1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was glaubst Du?

Dieses Thema im Forum "Geschichte" wurde erstellt von Egocentauri, 27. Dezember 2017.

  1. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.774
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Non argumentum ad oculus demonstrare.
    Kein Argument um sich etwas vor Augen zu führen.
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.774
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Das soll Heraklit gesagt haben? -
    Der Bewährteste darf immerhin an den Sachverhalt glauben, dass der Fluss nur dann eine Meinung darstellt, wenn man durch ihn nicht nass werden kann!

    Was glaubst du denn, was eine Meinung alles bewirken kann? - Könnte ich Dich mit meiner Meinung etwa nicht "nass machen".... :lachen:
     
  3. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.040
  4. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    Na dabei war ich nicht,;) aber in den Vorsokratiker Fragmenten ist es als Ausspruch Heraklits angeführt.

    Ich interpretiere es eher so, das er die wahrscheinlich auch schon damals geübte aufgeblasene Wichtigtuerei von Religions und anderen Schwätzern, sie würden über übergeordnete "Wahrheiten" verfügen zurecht gerückt hat.
     
  5. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.774
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    @Jakob62 u.a.....

    »Ein Universum, das es nicht gibt, das gibt es uns erst noch!....«
    (meint Bernhard Layer alias Bernies Sage)​

    Was wir im Universum sehen, das ist längst eine Vergangenheit des Lichtes, weil es "knapp" 15 Millarden Erden-Jahre dauert, bis es "vollkommen" zu uns gekommen "scheint".... :)

    Ich habe diese Vergangenheit mit der Entstehung unseres Universums in einem seltsam offenen Zeitfenster der Magellanschen "Wolkenöffnung" im Jahre 1987 sogar höchst persönlich in einer starken Sensitivität gespürt!

    Die Astrophysiker bezeichneten dies damals als *Supernova1987* und deuteten es als "turbulentes Ableben des Vorgängersterns". ....Das Magazin SPEKTRUM berichtete so jedenfalls darüber.

    Ich könnte mich heute noch über die parallelen Turbulenzen von damals - zum 19. Oktober 1987 an der Börse - totlachen....weil wikipedia meint, dass dem Crash von damals angeblich "keine einschneidenden Ereignisse" vorausgingen!

    :lachen:

    Was glaubst Du denn, was ich (als Futuralistiker) zu glauben vermögen könnte, falls ich mich auf den Ausschluss von listigem Nichtwissen verlassen könnte ? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2018
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.774
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Warum sollte damals nicht schon ein bestimmter elitärer Zirkel von hohen Würdensträgern, .....später "Hochwürden" genannt....... < über übergeordnete "Wahrheiten" verfügt haben würden...> ?
     
  7. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.911
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Dann hat er sich selbst etwa unglaubwürdiger und somit auch vielleicht bonitätsferner des Guten zu all dem anderen Unsinn gesellt, den er selbst als Unsinn in die Welt schickte?:D
     
  8. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.040
    Mir fällt dazu eine Strophe meines Lieblingslieds der Rolling Stones ein, in der Mick Jagger dem Teufel die Worte in den Mund legt: I shoutet out "who killed the Kennedys?" when after all it was you and me.
     
  9. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    Mitunter haben auch Künstler der leichten Muse etwas, und nicht nur Unsinn zu sagen:

    Imagine/ John Lennon:

    Imagine there's no heaven
    It's easy if you try
    No hell below us
    Above us only sky
    Imagine all the people living for today
    Imagine there's no countries
    It isn't hard to do
    Nothing to kill or die for
    And no religion too
    Imagine all the people living life in peace, you
    You may say I'm a dreamer
    But I'm not the only one
    I hope some day you'll join us
    And the world will be as one
    Imagine no possessions
    I wonder if you can
    No need…
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.410
    Ort:
    Ich glaube dass die Menschheit zu blöd sind um aus der Geschichte zu lernen...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden