1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zerfall der EU

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von PlacidHysteria, 1. Juli 2018.

  1. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    1.550
    Werbung:


    Wie sich Menschen durch Elektro- und digitalem Müll
    "ernähren" kann man in einem Trailer ersehen, welchen
    @Svensgar am Donnerstag in 'Kinofilme' reinstellte:
    WELCOME TO SODOM

    -!
     
    FrauHolle gefällt das.
  2. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.207
    Ort:
    Berge
    Frenilsthar. "Unser "paradiesisches Europa" basiert auf Ernten - Rohstoffen - und Produkten aus Ländern, wo Billigstlohnarbeiter sklavenartig beschäftigt sind!"

    Dann tue du Buße, verlange es nicht von den anderen.
    Ich verlange nichts von dir. Meine Ernte basiert auf meinem durchgeschwitzten Hemd und Erikas Butterstullen.

    Es steht dir ganz privat frei, einen EinEuroJob unter Kürzungsandrohung bishin zur Obdachlosigkeit...völlig freiwillig zu machen, um dich mit den Billigjobbern zu solidarisieren und deine Schuld abzuarbeiten. Aber das ist deine private Sache. Es ist eine andere Sache, sich selbstgefällig zurückzulehnen und von anderen zu verlangen, die Ernte ihrer Großeltern und Eltern aufgrund deines Schuld- und Selbstabwertungsgebildes zu verteilen und deren Lebensraum so zu verwüsten, bis sie selber flüchten müssen. Damit machst du dich ganz persönlich dann wirklich mal schuldig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2018
  3. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    8.645
    Wir haben versucht ihnen die Vorzüge unserer lang erkämpften Demokratie aufzuzeigen, weil sie bis dahin nie in einer Demokratie gelebt hatten. Nach den vielen Jahrzehnten der Diktatur haben sie sich am Anfang offen dafür gezeigt und genossen die neue Freiheit, aber das hat nicht lange gehalten. Sie sind in totalitärer Kontrolle und Fremdbestimmung aufgewachsen und konnten sich in der neuen Freiheit und Selbstbestimmung bald nicht mehr zurechtfinden und kehren wieder zurück zum Vertrauten, diesmal mit anderen Vorzeichen. Sie lebten Jahrzehnte lang innerhalb streng bewachter Grenzen, ganz unter sich und unsere offenen Grenzen und unsere Weltoffenheit machen ihnen heute Angst.

    Doch damit nicht genug; sie infizieren auch unsere westlichen Demokratien mit ihrem totalitären Gedankengut, sie blockieren den Einigungsprozess in Europa oder werfen ihn sogar um Jahre und Jahrzehnte zurück. Spätestens jetzt müsste uns klargeworden sein: Demokratie ist kein Exportgut, sie ist ein evolutionärer Prozess und muss erst in den Köpfen der Bürger reifen, von Generation zu Generation und veraltetes und überholtes Gedankengut wird nie ganz aus manchen Köpfen verschwinden. Jede Krise kann die alten Geister wieder wecken und die Demokratie muss immer dagegen gewappnet sein.

    https://www.tagesspiegel.de/kultur/demokratieabbau-in-ungarn-das-ende-von-europa/22880770.html
     
    Eule58 und FreniIshtar gefällt das.
  4. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Active Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    618
  5. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    8.645
    Du schreibst nicht nur wirr, du denkst offensichtlich auch so und deshalb verstehst du nur die Hälfte von dem, was du liest und das auch falsch.
     
  6. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    1.550
    Werbung:


    @Bernd
    Hallo Bernd:

    Du, sowie andere oder ich, genießen den unermesslich-wohltuenden Vorteil einer
    *Demokratie*
    Durch diesen Vorteil darfst Du Deine Meinung sagen oder schreiben!

    Und, was (auch) zur Grundidee der *Europäischen Gemeinschaft* zählt, ist,
    dass wir Verantwortung auch dafür übernehmen, was nicht Du unmittelbar,
    oder auch nicht unmittelbar jemand anderer angestellt hat!

    Aber auch diese *EU-idee* musst Du nicht für gutheißen - für gut beschreiben:
    Wieder ein Vorteil in einer *Demokratie*
     
  7. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.207
    Ort:
    Berge
    Frenilshtar:"Du, sowie andere oder ich, genießen den unermesslich-wohltuenden Vorteil einer
    *Demokratie*
    Durch diesen Vorteil darfst Du Deine Meinung sagen oder schreiben!"

    *seufz*
    Ich denke, wir beide leben von unserem Verständnis der Realität in völlig unterschiedichen Welten.
     
    FreniIshtar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zerfall
  1. psbvbn1
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.562

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden