1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Worum geht's 'denn nun aber' eigentlich, 'Natur' oder 'Leben'?

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von Alternativator, 7. Juli 2020.

  1. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    6.256
    Werbung:


    Na, dann für Dich über Deine 'lange' nun noch 'ne einfache:
    Warum schriebst Du denn nicht einfach "naturfroher"? Kann doch so "falsch" gar nicht sein, dass Dir dann überhaupt was fehlte. So einfach eben sogar ganz ohne 'Leben'?
    Etwa, weil dann eigentlich "nichts mehr ginge"? Du dann wie wo als was noch "neben stehen" könntest? In Deiner sowas von einfachen 'Natur'?
    An die Du doch so fest glaubst, und, dass es die dann 'aber ganz sicher' doch noch so allein "gekünstelt?"(überhaupt) gäbe?
    Denn, nun noch einmal für Dich "auf" Deiner 'langen' "Leitung", meine Frage lautet/e:
    "Worum geht's 'denn nun aber' eigentlich, 'Natur' oder 'Leben'?"
     
    Ellemaus gefällt das.
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.480
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Das wäre nicht albern genug gewesen.

    Dazu hätte ich das f (wie falsch in diesem Adjektiv) einer genetischen Sequenzschneiderin überlassen müssen, die "naturroher Gewalt" dabei zugeneigt hätte sein müssen, was dann aber allzu leicht an einen "Alter-nativ-a-Tor" erinnert hätte und dieses Schicksal von einem EIN-geborenen Tor - womöglich mit einem leicht verwechselbar "danebenliegenden" THOR - wollte ich Dir partout nicht in einer donnernd niederschmetternden Kritik zumuten....

    Denn Thor's Tod scheint für die Götterdämmerung vorhergesagt, nicht aber für die Spötterdämmerung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2020
  3. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    6.256
    'Aach hör doch auf', den Quakelatütt hätte ich dann doch auch noch locker wegverknust gekriegt!
    Und heh, 'sogar' 'ne ernstnehmbare sachliche "Kritik"!
    'Nur', kriegst Du 'einfach' nicht hin, was? Und "niederschmetternde", 'ha ha...' :krokodil: :clown3:
    Jo jo, eben "Sage", 'alles klar doch'. :rolleyes::oops:
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.719
    BIOS oder Zoe:blume2:
     
  5. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    22.794
    Dann wähle die westliche Philosophie ab. :D
     
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.480
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Dann bliebe Dir aber nichts anderes übrig, also Dich den östlichen Philosophien der Veden zuzuwenden, wobei Du dann überrascht sein wirst, dass deren Kern mit dem arischen Wissen der westlichen Philosophie verblüffend große funktionale Übereinstimmungen in anderen Sprachmustern aufweisen.
     
    Alternativator gefällt das.
  7. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    22.794
    Da funkeln die blauen Augen :clown3:
     
  8. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.446
    Nur, wenn du dem "Westen" glaubst. Terence Hill hat keine funkelnden blauen Augen. Er hat nur in jedem seiner Spielfilme dafür extra "gesorgt".

    https://wiki.yoga-vidya.de/Veden

    Der Westen kommt nicht weit, obwohl er sich groß in Behauptung setzt.
    Der Osten kommt weiter. Und da wird es schon unwestlich....
     
    Ellemaus gefällt das.
  9. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    22.794
    Weiter kommt man, wenn man zum UrSprung der Schöpfungsgeschichte geht. (Zum Leben/ 1. Staatsvolk)
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.446
    Hast du Lust?

    https://worthaus.org/worthausmedien/die-erste-schoepfungserzaehlung-1-mose-11-24a-teil-1-8-3-2/

    Genesis 2 setzt Genesis 1 nicht voraus. 2 könnte auch ohne 1 existieren....

    (Der arme Westen) :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden