1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was denkt Ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Unter Uns" wurde erstellt von Joachim Stiller, 10. Oktober 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Ich kenne einen Professor, der meinte mal, Beuys hätte wirklich Kunstverstand gehabt... Ja, absolut, Beuys war die Kunst in Person...
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Wenn es wirklich zeitlose Kunstwerke gibt, dann gehört dieses zweifellos dazu... Es wird praktisch nie älter...
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Also, fangen wir mal mit einer Anekdote an, die man sich in unseren Kreisen oft erzählt hat... Als die Installation zum ersten Mal ausgestellt wurde, war auch die Schauspielerin Liselotte Pulver eine Besucherin... Die Lilo Pulver hate die seltene Gabe, einfach spontan und aus dem Stehgreif völlig ansteckend loslachenzu können... Und sie sah eben auch dies Installation von Beuys und meinte dann: Na das ist doch klar, das ist ein alter Schinken... Und alles brach spontan in lautes Gelächter aus..

     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2019
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Also gut, das war jetzt mehr die Spaßige Seite an dem Kunstwerk... Kommen wir jetzt zum Eigentlichen und gehen mal in Medias res...Beuys und später such stüttgen wiesen immer wieder darauf hin, wann und wo Beuys überhaupt die Idee zu diese Installation gekommen sei.. Beuys it ja midestens zwei mal in Amerika gewesn, einmal in New York, wo er dei Koyoten-Aktion aufgeführt hat, und einmal ganz inoffizial - einfach zu Urlaubszweecken - in Kanada, und zwar - zumindest wenn ich das richtig verstanden habe - in der Nähe der Ortschaft Botia Felix... Und da ist er dann jeden Tag einfach durch die Gegend spaziert und auf Enddeckungstour gegangen... Und einmal muss es wohl ein ziemliches Unwetter gegeben hat, so richtig mit Blitzschlag und so, und Beuys genau da sein ihm wie in einer einzigen Imagiantion dieses Bild gekommen... Jetzt kann man natürlch fragen, wo denn in dieser offensichtlich kanadischen Landschaft der Hirsch ist... Das ist tatäschlich ungeklärt... Da haben wir einmal links diese Wägelchen mit der Hacke, das tatäschl eohl eher eine Zige sein soll, und dann so halr rechts diese Prähistorische Tempelanalge, dei solber lackiert ist, abe rob nund das der kapitlae Hirsch ist ? Man wweiß es nciht... Eingie meinen sogar, das gar kein Hirsch da ist, sondern eigentlich die Gesmate Installation, allerdings ohne den Blitz, der Hirsch sien könnte... Für mich was das schon einmal ein gnaz sichtiger Hinweise, denn spätenstens da hatt eich eigentlich genau die gleiche Blitzimagination...
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    So, kommen wir dann jetzt zum dritten und letzten Teil der Interpretation... Folgendes: Beuys und später auch stüttgen haben immer wieder daruaf hingeweisen, dass da gnaz oben, wo der Schinken oder der Blit an einem Haken am Stahlträger aufgehängt ist, etwas liegt... Da ist tatsächlich etwas hinterlgt oder deponiert worden... Der ganze Blitzschlag ist übrigens ein echter Brozeguss, das ist nicht einfach irgendwie Pillepalle, sonden das ist eien richtig grundsolige bildhauerishe Arbeit.. Und man kann sich leicht vorstellen, dass das Teil sehr schwer ist und einiges wiegt... Die musstne in den Mussen zumeist erst so einen richtig schweren Stahträge einbauen, um die Intallation zeigen zu können.. Also gut, da oben, wo also der Haken über den Stahlträger geht, das leigt etwas, und zwar ein Kompass... Das ist super eichtig... Ich glaube, Beuy war der erste Künstler, der mit so etwas als Hinweis gearbeitet hat, um zu zeigen, dass hier die Himmelsrichtugn ovn entscheidender Bedeutung ist... Offfensichtlich waren bei ihm solche Installationen schlicht eingenordet... Dei Sache hat nun bushcstäblich den entscheiden Haken, dess er nicht sigt, wo denn hier eigentlich Norden, und wo Süden ist... Es ist also nicht kalr ersichtlich, ob man denn nun nach Süden, oder nach Norden schaut... Und da liegt in gewisser Weise der Verdacht nache, das ja vielleicht "beides" der Fall sein könnte... Das würde sich allerdings die Frage stellen, wo um alles in der Wwelt man - zumindest angenähert und rein immaginativ - also durchaus nicht rational erschleißbar, so eine Imagination in Richtung Norden findet... Und da hätte ich dne folgen hinweis, denn ich da recht aufschlussreich fand.. Seht Ihr da auf der halb-rechtne Seite dies Kackwürste... Dei sind aus Ton.. Und Beuys hat einfach in jene dieser aus Ton geofmten Wüste eine Schraubenziehr gestekt, um damit anzudeuten, das denen Leben eingehaucht ist... Beus selbst gibt den Hinweis, dass das im besten Mytologischen Sinne "Urtiere" sein sollen.. Schräg darüber so eine Art prähistorische Tempelanlage, jedenfalls soll das wohl so etwas sein... Und wenn man beide Gednaken verbindet, kommt man etwa zu der Stadt "Ur" in Mesopotaamien.... Wie gesagt, es schließt sich "nicht" rational, dann fuktioniert es nciht... Man muss es sich einfah durch die Bildsprache "erzäheln" lassen... Ihr seht, man schaut also zuerst richtugn Süden, dann richtung Norden, und Am Ende kehrt sich alles weider um... Der Betrachterstandpunkt wird zu einem lebendigen, Dynamsichen Prozess...

    Und? Im mer noch nur Schamane ode rScharlatan?
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Da hatten sich ja einige gefragt, was das denn jetzt mit Direkter Demokratie zu tun hat, und ich selbst habe ja auch oft danach gesucht, habe aber definitiv nichts gefunden... Vielleicht sucht man da einfach am falschen Ort...
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Es ist durchaus schade, dass die gesamte Installation unvollendet gebleiben ist... Wir habne eigentlich nur eine ganz Reihe von Hinweisen von Beuys und der Johannes hat dann mehrer Vorschläge gemacht, wie es hätte sein können... Und ich persönlich fand eben diesen vorschlag noch den besten und stimigsten... Und jetzt könnt Ihr Euch fast nach belieben in die komplette nachatlantische Weltgeschichte meditieren...

    [​IMG]
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Vielleicht einmal ein Paar echte Hintergrundinformationen zu den gnazen Zusammenhängen von einem, der zumindest diesen Teil der Weltgeschichte merh als gründlich Studiert hat... Aber vorsicht... In anderen Fragen sit Walter Veith leider "nicht" integer, denn auch ehr spielt nur ein ausgesprochen satnistisches Spiel.... Aber das folgende Video ist tatäschlich integer, und das in jeder Hinsicht.. Ich verbürge mich dafür... Schaut es Euch vielleicht einmal ganz vorurteilsfrei an:

     
    dasinci gefällt das.
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Ähm, vielleicht noch eben ein wichtiger Nachtrag, denn das ist mir ganz wichtig, dass das nicht leichtfertig falsch verstanden wird... Folgendes... Es handeltt sich in GB zwar um die Krone, aber aber die Krone gehört defintiv "nciht" merh den Templern, denn die wurde geraubt... Und damit ist praktish die komplett Papstkirche und der Papst selbst entmachtet wordn... Man kann also nicht sagen, dass alle Fäden beim Papst zusammenalufen, wie Veith in bewusst satantisch orientierter Weise meint, sondern das genaue Gegentiel... Der Papst ist komplett machtlos und zum Schweigen veruteitl...
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Vielleicht noch eben ein wichtiger Hinweis, aber der komplette zweite Teil der Doko, den ich eigetnlich gar nciht mitliefern wollte, ist rein satanistisch motiviert.... Tatsächlich haben die Merowinger nicht das Geringste mit den Illominaten zu tun... Sei sind im Okkultusmus eigentlich das genaue Gegenteil, und das eigentliche Geschlecht des Christus... Aber wie gesagt, die Krone ist ja von den Illuminati geraubt worden, und die Merowinger im Exil... Matris ist daher nur eine ereine denunziation der Freimaurer...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden