1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Heiligen im Himmel

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Johann Wilhelm, 7. April 2017.

  1. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    1.715
    Werbung:


    Es ist immer wieder der gleiche geistig ärmliche Versuch, hat einer in der Sache nichts vorzubringen, ist an sich ein Schmalspurgeist welcher sich klare Gedanken nur unter Mühen abpresst, so versucht er sich als Hüter und Meister des guten Geschmackes aufzuspielen.
    In deinem Falle vergebliche Mühe, deine kärglichen Geistesgaben sind nur allzu leicht auszumachen, daran ändert auch dein Nick nichts.
     
  2. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    1.715
    Auch zu derlei albernen Fern Diagnosen gehört ein gerüttelt Maß an überheblicher Dummheit, denn nicht einmal Sigmund Freud selber würde es wagen auf solch dummdreist ahnungslose Art Ferndiagnosen zu erstellen.

    Aber ich gebe es zu, es kann sich ein abgestumpfter Herdenmensch nur sehr schwer vorstellen, das man mit 150 000 von Pfaffen geschändeten Kindern auch dann Mitgefühl, und Wut auf die Täter haben kann, wenn ,auch man selber kein Opfer ist.
     
  3. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    860
    Ferenc:
    Fern jeglichem psychoanalytischem Wissen, und als medizinischer Laie außerdem, kann ich in Deinem wiederholt-außergewöhnlich-aggressiven Vorwurf sämtlichen Menschen der Kirche gegenüber, kein Mitleid erkennen - Tut mir leid, ich erkenne in Deiner Art der Vorbringungsweise "nur" einen Hilferuf Deiner selbst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2017
  4. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    860
    Mein Verschreiber - sollte natürlich
    k e i n -M i t g e f ü h l-
    heißen!
     
  5. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    1.678
    Es gibt einen Unterschied zwischen Transparenz von Geldflüssen und Angeberei.
     
  6. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    15.417
    Werbung:


    Ohne jeden Zweifel, aber wer behauptet, die Kirche ließe Bedürftigen keinerlei Geldmittel zukommen, der muß das erst einmal beweisen, ansonsten leidet die Glaubwürdigkeit.

    Gott zum Gruße!
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    1.678
    Warum leidet die Glaubwürdigkeit nicht, wenn die Kirche behauptet, sie ließe Bedürftigen Geld zukommen, ohne es zu beweisen?
     
    Anideos gefällt das.
  8. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    15.417
    Behauptet die Kirche das?

    Salam!
     
  9. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.093
    Was hat sie sonst für eine Rechtfertigung, um Kirchensteuer zu fordern?
     
    Bernies Sage gefällt das.
  10. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    1.678
    Zumindest dem Staat gegenüber bei dem Einkassieren der den Bedürftigen zustehenden Leistungen, sowie dem privaten Spender gegenüber bei vielen Spendeaufrufen.
     
    Anideos gefällt das.

Diese Seite empfehlen