1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zwetsche

Dieses Thema im Forum "Unter Uns" wurde erstellt von sibel, 7. Juni 2007.

  1. sibel

    sibel Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:


    Ich erlaube mir einfach mal,diesen Beitrag von Zwetsche hierhin zu kopieren,weil ich befürchte,daß er sonst nicht von allen ,die ihn wichtig finden könnten,gelesen wird ..
     
  2. Miriam

    Miriam New Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    9.722
    AW: Zwetsche

    Ich bin sprachlos (oder fast) - und kann nur sehr hoffen, dass das nicht stimmt?

    Zwetsche, du bist so sehr Teil des Denkforums geworden - besser gesagt: seines noch immer bestehendem positiven Teils, ich kann und möchte das nicht akzeptieren.
    Eben jetzt ist die Präsenz eines jedem Users der es ernsthaft meint mit dem Denkforum als Plattform des vielfältigen Gedankenaustausches, sehr wichtig.
    Ich kann fast nichts dem hinzufügen. Dir Sibel danke ich sehr, dass du diesen Beitrag hierher geholt hast.

    Euch allen die Ihr für dieses Forum kämpft, liebe Grüße

    Miriam
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2007
  3. Thorsten

    Thorsten New Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.114
    AW: Zwetsche

    Wo stand der Beitrag denn ursprünglich?
     
  4. sibel

    sibel Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    4.135
    AW: Zwetsche

    Hier...........
     
  5. zwetsche

    zwetsche Guest

    AW: Zwetsche

    Dank Euch, ich habe wirklich einen Kloß im Hals.
    Vielleicht ist es doch sinnvoll, etwas genauer zu sein, da sonst so leicht Mißverständnisse aufkommen oder die Frage, ob es nicht doch mit dem Forum zu tun hat. Der Grund ist oberflächlich gesehen, ziemlich banal, wie bei vermutlich vielen anderen auch. Ich kann das zeitaufwenige Schreiben mit dem Vollzeit Beruf einfach nicht mehr unter einen Hut bekommen, ich gerate richtig in die Enge, zumal das Forum wirklich wie eine Sucht wirkt, es macht ja riesigen Spaß, hier zu lesen und zu schreiben. Und die Unvereinbarkeit ist mir, obgleich es sich mehr und mehr angekündigt hat heute morgen aufgrund eines konkreten Vorfalls ziemlich krass vor Augen geführt worden. Meine spontane Reaktion hat sich fast aufgedrängt, da Binchen im Lennon/ McC. thread gefragt hat, wo ich stecke, eigentlich wollte ich das nicht thematisieren.
    Mir wird das Schreiben wirklich fehlen und ich müßte lügen, wüßte ich, wie lange ich meinem gerade heute morgen im Frust gefaßten Vorsatz treu bleiben kann, wer weiß wann sich der Schreibteufel wieder meldet. Zur Zeit muß ich wirklich versuchen, Abstand zu gewinnen, da ich mich unbedingt mehr auf die anderen Aufgaben konzentrieren muß und wieder ein Gefühl dafür entwickeln muß. Das geht einfach nicht, wenn ich mit den Gedanken im Forum stecke und hier die Gefechte führe, die ich eigentlich im RL führen müßte.

    Ich hoffe, Walter läßt das Forum nicht hängen, so daß es noch lange Bestand hat.

    Liebe Grüße
    Zwetsche
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2007
  6. Thorsten

    Thorsten New Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.114
    Werbung:


    AW: Zwetsche

    Vollstes Verständnis, lieber Zwetsche (ich hatte mich ohnehin schon gefragt, woher Du die Zeit nimmst). Mir geht es zeitweise - dieser Tage zum Beispiel - ähnlich: leicht ist ein halber Tag vergangen, zumal ich manchmal wirklich lange brauche, bis eine halbwegs gut formulierte Antwort steht. Trotzdem fühle ich mich hinterher - gerade nach Kontroversen - oft ausgebrannt, habe am nächsten Tag noch weniger Kraft zur Konzentration auf meine Arbeit und lande wie ein Süchtiger wieder hier.

    Also, liebes Forum, seid nicht besorgt, wenn Zwetsche (oder ich - auch Robin kann wohl ein Lied davon singen, und es stimmen sicherlich noch weitere ein) zu wenig schreibt - sorgt euch lieber, wenn wir ständig hier sind!

    Viele Grüße, Thorsten
     
  7. Salem

    Salem Guest

    AW: Zwetsche

    Hey Zwetsche,

    mich macht das auch ziemlich traurig was du da schreibst. Aber ich kann es verstehen und nachvollziehen, einfach weil sich bei mir der gleiche Ablauf abzeichnet. Mal gehts halt ganz gut, dann hat man viel Zeit, mal gehts wieder tagelang gar nicht.
    Auch ich habe manches mal das ein oder andere schleifen lassen, nur wird mein ignorierter Staubsauger kleinere Auswirkungen haben, wie deine Arbeit. Sind halt andere Dimensionen, das sehe ich jetzt, wo auch ich immer mehr zu arbeiten habe, natürlich auch deutlicher. Und natürlich soll auch alles andere Schöne aus dem realen Leben nicht hinten anstehen nur wegen eines Forums.
    Und -das sage ich jetzt ganz ehrlich- ich lasse jetzt auch nichts mehr stehen und liegen für dieses Forum, da spielt aber nicht nur meine Arbeit eine Rolle sondern auch der Zustand hier. Für mich trägt dieser enorm dazu bei, wobei ich mich aufgrund der Präsenz von den von dir genannten aktiven Usern (und auch dir) dennoch wohl fühle und auch hier bleiben werde. Nur eben nicht so regelmäßig.

    Also fühl dich verstanden, aber auch vermisst, aber natürlich genauso herzlich wieder hergewünscht. Mach wie es für dich in Ordnung ist, nur ab und an mal was zu hören (wenn nicht hier, dann weißt du ja wie & wo sonst), das wär schon toll.

    Alles alles Liebe und hoffentlich liest man sich noch öfter mal...
    Yvi
     
  8. sibel

    sibel Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    4.135
    AW: Zwetsche




    Dem schließe ich mich an....schon lange kann ich nichts mehr Längeres schreiben,weil mich das zu sehr absorbiert..es reicht gerade noch für hier und da einen dummen Kommentar... (Miriam,auch deswegen kann ich deinem Werben,etwas zu Bienen zu schreiben,kaum nachkommen..ich weiß zu genau,was das nach sich zieht..)

    Das Denkforum hat tatsächlich Potential,zur Parallelwelt zu werden,bis dahin,daß einem das Fehlen bestimmer User nicht mehr egal ist und man anfängt,sich zu sorgen..merkwürdig...

    Zwetsche,was dich betrifft,so weiß ich auch,daß wir so oder so in Kontakt bleiben (ich schreibs jetzt einfach mal...;) ) und was ich dir wünsche,weißt du eh...



    Hm..ich fürchte,ich habe mich zu verschwurbelt ausgedrückt..schnell weg damit,sonst lösche ich es doch noch.
    .
     
  9. Céline

    Céline Guest

    AW: Zwetsche

    Scheiden tut Weh. Ich meine nur, weil du doch beruflich... und wir gerade "heirateten"... du wirst mir fehlen, Zwetsche. Aber wer weiss, wie lange es uns überhaupt noch gibt, es sieht ja eh nach einer "Unvollendeten" aus, abrupt aus dem Leben... und so gesehen...

    Vielleicht schaust du trotzdem noch rein. Für den Fall dass: Der Korken gibt eben den Eigengeschmack ab, mehr oder minder, ist er nicht behandelt. Wieviel davon der Wein dann tatsächlich annimmt, hängt auch vom Wein ab. Es gibt verschieden Verfahren, durch die man Korken versiegeln kann. Die kann ich dir aber nicht erklären, davon verstehe ich nichts. Es macht den Korken dann natürlich teuerer und auch ist er dann kein natürlicher mehr, obwohl es unschädliche Verfahren sind (angeblich, wie gesagt, ich weiss es nicht genau).
    Und dann gibt es noch die aus Einzelteilchen gepressten Korken, die die Abgabe des Geschmacks auch verhindern, die sehen ziemlich echt aus, sie sind auch ziemlich echt *lol*, aber eben auch nicht jedermanns Sache, weil doch zu sehr industriell gefertigt, nicht mehr natürlich. Musst dich achten, um es zu überspielen, wird an beiden Enden des Korkens eine echte Scheibe geklebt.

    Tja, vielleicht sehen wir uns doch noch.

    Alles Liebe wünscht dir (es machte Spass mit dir... auch zu trinken *lol*)
    Céline

    :sekt:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden