1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie hat Jesus Christus seine Jünger erzogen ?

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von DasLıcht, 14. Oktober 2016.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.165
    Werbung:


    Wer weidet,....der Kannibale,....:doof:
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.165
    Die Sprache,die Lüge,gehen Hand in Hand.
     
  3. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.571
    Was du hier verkündest ist dümmlicher Unfug, Goi, Gojim hat überhaupt nichts mit Vieh und Nahrung zu tun, du defäzierst geistig , anstatt zu denken.
     
  4. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    416
    Ach eine Jüdin bezeichnete mich einst als Goi um auf meine Nachfrage was dieses Wort den bedeute öffentlich gestehen zu müssen dass Sie mich mit diesem Wort als Vieh bezeichnet hat.

    Erfahrung Sonnenschein Arien
     
  5. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.571
    Goi, auch Goj, (jiddisch גוי Goj, Plural גוים Gójim) ist ein auch im Deutschen verwendetes jiddisches Wort, das einen Nichtjuden bezeichnet, manchmal auch einen Juden, der sich nicht an die Vorschriften des jüdischen Gesetzes hält. Es geht auf das hebräische Wort goj(גּוֹי, Plural גּוֹיִם gojím) mit der Bedeutung „Nation“ oder „Volk“ zurück.

    Hatte sie Grund dich als Vieh zu bezeichnen?
     
  6. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    2.642
    Werbung:


    https://netivyah.org
     
  7. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    416

    Formen, Bedeutungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das Wort goj ist in der hebräischen Bibel eines der vier Wörter mit der Bedeutung „Volk“ oder „Nation“; die anderen drei sind עַמ ʿam, לְאֹם leʾom und viel seltener אֻמָּה ʾummah[3]. Es gibt zahlreiche Parallelismen zwischen diesen Wörtern: z. B. Hab 2,13 EU (ʿam, leʾom), Ps 2,1 EU (goj, leʾom), Ps 33,10 EU (goj, ʿam), Ps 117,1 EU (goj, ʾummah). Sie sind also soweit als synonym empfunden worden, gerade in der Bedeutung „Vielzahl der Völker oder Nationen der Welt“. Daraus, dass „mein Volk“ (gemeint ist Gottes Volk) als עַמִּי ʿammi wiedergegeben wird[4], hat sich wohl die Wortverwendung ergeben, dass goj eher andere Völker als das jüdische bezeichnet; ausschließlich ist diese Bedeutung aber nicht. Insofern ist die Übersetzung „Heiden“ wie bei Luther zu eng und irreführend. Ein spezielles Wort für einen einzelnen Nichtjuden gibt es in der hebräischen Bibel nicht. Ein im jüdischen Gebiet lebender Nichtjude wird als גֵּר ger ‚Siedler‘, ‚Migrant‘ bezeichnet, und die außerhalb lebenden zusammenfassend als gojim ‚Völker‘.

    Die hebräische Form für eine nichtjüdische Frau ist גּוֹיָה Gojah (Plural: גּוֹיוֹת Gojoth; jiddisch: Goje, Gojte; Plural: Gojes, Gojtes), die adjektivische jiddische Form ist gojisch (גוייִש); für nichtjüdische Frauen existiert auch der Ausdruck שיקסע Schickse. Heute wird Goj meist als generelle Bezeichnung der Nichtisraeliten (לֹא־יְהוּדִים lo-jehudim ‚Nichtjuden‘) verwendet, obwohl der Begriff auch in der ursprünglichen Bedeutung („Volk“, „Nation“) gebräuchlich ist.

    Symbolische Bedeutungen des Wortes aus der Zeit der Entstehung des Tanach sind weiterhin „Heuschreckenschwarm“ und „alle Arten von Bestien“[5] In Joel 1,6 EU wird der „Heuschreckenschwarm“ offensichtlich als Metapher für eine einfallende Armee verwendet.[6] Entsprechend erklärt das Brown-Driver-Briggs-Lexikon עם י als den goyim entgegenstehend und als „Menschen unter Waffen“, „mächtige Kraft“, „kämpfen“ und „im Konflikt [mit Übeltätern]“ sowie „Herden“[7] und „Tierschar“.[8]

    Die Bezeichnung Goj tritt erstmals in der Tora in Gen 10,1 EU in Bezug auf Nichtisraeliten auf. In Gen 12,2 EU und vielen anderen Stellen der Bibel wird der Begriff auch für die Israeliten selbst gebraucht, etwa als Abraham erfährt, dass er Stammesvater eines גּוֹי גָּדוֹל goj gadol, eines „großen Volkes“, sein wird.

    Als שבת גוי Schabbesgoi, Shabbesgoi oder auf Deutsch auch Sabbat-Goi, im Hebräischen גּוֹי שֶל שַׁבָּת Goj schel Schabbath, wird ein nichtjüdischer Bediensteter bezeichnet, der in einem jüdischen Haushalt oder einer jüdischen Einrichtung am Schabbat die für Juden untersagten Arbeiten ausführt.[9]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Goi_(Nichtjude)

    Nun die Geschichte zeigt mir wie schnell gewisse Interessensgruppen sind belastendes Material zu schwärzen als dass für den Fall einer öffentlichen Anklage oder Beweisführung die Beweiskraft nicht mehr gegeben ist.

    Ach ja der Grund für die Jüdin mich als Goi und Vieh zu bezeichnen ist zu finden darin dass Ich mich für die Rechte der Palästinenser im Gazastreifen einsetzte und den Staat Israel ob dessen Vorgehen bei Notwendigkeit öffentlich anklagte in den Jahren zwischen zirka 2005 und 2010 um meine Mitmenschen auf dieses Unrecht welches die Juden begingen aufmerksam zu machen.

    Erkennen Arien Sonnenschein
     
  8. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.571
    Diese Formulierung ist etwas ungeschickt, die Juden hört sich verdächtig an, es sollte eher heißen große Teile Israels.
     
  9. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    416
    Die Juden sind Israel, Israel ist die Juden, Palästina hies vormals Palästina, und nicht das Land Israels. Israel der übersehene der getarnte Prophet der Juden welcher als Stamm oder Volk getarnt in den Schriften steht um die Weltherrschaft mittels Zion herbeizuführen infolge Einigung der zwölf Israelitischen ( Arabischen ) Stämme ( Völker ) , So Ich die Technik bedenke welche Menschen verwenden um Geist Gott Seelen in die Welt zu geben und Israel geopraphisch einem Wirkungsbereich zuordne entsprechend der Biblischen Beschreibung so handelt es sich um die Semitischen ( Arabischen ) Stämme ( Völker ) welche als geeintes unter Führerschaft Israels, (also der Juden ) möglicherweise bald dazu ansetzen werden die Weltherrschaft die Vorherrschaft und Führerschaft über die gesamte Menschheit (( An dieser Stelle sagte eine Stimme in mir infolge dessen dass Ich meine Aussage in Frage stellte ( Ich sitze im Zusammenhang mit Machtpositionen )) weltweit übernehmen zu wollen können.

    Meinung Sonnenschein Arien

    Hinweis Gottes

    und wir werden euch als Zeichen unseres ( Auszuges ) in Wirklichkeit ( Einzuges ) die Heuschrecken als Vorboten senden. ( Fluchtbewegungen ) ( Legionen ) usw. ist überall nachzulesen Ich bring dass ganze nur auf einen Nenner aber auch beweisbar auf den Punkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2018 um 23:50 Uhr
  10. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.571
    Aber zuerst gehst du noch mit dem Vogelkäfig um die Milch, :reden::reden::reden:

    Welche Diagnose hat man bei dir erstellt?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden