1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Persönliche Gedanken zu den Tageslosungen

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von LichtderWelt, 26. Januar 2009.

  1. LichtderWelt

    LichtderWelt Active Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    3.234
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:


    Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder. Psalm 98,1

    Singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen. Epheser 5,19

    Ich singe gerne Jesus Christus Loblieder weil er mein Erlöser und Herrn geworden ist, dem ich die Rettung vom ewigen Verderben verdanke.
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    17.931
    Ich pfeife höchstens,aus dem letzten Loch:clown2:
     
  3. LichtderWelt

    LichtderWelt Active Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    3.234
    Ort:
    Schweiz
    Mit Jesus Christus kannst du dein Leben neu beginnen mit einer neuen guten Gesinnung. www.gute-saat.de
    Und sie fragten Jesus und sprachen: Ist es erlaubt, am Sabbat zu heilen? – um ihn anklagen zu können. Matthäus 12,10
    Strecke deine Hand aus! (2)
    Dann stellen die Schriftgelehrten eine Frage. – Nun gibt es keine dummen Fragen, nur dumme Antworten, das ist richtig; wahr ist aber auch, dass der Wert einer Frage davon abhängt, mit welchen Motiven und Zielen sie gestellt wird.
    Auch heute stellt man Gott Fragen, ehrliche und unehrliche. Ehrliche, wie man sie auch in den Psalmen liest: Warum? Wie lange? Wo bist du? Gott antwortet darauf – vielleicht nicht immer sofort und oft anders als gedacht. Doch manche Frage ist auch unehrlich, ist listig, hinterhältig oder soll eine bestehende Meinung nur bestätigen. So wie hier: Sie fragen … und suchen doch nur einen Anklagegrund.
    Die Schriftgelehrten wissen, dass Jesus heilen kann, und sie erwarten, dass Er heilen will. Sie sprechen Ihm also weder die Macht noch die Bereitschaft ab, zu helfen. Nur – darf Er am Sabbat heilen? In ihrem Regelwerk kommt nämlich eine Wunder-Krankenheilung nicht vor. Sie kennen nur Krankenheilung als medizinische Tätigkeit, und die ist am Sabbat verboten. Doch Jesus wird nur ein Wort an den Kranken richten. Und als dieser gehorcht, ist er gesund!
    Dass die Frage der Schriftgelehrten hinterhältig und unehrlich ist, sieht man am Ende der Begebenheit: Da ist der Kranke gesund – und wie reagieren sie? Sie sind verärgert und aufgebracht über die Heilung und beraten sich, um Jesus umzubringen. Seltsame Logik: Heilen am Sabbat ist nicht erlaubt, Mordpläne schmieden aber schon!
    Doch werden Jesus und seine Wunder heute fairer und vorurteilsfreier beurteilt? Und bin ich bei meinem Urteil nicht auch oft voreingenommen? Nach dem Motto: Was ich nicht verstehe, kann nicht sein! – Aber wenn es Gott gibt, sind dann Wunder ein Problem?
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    17.931
    Als ob Gott,wenn es ihn gibt Unterschiede macht:nein:
    Er läßt halt jeden sterben und das ewige Leben nur ein versprechen:foto:
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Münster
    Licht der Welt, ich habe vor kurzem den ätherischen Christus zum ersten Mal am Himmel gesehen... Eine erhabene Gestalt in riesen Größe in einem "weinroten" Gewand, die Hauser hier bis fast an den Himmel überragend... Echt feierlich... Ich sage Dir, der Christus ist auf dem Weg, und er wird kommen... Auch wenn wir selbst es nicht mehr erleben werden... Er wird kommen... Ich habe ihn gesehen... Und ich danke Gott dafür, denn es war die letzte Erlösung, die ich noch gebraucht habe...
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    17.931
    Werbung:


    Gott und Gewissen,wie passt das zusammen:blume2:
    Als Antichrist kann ich dem nichts abgewinnen:blume2:
    Aus Jesus kannste auch das Gegenteil machen:blume2:
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Münster
    Richtig... Deine Sonnenblumen zum Beispiel drehen sich falsch herum... Da holt man sich doch Knoten in die Ohrläppchen... Blzblzblz...

    [​IMG]
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    17.931
    Der Buddha hat Tunnel!
    Ja,der Buddhismus ist 100 mal richtiger wie das Christentum,warum,Kampf gegen das Leiden!
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Münster
    Hmmm... Buddhisten sind Glücksritter... Ich aber sage Euch, das Glück ist eine reine Illusion, genau wie das Pech... Und das würde ich auch dem Dalai Lama sagen..
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Münster
    1. Der Tod ist eine reine Illusion, übrigens die einzige, die ich lange Zeit anerkannt habe...

    2. Fügung, Glück und Pech sind reine Illusionen...

    Das ist schon alles... Mehr Illusionen gibt es nicht... Jede weitere Illusion wäre in Wahrheit nur eine Täuschung... Oder indische Dekadenz...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden