1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was denkt Ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Unter Uns" wurde erstellt von Joachim Stiller, 10. Oktober 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Und noch etwas, die angeblichen Luziferianer "gibt" es nicht... Das ist reiner Fake und eine Erfindung von Thoth, dem fehlenden vierten bösen Prinzip... Der hat damit einen ganz perfides satanitsisches Spiel in der Welt losgetreten... Also, immer wenn da in bestimmten pseudoesoterischen Kreisen und nicht zuletzt bei Walter Veith von den angeblichen Luziferianern die Rede ist, könnt Ihr sicher sein, dass es sich um eine wie auch mmer geartete Spielart dieses subtilen Satnaismus handelt...
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Und dann hört Euch mal an, mit wie viel Rafinesse dieser ganze subtile neue Luziferianer-Satanismus vorgeht, das kann einem wirklich schindelig werden...

     
    dasinci gefällt das.
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Ich bin gerade indirekt gefragt worden, ob ich noch etwas mehr zu den Hirschdenkmälern sagen könnte... Ja, absolut kein Poblem... Aber bevor ich das mache, vielleicht der Hinweis auf eine Sammlung von 7 bebilderten Vorträgen, die Johannes Stüttgen kurz nach Beuys Tod an verschiedenen Orten gehalten hat... Da gibt es einen ganzen Vortrag allein zu den Hirschdenkmälern, und der ist wirklich sehr ausführlich... Der großformatige Band hat den Titel "Zeitstau"...

    https://www.amazon.de/Zeitstau-Kraftfeld-erweiterten-Kunstbegriffs-Joseph/dp/3878385854/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Stüttgen+Zeitstau&qid=1569707975&sr=8-1
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Also, die Hirschdenkmäler veersteht man am besten, wenn man sich denen auf rein formalem Weg nähert... Kunstwerke muss man ja immer uach formal verstehen, wenn man sie analysieren will... Dazu folgendes: Formal sid es im Grunde drei Kreise...

    [​IMG]
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Der erste Kreis, also unten Links ist die Werkstatt mit den Werkbänken, die da sol halb Kreis- oder Sternförmig angeordnet sind... Dieser Kreis hat denn auch den Teiltitle "Werkstatt"... Der zweite Hauptkries, also praktisch rechts unten, stellt einen riesigen Lehmberg dar... Und der heißt auch gnaz einfach Lehm... Und der Dritte Kreis ganz ofen, den muss man sich eigentlich erheblich keiner vorstellen, denn es ist rein Formal nur ein Nebenkreis, stellt eine Typische Bildhauerstage zum Herstellen von Skulptuen dar... Und da hat der Beuys ganz oben einfach eine Wurst befästigt, eien Salami... Beuys sagt dazu: Jetzt geht es um die Wurst... Und dieser kleinere Nbenkrei heißt auch tatsächlich "Wurst"... Wir haben also tatäschliich drei merh oder weinger eigenstänige Sphären in dieser gnazen Großinstallation, die aber aufeinander bezogen sind:

    Lehm - Wursst - Werkstatt

    Villeicht noch eben der Hinweis, dass sich auch in dieser Intallation bereits ein Kompass befindet... Da ist die Himmelrichtung aber bekannt... Wenn man es also in dieser Richtung sieht, also mit der Wurst oben, dann sah man während der Zeitgeistausstellung im Groupiusbau nach Norden... Der Clou ist folgender: Der Lehmberg weist dann nach Osten und die Werkstatt nach Westen... Das hat tatäschlch eine Hintergrund, der habe rheir zu weit führen würde...

    Veersucht Euch mal einzulesen in das Bild... Also da habt Ihr richtung Osten den halbhohen Lehmberg, dann links die ganz hoch uafragende Stützstange mit der Salami und im Vordeergrund, also richtung Westen, die Werkstatt... Die Zuschauer sahen es von Rechts, also vvon Süden, wenngleich man außen auch ganz drumherumgehen konnte... Am linken Rand seht Ihr übrigens eine Bettstatt aus Filzdeckten, wo Beuys übernachtete.. Beuys selbst sah die ganze Installation also eigentlich von der gegenüberliegenden Seite... Auch das fand ich ganz interessant...

    [​IMG]

    Übrigens wirde eben vor diesem Hintergund auch ein rein spieglebiltich entwickeltes Phot ins Netz gestllt... Auch das ist ganz interessant, denn damit entsteht eine gnaz ganz wichtige Variation... Ich selbst hatt so etwas vorgeschlagen...

    [​IMG]
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    So, und jetzt noch eben die Auflösung des Rätsels: Die ganze Installation steht praktisch für die soziale Dreigliederung und zwar wie folgt:

    Der Lehmberg steht für das Geisteleben,

    die Werkstatt steht natürlich für das Wirtschaftsleben, und

    die Bildhaueerstange sthet natürlich für das Rechtsleben, den Staat...

    Das ganze ist praktisch eine Alegorie für den Freien und Demokratischen Sozialismus...
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Wieso Tell? Na wegen dem Hut auf der Stange.. Da oben kann man sich natürlich auch einen Hut oder eien Mütze denken, nicht nur die Salami... Das war eigetnlich schon alles...

    Schaut Euch mal "dies" an.... Das ist so erweitertes antrhoposophsiches Material:

    http://joachimstiller.de/download/sozialwissenschaft_soziale_dreigliederung.pdf

    Und hier unsere tolle Kategorie zur sozialen Dreigliederung:

    https://anthrowiki.at/Kategorie:Soziale_Dreigliederung
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2019
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Nein im Ernst, aber das ist mit Fug und Recht ein freier und demokratischer Sozialismus, und bestimmt nicht nur eine sozialistische Marktwirtschaft, wie sie im Prager Frühling angedacht wurde... Und dennoch lief auch unsere Geschichte unter Drittem Weg, bis es dann von den Nazis auf brillianteste Weise okkupiert wurde.. Hut ab...

    https://der-dritte-weg.info/zehn-punkte-programm/
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Nachtrag:

    Vielleicht noch eben ein Wort zur Sonne, weil die öfters instrumentalisiert wurde.... Die Sonne hat eine gute Seite und eine böse Seite... Als gute Seite ist sie ganz klar die Christussonne, als böse Seite ist die das Sonnendämonium... Und da muss han gehörig aufpassen, von niemandem über den Tisch gezogen zu werden... Das passiert aber in er Gegenwart, und zwar ziemlich Systematisch... Veith macht das praktich nur, in dem er dem Christus untersellt, das Sonnedämonium zu sein... Und was dan die Christussonne sein soll, dagt er natürlich nicht... Letztendlich gibt es bei ihm nur Luziferianer, was immer das auch für ein Unsinn seinsoll, und das sind die neuerdingns so genannten Illuminaten und die Freimauerer genau so wie die Christen und die Papstkirche... Und das ist eben gnaz großer Mumpiz...

    Wie? Mumpi? Ja mein Sohn, ganz großer Mumpiz...

     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Ich meine, seh Ihr, wo der Irrtum ist.... Dei Papstkiche, das sind definitiv "nicht" die Jesuitne, sondern das genaue Gegentiel... Richtig ist ledigklich, dass die Jesuiten, die Freimauere und die Illuminaten die gleichen Wurzeln haben... Aber mit der Papstkirche hat das definitiv nichts zu tun... Tatsächlich beten die Christen under Mutterkirche, der Papstkireche, wirklich nur den Chrisus, den wahren Sonnengeist an. Demgegenüber itt bei den Jesuiten, den Freimaurern und den Illuminaten das genaue Gegenteil der Fall... Es ist absolut perfide, dass die Freimaurer so tun, als sein nicht sie das Übel der Welt, sondern die Papskriche und die Templer, die der Ritterorden der Merowinger waren... Na dämmerts allmählich?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden