1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwierigkeit beim löschen des Account

Dieses Thema im Forum "Wie geht das?" wurde erstellt von daVinnci, 30. Oktober 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    11.970
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:


    Freiwillige Sklaven können nicht entlassen werden! :wut3:

    So sitzen wir nun in lebenslänglich und umnachtet :zunge3:
    von geistiger Armut, in unseren grauen Zellen fest. :cool:
     
    Ellemaus gefällt das.
  2. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    11.970
    Ort:
    Schwarzwald
    Das braune Krokodil mit seiner begrünten Tarnfarbe,
    ist hier immer wieder eine freudige Augenweide. :cool:
    Damit es nicht an einer Überdosis Zeit verendet :hamster:
    oder vor Langweile gar in Melancholie verfällt, :(
    werden wir seinen Panzer polieren und seinen
    Kopf waschen, damit es wieder Lachen lernt. :)

    :krokodil:
     
    Ellemaus gefällt das.
  3. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1.911
    Mir ist bekannt, dass diverse Suchmaschinen, bzw. eine ganz bestimmte, der "Datensammelwut verfallen ist", aber auch die Betreiber dieser Suchmaschine(n) dürfen die Daten nur bedingt speichern/nutzen und man kann auch von ihnen verlangen, dass personenbezogene Daten gelöscht werden.

    Und was die Löschung eines Accounts und den personenbezogenen Daten in einem Forum betrifft, hat jeder, der sich in einem Forum anmeldet, ein Anrecht darauf, dass seine Daten (nicht die verfassten Beiträge), nach Ende des Speicherungszwecks (=der Nutzung des Forums), wieder gelöscht werden. Hierbei handelt es sich um einen gesetzlichen Anspruch aus § 35 BDSG, den der Foren-Betreiber grundsätzlich erfüllen muss und nicht in seinen Nutzungsbedingungen ausschließen oder beschränken darf.

    Quelle:

    http://www.frag-einen-anwalt.de/Abm...oeschen-personenbezogener-Daten--f170643.html

    Auch interessant zu diesem Thema, ist der folgende Artikel:

    https://irights.info/artikel/meine-daten-meine-rechte-und-wie-man-sie-durchsetzt/24053

    Es ist also mehr als ein absolutes Unding, wenn Foren-Betreiber sich weigern, die Accounts und personenbezogenen Daten, auf Wunsch der User zu löschen und man muss sich so etwas nicht gefallen lassen.
     
  4. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Wenn Geld im Internet springt, der Account nicht aus dem Denkforum in die Cloud Wolke verschwind !
     
  5. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1.911
    Das stimmt allerdings, Marco22,
    denn natürlich geht es nur um Geld.
     
  6. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.010
    Werbung:


    Das kann man vielleicht mal versuchen, aber wenn der Suchmaschinenbetreiber sich in einem Land befindet, in dem die rechtliche Lage anders ist, dann kann man sich nur auf sein Wohlwollen verlassen. In der Regel wird er sich überflüssige Arbeit ersparen wollen und den Wunsch einfach ignorieren.

    Die Schwierigkeit dabei ist bloß, dass der User nicht überprüfen kann, ob der Forenbetreiber seine Daten gelöscht hat. Der kann einfach behaupten, dass die Daten gelöscht wurden, aber im Endeffekt hat er den User nur gesperrt und alles ist noch da.
     
  7. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Wie halt vor 500 Jahren !
     
    Ellemaus gefällt das.
  8. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1.911
    Also, ich habe schon ohne großen Aufwand und ohne irgendwelche Probleme, Daten von mir, bei und von Google löschen lassen. Bei Facebook, war es nicht ganz so einfach, aber auch sie haben meinen Account und die Daten, nach einem deutlichen Schreiben von mir, umgehend gelöscht, bzw. sie der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich gemacht.

    Darauf, was sie intern speichern, hat man natürlich keinen Einfluss, aber es geht ja darum, dass die Daten nicht mehr öffentlich sind und genutzt werden können, also auch keine Verknüpfungen mehr zu den jeweiligen Seiten bestehen.
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.646
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ein Denkforum ist kein Kindergarten und erfordert von jedem diesbezüglich auch eine gewisse Grundfähigkeit zur Selbstdisziplinierung, denn jeder Nutzer muss um die Möglichkeit der Vernetzungsfähigkeit wissen und dies jedenfalls einplanen.

    Ein Forenbetreiber vermag in absolut nicht zumutbarer Weise auch noch die "Zusatzfunktion" eines Psychologen oder eines Psychiaters für ganz besondere Schutzbefohlene auszuüben.

    Die Tatsache einer Sperrung von personenbezogenen Daten und eine eventuell zumutbare und gesetzlich erlaubte Löschung von Daten darf vom Forenbetreiber hier im Denkforum gar nicht öffentlich mitgeteilt werden!

    Und wer seinen Löschungsanspruch auch noch rechtsmissbräuchlich öffentlich hier im Denkforum mitteilt, der darf daraufhin aus diesem Vorgang schon mal gar keine Rechte ableiten!

    Es versteht sich meines Erachtens eigentlich von selbst, dass es einem Forenbetreiber absolut nicht zumutbar sein kann, einen unverhältnismäßig hohen "Löschungsaufwand" betreiben zu müssen.

    Auch derjenige, der im öffentlichen Bereich zu Löschungszwecken die Feuerwehr ruft, der muss bei Missbrauch auch die Kosten immer selber tragen.

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2017
  10. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Damit dein Account gelöscht wird musst du wie der Martin sein !

    Hetzen, Hetzen, Hetzen ! Irgendwann schließen sie dich dann aus und erklären dich zum Vogelfreiikus.

    Deine Daten sind damit aber immer noch im Internet !

    PS: Kannst beim Philosophisticus vielleicht um Ratschläge betteln, wie du eine Philosophie des Bösen etablieren kannst, die dich ohne Anzeiggefahr aus dem Forum rauskickt !
     
    Ellemaus gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden