1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie viel wiegt die Seele?

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Egocentauri, 1. August 2020.

  1. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Bremerhaven
    Werbung:


    Soul Has Weight, Physician Thinks», betitelte die «New York Times» am 11. März 1907 einen Artikel über eine makabre Versuchsserie. Der Arzt, der glaubte, dass die Seele ein Gewicht habe, war Duncan MacDougall aus Haverhill in Massachusetts. Er hatte sterbende Menschen vor, während und nach dem Eintreten des Todes möglichst präzise zu wägen versucht. MacDougall war überzeugt, dass die Seele im Gehirn Raum beanspruche. Wenn sie zum Zeitpunkt des Todes den Körper verlasse, müsse deshalb ein Gewichtsunterschied messbar sein.


    Die Gewichtsabnahme beim Tod veranschlagte er auf drei Viertel einer Unze oder rund 21 Gramm. Mit vorsichtigen Worten erklärte er diesen Substanzverlust in seiner Publikation in der Zeitschrift «American Medicine» als Gewicht der Seele.

    Für sein Experiment hatte der Arzt eine Waage an ein Bett montiert, in das er todkranke Patienten legte – geschwächte Tuberkulosepatienten, die nahezu bewegungslos starben, wie er in seinen Schriften ausführte. Dank dieser Vorrichtung konnte er Gewichtsänderungen auf 2,8 Gramm genau messen.

    https://www.beobachter.ch/gesellschaft/einzigartiges-experiment-wie-viel-wiegt-die-seele

    Meine persönliche Meinung ist, dass die Seele, keinerlei Materie ist und feinstofflich und somit kann die Seele auch nichts wiegen.
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.723
    Wiegen ist das falsche Wort vielleicht,..ich kann es nicht fassen:p
     
  3. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Bremerhaven
    Vor allem, wie will man wissen, ob diese 21 gramm nicht einfach nur zum Beispiel Wasserverlust im Körper sind.

    Oder ob die Waage nicht zu 100 % richtig misst?

    Egocentauri Messias Christi
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.723
    Und wieviel Wasser darum war,bzw,gewesen ist:cool:
     
  5. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.447
    1) Als ich sie hätte messen können, war ich noch zu jung. Danach hab ich nie wieder ne Leichenhalle gesehen. Ergo - weiß ich es nicht.

    2) Zu deiner Meinung. Wenn du dem "Stofflichen" keine Materie zuordnest, musst du einen neuen Begriff ergründen. Denn Stoff ist Materie, ob nun schwer oder leicht, ob hart oder weich, ob rauh oder fein....
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.723
    Werbung:


    Wie man sich bettet,legt man sich hin:p,..Nein ein...:oops:
    So geht es keinen etwas an wie ich mich hinein lege:p,....:rolleyes:
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.723
    Taust du endlich auf,ist das Feinstoffliche schon fast dahin:blume2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden