1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verlosung: 3 Exemplare von "Zufall und Lüge"

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten und Ankündigungen" wurde erstellt von Walter, 15. Dezember 2020.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.698
    Werbung:


    Um euren Advent aufzulockern verlose ich 3 Exemplare eines Buches über das komplexe Verhältnis zwischen Vernunft und Gefühl bei Poker, und wie wir damit immer schon überfordert sind.

    Die Verlosung erfolgt unter allen, die in diesem Thema bis zum 21. Dezember mitschreiben. Die Ziehung erfolgt dann am 22. Dezember. Die drei Exemplare wurden vom Autor @Sommerwind gestiftet.


    Christoph Balber
    Zufall und Lüge 1
    Erstes Buch einer philosophischen Theorie von Poker

    Das Pokerspiel ist immens kompliziert, ohne dass jemand bisher nachgefragt hat, woran das eigentlich liegt. Die Philosophen haben es sowieso vernachlässigt, weil man seine Gesetze für selbstverständlich hielt. In diesem Sinne behauptet die Mathematik, das Spiel erklären zu können, und scheitert am Ende doch an der Unberechenbarkeit des Menschen. In „Zufall und Lüge 1“ wird eine Grenze zwischen der rational-logischen Analyse der Karten und der Triebhaftigkeit im Angesicht des Bluffs gezogen. Das Ergebnis ist ein besserer Einblick in das komplexe Verhältnis zwischen Vernunft und Gefühl, und wie wir damit immer schon überfordert sind.

    Zum Autor: Christoph Balber ist Arzt und Philosoph aus Österreich. Er hat Medizin und Philosophie in Wien studiert und als Assistenzarzt für Psychiatrie und Psychotherapie in Deutschland gearbeitet.

    Wer sich das Buch unabhängig von der Verlosung kaufen möchte:
    https://www.amazon.de/Zufall-Lüge-Erstes-philosophischen-Theorie/dp/3752686170
    https://www.bod.de/buchshop/zufall-und-luege-1-christoph-balber-9783752686173


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2020
    ichbinderichwar gefällt das.
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Als Pokerspieler setzt man einen Typus fest von Maniac passiv Tight usw.so mtl ist csahgame und Turnier schon ein Unterschied .wichtig beim Poker ist immer die Position wir das weiß beim Scach beginnt.
     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Zweitens welche Karten unabhängig vom Flop mir helfen
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    So kann ich auch meine Gegner spielen.nut schwierig ist der Rich tig bet
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Forget the Tells:autsch:
     
  6. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.824
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:


    Poker hab ich mal als Kind gespielt, inspiriert von amerikanischen Gangsterfilmen und Western.
    Die ''kriminelle Hirnwäsche'' der TV-Anstalten hat letztlich doch nicht gefruchtet.:nudelwalk
    Bauernschnapsen ist mir bis heute lieber geblieben. :bier:


    Vorläufer
    https://de.wikipedia.org/wiki/Poker#Geschichte_und_Etymologie
    PS: Der Hang zur Lüge und Kriminalität ist heute Alltag im TV. Dort ist massenhafter Krimi-Serien-Wahn ausgebrochen. :bwaah: :alien: :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2020
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    6.558
    Ich war "Skatspieler", bevor es mir von der Regierung verboten wurde. Poker spielte ich selten, wenn ich mich dazu nötigen ließ. Es war nicht mein Spiel. Denn für mich war es weniger ein Kartenspiel als eher ein "Nervenspiel". Meist 2 Runden Karten und der Rest war nur Raisen und Setzen. Ich hab oft verzichtet oder zugesehen. Ich hab nicht ein Pokerspiel gewonnen. Beim Skat sah es anders aus. Da konnte ich auch oft genug gewinnen....
     
    Voltarine gefällt das.
  8. Sommerwind

    Sommerwind New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2020
    Beiträge:
    6
    Ich möchte mich hier als Autor zu Wort melden, und zwei Dinge voranstellen: Zum einen freue ich mich natürlich über die Möglichkeit, meine Theorie zu präsentieren. Zum anderen macht es mich froh, wenn ich anderen eine Freude bereiten kann.

    Meine Theorie ist neu und sie ist gewagt. Sie versucht, das Pokerspiel neu zu denken. Ich habe nach der Funktionsweise des Spiels gefragt und mich nicht vom Paradigma der mathematischen Wissenschaft vereinnahmen bzw. blenden lassen. Dabei nehme ich zahlreiche Perspektiven ein, um das Spiel aus möglichst vielen Seiten zu beleuchten und die komplexen Zusammenhänge herauszuarbeiten.

    @ichbinderichwar Du hast von Typen gesprochen. In meiner Theorie werde ich genauer beschreiben, warum wir überhaupt Typen bilden und welche Bedeutung sie für uns haben. Genauso werde ich auch sehr intensiv auf die Bedeutung von Poker-Tells eingehen. Poker-Tells spielen eine entscheidende und zentrale Rolle für mich.

    @hylozoik In meiner Theorie habe ich auch eine eigene Ethik formuliert, die mit der moralischen Bedeutung der Lüge zusammenhängt. Dieser Aspekt findet sich aber erst im zweiten Teil, der noch unveröffentlicht ist.

    @Wortjan Sinner Ich gehe sehr genau auf den Wettkampf-Aspekt des Spiels ein. Und ich spreche auch darüber, warum ein Pokerspiel ohne Geldeinsatz sehr problematisch ist.
     
    hylozoik, ichbinderichwar und Walter gefällt das.
  9. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Spielen ohne Einsatz sagt schon mein Verstand.allein wenn gesagt wird(telefon)Sie haben gewonnen.von Poker überhaupt nicht zu reden.
     
  10. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Ich spiele online.wenn dann aber zu viel Tische gespielt werden. Kann es vor und nachteilig sein beobachtet zu werden als wenn ich nur einen Tisch Spiel.zumal wie arm oder reich in Gänzefüsschen.wie z.b Re Buy Turniere.die vielleicht teuer aber sich über ein sattelte qualifizierte.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden