1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von Eulenspiegel, 5. Juli 2012.

  1. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.434
    Werbung:


    Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei!

    Da fragt man sich sofort wie hohe die Rate der Gerechtigkeit in disem Lande ist und woran es liegt das sie nicht höher ist.

    Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand!

    Was ist das für eine Gott der launisch wie die Natur ist?

    Siehe:
    http://www.dasgeheimnis.de/web/zehn-gebote.htm
    10 Gebote Gottes nach der Bibel
    (2. Mose 20)
    Wie kann es sein das unter christlichen Parteien in christlichen Ländern die Gebote so mißbraucht werden
    und
    die kirchlichen Würdenträger nichts dasgegen tun?

    Was ist die Herrschaft des "Teufels"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  2. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.720
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Der häufigste Fall dürfte der sein, daß jemand sich selbst im Recht fühlt aber kaum jemanden zur Bestätigung dessen findet. Sowas kann Frust auslösen.

    Auf der anderen Seite besteht dann aber immerhin eine gewisse Einigkeit/Mehrheit, daß diese(r) Einzelne im Unrecht sei.
     
  3. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.434
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Das wäre zu einfach die Sache angegangen.
    Ich finde man sollte schon mal eine Statistik veröffentlichen welche angibt warum die Menschen Unrecht bekamen.
    ZB. absichtliche und unabsichtliche Verfahrensfehler von Gerichten und Rechtsanwälten usw., oder ganz einfach Unrechtsgesetze.
    Wo die Herrschenden nicht wollen das den Betroffenen Recht wiederfährt; von den einfacheren Gemütern oft als Klassenjustiz bezeichnet.​
     
  4. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.720
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Es fehlt aber doch irgendwo der Schiedsrichter, der das Urteil über den Richter des Urteils, des Richters über das Urteil .... usw. sprechen könnte.

    Dieses Spiel hat keinen Schiedsrichter sondern nur Spieler. Manche Spieler spielen den Schiedsrichter.
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!


    :ironie: Das werde ich sofort den Verfassungsrichtern am BGH in Karlsruhe mitteilen .....:lachen::lachen::lachen:
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.191
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Endlich sickert es durch. Worum es hier geht.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KIig8oZOZyY

    Bernd
     
  7. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.185
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    ... großer ökonomischer Fehler ... bürokratische Diktatur ... Parteienoligarchie ... die Ordnung ist gefährdet ...
     
  8. hamels

    hamels New Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    835
    Ort:
    München
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Gerechtigkeit ist ein philosophischer Begriff, abhängig vom Zeitgeist und dem eigenen ideologischem Standpunkt.
    Sie läßt sich deshalb nicht objektiv in Gesetze fassen, es ist ein subjekitver Begriff.
     
  9. Eurofighter

    Eurofighter New Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.013
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Eben deshalb darf man die Interpretation dieses subjektiven Begriffs nicht Leuten wie dir überlassen.
     
  10. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

    Aber wem darf man dann die Interpretation des Begriffs Gerechtigkeit überlassen ...:dontknow:

    Heureka - ich schlage aus meiner unmaßgeblichen Perspektive die Rechts-Philosophen vor, die im Sinne von K.-O. APEL und J. HABERMAS einen Diskurs zu führen in der Lage sind ....​
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden