im Fall Menasse weiß ich mit Sicherheit, dass der Spiegel lügt, dass sich dei Balken biegen... Man braucth nur 1 un 1 zusammenzählen... Offensichtlich geht es hier um gezielt organsierte Medienkampagnen...
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    23.297
    Melde ich den Unparteiischen:blume2:
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    13.069
    Ort:
    Münster
    Meine These lautet, dass es sich beim inszenierten Fall Relotius und beim inszenierten Fall Menasse um eine gezielte Doppelkampagne des Spiegle handelt... Das der Spiegle vom amerikansiche Geheimdienst ferngesteurt ist, ist ja hinreichend bekannt... Vielelicht auch in diesem Fall?
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    13.069
    Ort:
    Münster
    Worum geht es in der Doppelkampagne des Spiege in Beezug auf Relotius und Menasse... Thema ist hier gefälschte Zitation oder Berichterstattung... Aber was Bezweckt der Spiegel damit? Ganz einfach: Menasse soll diskreditiert werdne... Er soll als unglaubwürdig in der Öffentlichkeit erscheinen... Damt hat der Spielel sich aber schon vorab eine Meinung gebilt, die überigens exakt der CIA-Position entspricht... Mit objektiver Berichterstattung hat das alles nichts mehr zu tun...
     
  5. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.798
    Ort:
    Berge
    Die deutsche Ausgabe der HuffingtonPost macht den Relotius und Ende März dicht. Als Grund wird das Kaufverhalten der Leser vermutet, sie kaufen weniger Print und mehr Netz. Dass der Inhalt der Grund sei, wird absolut ausgeschlossen.
     
  6. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.042
    Werbung:


    Ich kann schon verstehen, dass dir die HuffingtonPost ein Dorn im Auge ist:
    https://www.huffingtonpost.de/entry...4f9e4b0922a21d924c9?utm_hp_ref=de-deutschland
    ;)
     
  7. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.798
    Ort:
    Berge
    Alles nur Einzelfälle. Der WDR räumte ein, für die Sendung "hautnah" Kandidaten über ein Komparsenportal besorgt zu haben. Das sind also die Nichtlügen-Dokumentationen.
     
  8. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.042
    Apropos Komparsen: wenn man den Bericht in der HuffingtonPost liest, kommt einem spontan der Gedanke, der Überfall könnte von Frank Magnitz inszeniert worden sein.;)
     
  9. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.798
    Ort:
    Berge
    Ja, ich habe von dieser Verschwörungstheorie gehört. Putin soll seine Finger im Spiel gehabt haben. Relotius soll schon an dem Fall dran sein.

    Zurück zum Thema:
    Mathias Döpfner, der Springer-Boss, stellt nach einem Bericht auf meedia.de eine wachsende „Entfremdung“ zwischen den Redaktionen und den Lesern fest. Daher entstündenfür die Medien Reichweitenprobleme; Druckausgaben verkaufen sich immer schlechter. Es sei eine „Lebenslüge“, so Döpfner, dass dafür nur die Internetnutzung verantwortlich wäre.
     
  10. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.798
    Ort:
    Berge
    Der neueste Relotius heißt Dirk Gieselmann und wurde beim Spiegel, Zeit und Süddeutsche rausgeworfen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden