1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

[WATCH ME] Interessantes & Aktuelles: Videobeiträge, Nachrichten von vielerlei Medienportalen

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von hylozoik, 18. Januar 2016.

  1. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.032
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:


    Russlands Feindbilder Putin und die Juden (c) 02.2015, von Anna Prizkau
    http://www.faz.net/aktuell/feuillet...03-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2
    Antisemitismus war in der Geschichte Russlands fast immer fester Bestandteil der offiziellen Regierungspolitik. Ausgerechnet der jetzige Präsident hat damit gebrochen. Warum?

    Der Präsident und die Juden (c) 03.2014 Talia Lavin & Cnaan Liphshiz
    Die Motive für Putins gutes Verhältnis zu den Gemeinden sind umstritten
    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/18689

    Russisch Monopoly: Wie entstanden Rußlands große Vermögen?
    http://www.netstudien.de/Russland/neue.htm
    Führende Oligarchen 2015:
    Gennadi Timtschenko, Arkadi und Boris Rotenberg und die Bank Russia-Gruppe verdanken ihren Aufstieg ihren engen Verbindungen zu Präsident Putin. Sie gelten als Putin`s Milliardäre und stehen auf der Sanktionsliste von USA und EU. Timtschenko stieg im Ölhandel auf, während Rotenberg und die Bank Russia-Gruppe in erster Linie durch die Plünderung von Gasprom sehr reich wurden.

    Die 5 reichsten russischen Oligarchen
    http://www.gevestor.de/details/die-5-reichsten-russischen-oligarchen-712779.html

    INFO: Russland https://de.wikipedia.org/wiki/Oligarch
    Siehe auch: Neuer Russe
    Die russischen Oligarchen sind Unternehmer, die während Gorbatschows Periode der Marktliberalisierung ihre Geschäfte begannen. Der russische Oligarch gilt als Neureicher, der sich während der 1990er Jahre skrupellos Staatseigentum aneignete.
     
  2. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.032
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Putin: Juden in Russland willkommen (c) 01.2016
    http://de.euronews.com/2016/01/19/putin-juden-in-russland-willkommen
    Juden, die sich in Europa auf Grund von Angriffen durch Muslime nicht mehr sicher fühlen,
    sind in Russland herzlich willkommen. Dies sagte der russische Präsident Wladimir Putin
    bei einem Treffen mit Vertretern jüdischer Verbände aus ganz Europa in Moskau.

    Moshe Kantor, der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, erklärte, West-Europa
    stehe ein Exodus bevor. Viele Juden seien in Anbetracht der Gefahr durch Muslime bereit,
    ihre Länder zu verlassen. Die Juden müssten in Angst leben. So schlecht sei es den Juden
    seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegangen. Auch aus Ländern wie Frankreich,
    wo es eine große jüdische Kultur gebe, zögen immer mehr Juden weg.

    Der russische Präsident Wladimir Putin sagte:
    “Sie sollen ruhig hierher nach Russland kommen.”

    In Frankreich haben die Angriffe gegen Juden und jüdische Einrichtungen durch Muslime massiv
    zugenommen. Erst kürzlich war in Marseille ein jüdischer Lehrer von einem muslimischen Jugendlichen
    mit einer Machete angegriffen und verletzt worden. Der 15-jährige Muslim sagte bei seiner Festnahme,
    er bedauere, dass es ihm nicht gelungen sei, den Juden zu töten.

    Gans mit Latkes (c) 12.2016 www.juedische-allgemeine.de/autoren/barbara-goldberg
    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/27321
    Wie jüdische Familien in diesem Jahr das Lichterfest begehen

    Lichterfest: Chanukka unterm Tannenbaum (c) 12.2016 Ayala Goldmann & Christine Schmitt
    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/27340
    Wie jüdische Kinder und Jugendliche den 24. Dezember verbringen​
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2016
  3. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.032
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    [​IMG]
    +++ 16:15 De Maizière: Fingerabdrücke Amris in Anschlagslastwagen von Berlin gefunden +++
    http://www.epochtimes.de/politik/de...cke-amris-in-todes-lkw-gefunden-a2004170.html
    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat bestätigt, dass im Anschlagslastwagen von Berlin Fingerabdrücke des gesuchten Tatverdächtigen Anis Amri gefunden wurden. Die Fingerabdrücke wurden im Führerhaus des Lastwagens gesichert, wie de Maizière am Donnerstag in Berlin sagte. Der Innenminister hatte sich zuvor mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) beim Bundeskriminalamt in Berlin über den Stand der Ermittlungen informiert. (afp)
    Innsbruck: Serie von brutalen Tiefgaragenüberfällen schockte Tirol – Polizei fasst Räuber und Kidnapper (c) 22.Dec.2016 Steffen Munter
    http://www.epochtimes.de/politik/eu...zei-fasst-raeuber-und-kidnapper-a2006556.html
    Am Dienstag wurde eine Schwangere überfallen, am Mittwoch gab es einen mysteriösen Entführungsfall um die Schauspieler-Tochter Sissy Böhm (61) und am Donnerstag wurde eine weitere Frau überfallen. Dabei wurde der Täter nach kurzer Fluchtfahrt gefasst. Möglicherweise wurden damit alle drei Fälle gleichzeitig gelöst ...
     
  4. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    3.642
    Ohje... und als Nächstes kommt gleich noch sowas wie "...und in einem Abwasch mitentschärft"?
    Nein, ich bleibe dabei, dass Du Dich damit zumindest bezüglich des Idioms mit auf deren Stufe stellst. :(

    Dabei ganz davon abgesehen: wie kommst Du überhaupt da drauf, die wollten "ungestört von Gegnern" sein? 'Man' kann sie ja eventuell diesbezüglich doch noch hinterher be/fragen?
    :(
     
  5. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.093
    Fast jeden Tag wird irgendwo in Deutschland ein Blindgänger entschärft, das ist inzwischen Routine. Die Spezialisten, die das tun und die Polizisten, die das Gebiet absichern, wären der gleichen Gefahr ausgesetzt, wie diejenigen, die ich auf die Schippe genommen habe. Du wirst also hoffentlich verstehen, dass mein Mitgefühl eher den Polizisten gilt, als den Neonazis.
    Die verprügeln sich doch jedes Mal gegenseitig, wenn sie nicht von der Polizei auf Abstand gehalten werden.
     
  6. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    3.642
    Werbung:


    Tja - ich möchte das nicht "verstehen"! Sondern stattdessen auch weiterhin, dass sie 'doch auch' 'Menschen' sind! Muss aber jedenfalls jetzt wohl "verstehen", dass das für Dich nicht "gilt".
    Was soll das mit der wohl zweifellos als real anzusehenen Gefahr zu tun haben, dass die "rund 1,8 Tonnen wiegende Fliegerbombe" just bei der "Entschärfung" 'hochgehen' kann? Und dass es doch wohl auf jeden Fall 'reichen' soll und muss, wenn sich so wenige wie möglich und so viele wie unbedingt nötig "Spezialisten", 'Menschen', der Gefahr überhaupt aussetzen?
    Auch, wenn ich gar nichts dagegen hätte, ließe man sie sich "ungestört" 'verprügeln'.
    Was aber nach meinem "Verständnis" etwas 'ganz anderes' wäre und ist.
     
  7. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.093
    Keine Ahnung, was du dir alles zusammenreimst. Es ging mir lediglich um ein evakuiertes Stadtzentrum - und das gibt es nun mal nicht alle Tage – und ich habe mir dabei eine Kundgebung von Neonazis als Szenario vorgestellt. Wenn diese Bombe hochgehen sollte, dann wird der Schaden weit größer sein als du ihn hier beschreibst und das weiß ich. Dass die Neonazis auch Menschen sind und dass ich ihnen natürlich nicht den Tod wünsche, das ist doch selbstverständlich. Aber, über was diskutieren wir hier eigentlich?

    Frohe Weihnachten und Schluß jetzt.
     
  8. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    3.642
    Oh ja, das ist wohl wirklich so! Dass Du immer noch gar "keine Ahnung" hast, worum es jedenfalls mir hier geht. Bzw. wieder einmal dies gar nicht willst. :(
    Ja eben! Und da solltest Du Dich spätestens jetzt fragen, warum Du Dir das "lediglich zusammengereimt" und hier als 'Fake New' 'losgelassen' hast! In einem Thread auch noch, der wohl so gar nichts mit 'Satire' und/oder 'Ironie' zu tun hat, und auch ohne jegliche diesbezügliche Kennzeichnung. Bei mir wär's aber auch in einem solchen nicht als solche 'durchgegangen'! 'Wehret den Anfängen!', fällt mir dazu 'noch' ein, und dies vor allem bei sich selbst!
    Ich bleibe somit dabei, dass Du Dich hier mit "dem Gesocks" auf deren selbe Stufe gestellt hast! 'Z. B.' mit denen, die da Galgen hoch gehalten haben...
    Ach ja?! Aber es ihnen als 'günstige, sehr geeignete Gelegenheit zur Verfügung stellen', und sie da quasi 'hinlocken', wolltest Du diese "auch Menschen" doch, in dieses 'ansonsten' "von Menschen evakuierte Stadtzentrum", 'wenn auch nur' "zusammengereimterweise". Und nein, ich will (mir) den ja durchaus möglichen "weit größeren Schaden" gar nicht "beschreiben", auch 'nur irgendwie' "zusammenreimen"!
    Tja... muss wohl nun befürchten, dass Du das auch jetzt immer noch nicht weißt. :(
    Jou, "Danke gleichfalls!" "Jetzt".

    :(
     
  9. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.032
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    23. Dezember 2016 um 10:51 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller
    Der Aufbau der Gegenöffentlichkeit ist von existenzieller Bedeutung, weil mit den etablierten Medien eine wirklich demokratische Willensbildung nicht zu schaffen ist.
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=36416
    Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Medienkritik
    Das hätte ich am Jahresanfang nicht gedacht. Bei aller vorhandenen Skepsis hätte ich nicht gedacht, dass unsere Medien uns bei wichtigen Ereignissen so schlecht informieren und ihrem Auftrag zur Aufklärung immer weniger gerecht werden. Wir hatten in den letzten Tagen mehrmals darauf hingewiesen – so hier und hier. Das Versagen der Medien in der Debatte um die Hintergründe der Terroranschläge ist offensichtlich; sie sind so einseitig und so oberflächlich, dass allen nachdenklichen Leuten klar wird: Der Aufbau einer Gegenöffentlichkeit dazu ist sehr wichtig – sozusagen zentral, wenn wir uns einen Funken von demokratischer Willensbildung erhalten wollen. Albrecht Müller.

    Parallel zum Versagen der Hauptmedien steigt ihre Aggressivität gegenüber jenen, die das Geschehen kritisch begleiten.
     
  10. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.032
    Ort:
    in-meiner-welt.at

    10. March 2017: Kids interrupt Dad on live BBC World Broadcast
    Two little children managed to cause hilarity when they interrupted their BBC expert dad's live stream.
    tags: :banane: :clown3: :jump6: :ola: :kuss3: :schaf:
    BBC News blooper, interview bbc kids, This Guy's Kids Interrupting His Serious BBC Interview, Professor's BBC interview gatecrashed by children, This BBC interview went horribly wrong in an amazing way, adorable children crash Professor Robert Kelly's interview with the BBC on South Korea, Professor Robert Kelly was left red-faced as his BBC interview was interrupted
     

Diese Seite empfehlen