1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwierigkeit beim löschen des Account

Dieses Thema im Forum "Wie geht das?" wurde erstellt von daVinnci, 30. Oktober 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Munro

    Munro Active Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    463
    Werbung:


    Du bist ja geradezu ein neuer Tetzel!

    Passend zum Reform-Tag! :)
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.407
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Wird schwierig werden, denn nur die Worte des Gottessohnes und des Menschensohnes in (Personalunion) scheinen ihm, daVinnci (ohne Leonardo) - nach eigenen Angaben im Profil - die Orientierung zu geben.

    Handlung und Sinn - Sinn und Handlung schließen sich gegenseitig nicht aus, sodass eine Löschung ohne Sinn und ohne Handlung eine schiere Unmöglichkeit für jeden normal gewaltfrei begründbaren Geist darstellt!

    Nur für den Ungeist in der Anwendung des Machiavelli'schen Prinzips gilt dies nicht!
    Eine Information ist der Löschung nicht zugänglich, ohne eine neue Information damit zu erzeugen.

    Eine jede Information als Informationspotenz ist unkaputtbar!
    Und im Übrigen bin ich mir sicher, dass niemand hier im Denkforum sich trauen würde, es ernsthaft für geboten zu halten, ein positives Interesse an der Löschung der Orientierungsworte eines Unterstützers der > Worte des Gottessohnes und des Menschensohnes > ohne Grund zu unterstützen!

    Ich würde mich zum Beispiel schämen, hätte ich der Forumsleitung ein solches unmoralisches Angebot unterbreitet!

    Denn Ort und Zeit ohne Grund ist Gewalt, dies durfte schon Aristoteles erkannt haben, als er der Ur-Menge einen doppelten Grund als Stabilisator einer doppeldeutigen 'Enthaltung in der Enthaltung' zuwies....

    Chapeau der Herr ! Wir haben durch Sie immerhin etwas hinzugelernt:

    < daVinnci
    oder Darwinsky > - das ist hier keine Frage, sondern bereits die selecktiv fehlende Antwort!

    Ham let's go - on! :)

    Bernies Sage (Bernhard Layer) - geschrieben am 6. Jahrestag seiner Forumsanmeldung!
     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    15.582
    Vorsicht vor zu raschem Verstehen.plagiat
    :)
     
  4. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    1.796
    Angenommen, es gäbe die perfekte Löschung, dann könnte man viele Informationen gegen nur eine tauschen. Aus Sicht des Löschwilligen sicherlich ein Gewinn.
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    15.582
    Aus Sicht der Informationsflut die gewollt ist aber auch,um die perfekte Lösung vielleicht zu vertuschen:)
    Nur ob die Lösung gefallen würde wenn diese Flut von Informationen nicht da wäre:clown2:
     
  6. Neugier

    Neugier Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    3.495
    Werbung:



    Truppenübungs-Entzugserscheinungen.

    Berny,
    da bist du beileibe nicht der Einzige!

    Ein namhafter Teil der LiebSprech-Truppe vermisste
    nach seinem Rausschmiss schmerzlich seine einfühlsamen,
    dezenten Belehrungen sowie die zurückhaltende,
    eloquente Gesprächsführung.

    Am 2009-11-04 wies dieser echte Streber (laut Selbstbezeichnung)
    ganz dezent auf seine vielfältigen wohltätigen Aktivitäten hin.

    Aktivitaeten_2009-11-03.jpg

    Auffallend an diesem Aktivitätsprofil ist, dass er schon damals
    ab etwa 06:45 Uhr eine mehrstündige Pause in seinen erhellenden
    Belehrungen einzulegen pflegte (außer an Sonn- und Feiertagen).

    > Das musste auch einmal in aller Klarheit gesagt werden. <

     
  7. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.069
    Wie löschen ganz einfach funktioniert ist ausführlich in der Hilfe beschrieben:
    http://www.denkforum.at/help/misc/
    Alle Aufregung war also unnötig. Und wir sind eines der datenschutzfreundlichsten Foren, die ich kenne, wir sind eine der wenigen Webseiten, die kein Google-Analytics benutzen.

    Aber irgendwie scheint es ein Trend der Zeit zu sein, sich zuerst aufzuregen und dann nachzudenken. Statt dessen postet man lieber Verschwörungstheorien oder stellt eine Frage nach Löschung in einem Philosophie- statt im extra dafür eingerichteten Hilfe-Unterforum "Wie geht das?"
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. EarlyBird
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    552
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen