1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meldungen aus dem Wirtschaftsticker

Dieses Thema im Forum "Wirtschaft" wurde erstellt von scriberius, 13. Januar 2016.

  1. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    13.792
    Werbung:


    Unsinn, rechnen Sie doch einfach mal nach.

    Behelf:

    Gott zum Gruße!
     
  2. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    5.999
    Ort:
    Schwarzwald
    Es ist Blödsinn was Sie von sich geben!
    Offensichtlich haben sie in Sachen „Wirtschaftskriminalität“ keinen blassen Schimmer!?

    Damit mit Sie nicht weiterhin dummes Zeugs daher labern, werde ich Sie belehren.

    Weder die Bauträger, noch die Generalunternehmer, sind für die Löhne der Bauarbeiter zuständig!
    D.h. Die Subunternehmer zahlen den Arbeitern die Löhne aus!

    Dubiose Subunternehmer haben oftmals in Osteuropa ihre Briefkastenfirmen und im Ausland ihre Konten,
    somit bekommen viele Arbeiter „ die so blöd sind 3 Mon. gratis zu arbeiten“ niemals einen Cent! o_O

    Es ist auch möglich, dass der Subunternehmer nicht termingerecht seine Arbeit erledigte,
    in so einem Fall gibt es Vertragsklauseln und der Bauträger kann dem Subunternehmer
    sofort kündigen und einen erheblichen Teil der Geldleistung einbehalten! :p

    Ich habe keinen blassen Schimmer in Sachen hochqualifizierte,
    bzw. hochmotiviere Flüchtlinge, :confused: können Sie mir da auch nicht weiterhelfen?


    Behelf: Beitrag 10
     
  3. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    13.792
    Den Beweis sind Sie aber schuldig geblieben.

    Salam!
     
  4. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    5.999
    Ort:
    Schwarzwald
    So viel Blödsinn wie Sie von sich geben, ist Beweis genug! :D

    Salamiblötchen?
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Münster
  6. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    13.792
    Werbung:


    Ihre unmaßgebliche Einschätzung ersetzt keinen Beweis.

    Wieviele Menschen sind in Deutschland arbeitslos gemeldet?

    Grüß Gott!
     
  7. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    5.999
    Ort:
    Schwarzwald
    Mitnichten! :nein:

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q...nd+in+Deutschland+arbeitslos+gemeldet?&spf=68

    Natürlich und selbstverfreilich! :winken3:
     
  8. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    13.792
    Gott zum Gruße!
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Münster
    Noch einmal zurück zu der US-Kritik am deutschen Außenhandelsüberschuss... Ich will jetzt auch gar nicht groß auf die Gründe für den deutschen Außenhandelsüberschuss eingehen, die ja bekanntlich von keinem Hochschulökonomen verstanden werden, sondern folgendes: Wenn Deutschland die Binnennachfrage tatsächlich stimulieren würde, wie von den Amerikanern gefordert, dann würde der Außenhandelsüberschuss doch noch viel größer werden... Spinnen die Amis jetzt total, oder was? Das Problem ist einzig das Verhältnis von Importen zu Exporten, und das ist hier einfach aus dem Gleichgewicht geraten... Und Schuld daran ist einzig und allein das Wechslekursregime... Uns trifft also gar keine Schuld, sondern nur die Politiker, die dereinst den Euro eingeführt haben... Die ienzige Möglichkeit, wieder zu einer ausgeglichenen Außenhandelsbilanz zu gelangen, ist die Rückkehr zu nationalen Währungen... Anders ist das Problem nicht lösbar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2017 um 05:03 Uhr
  10. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.736
    Gut so.
    Doch, doch.
    Bitte nicht!
    Jetzt hast du alles ruiniert.:D
     
    Andersdenk gefällt das.

Diese Seite empfehlen