1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Brauchen wir den Begriff Alleinerziehung ?

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von hedgi04, 20. Juni 2018.

  1. hedgi04

    hedgi04 Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2018
    Beiträge:
    81
    Werbung:


    Sollte es den Begriff Alleinerrziehung in unerer Sprache geben?
    Aber Befürworter sowie Gegner ständig darüber reden.
    Jemand der, oder auch die sich dazu gezwungen sieht,
    weil das Schicksal sie zu diesen Schritt trieb,
    aus welchen Gründen auch immer, entscheidet sich nicht aus Überzeugung
    wegen einer unerwarteten oder unerwünschten Zeugung,
    um wie damit fertig zu werden, zu sehen,
    den Weg der Alleinierziehung zu gehen.
    Jedoch sie handelt der Not gehorchend,
    deshalb halte ich den Begriff Notnagel auf jeden Fall für passend.

    hedgi
     
  2. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    4.404
    Ort:
    Niederösterreich
    Es gibt aber auch Frauen die bewusst, und nicht aus einer Not heraus, alleinerziehend sind. (meistens durch In-vitro-Fertilisation)

    Single Mothers by Choice: https://www.eurekalert.org/pub_releases/2017-07/esoh-cis062817.php
     
  3. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.730
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Ich, als Mann wäre auch lieber alleinerziehend als zu zweit.
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.619
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Nur Geduld, sobald ein Mann aus Dir wird, wirst Du über Erziehung im Rückblick sicher auch anders gedacht haben würden...:oops:
     
  5. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.105
    Das sog. Heimchen am Herd war Alleinerzieherin. Ich erinnere mich noch an die "Drohung" meiner Mutter, wenn ich nicht gefolgt habe: Wart nur - das sag ich dem Papa, wenn er (am Abend) heimkommt.
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.207
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Sollte es den Begriff Mutter in unserer Sprache noch geben?
    Es gibt doch 3D-Drucker.
     
  7. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.105
    Bis jetzt schaffen sie nur Muttern.
     
  8. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.185
    'alleinerziehend' ist Bürokratendeutsch

    faktisch erziehen das Kind zusätzlich zum alleinigen Elternteil
    das smartphone, die Reklame, die Spielfilme, die Kindergärtnerinnen, die Lehrer, die Kinder auf dem Spielplatz, die Mitschüler, die Großeltern, die Geschwister ...
    und das Kind sich auch selbst
     
    ^gaia^ gefällt das.
  9. EmmyBy

    EmmyBy Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Auch das alleinige Elternteil hat aber die Wahl wann es seinem Kind ein Smartphone kauft, inwiefern man es der Reklame aussetzt und diese dann auch unkommentiert lässt, welche Filme man dem Kind zeigt, in welchen Kindergarten man sein Kind gibt, auf welche Schule man sein Kind gibt, auf welchen Spielplatz man geht und wie dort die Kommunikation mit anderen aussieht.
    Die Mitschüler kann man sich nicht aussuchen aber man kann die Chance erhöhen einigermaßen normale Menschen anzutreffen. Die Großeltern kann man sich nicht aussuchen aber wenn mir an denen etwas nicht passt dann darf ich eben mein Kind nicht bei ihnen abgeben.
    Für Geschwister gilt dann die selbe Erziehung durch das Elternteil.
     
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.105
    Nein. Das sind Angebote, die die "Erziehenden" auswählen, gewichten
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden