1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unveränderliches

Dieses Thema im Forum "Die Philosophen" wurde erstellt von MichelleZeilinger, 29. November 2017.

  1. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    208
    Werbung:


    Nein eben wegen dem "Kinder sind die größten Philosophen"-Satz.
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.510
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Nein, ich bin bereits knapp darüber, nämlich um 0,8. - Sagt Dir die Zahl 13,8 etwas? :rolleyes:

    Übrigens: Das Universum und das Weltall sind altersmäßig nicht korrekt identisch, denn das Universum ist ein Lebendprinzip und das Weltall ist in sich "kein Weltaller" !!!..:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2017
    Kaawi gefällt das.
  3. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    208
    1. Das Universum ist so alt. Anscheinend.
    2. Hatte nicht die AfD so viel prozente bei der Wahl in DE?

    Fazit die AfD ist Teil etwas größerem.
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.510
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Herzlichen Dank für diese "Schuss-in-die-Ofenbarung"! :)
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    15.669
    Über den Tod kann ich nur sagen das er selten ist!
    Nur bleiben hier viele stehen und finden nicht zurück,daß nennen "sie"dann Glauben.
    Der Tod kommt und geht,wer sich daran aufhält,wird wohl ein Prediger des Todes sein,der zwischen Niederkunft und Ende nicht...........:geist:
    Leben versus Tod,das danach versucht man sich besser zu schenken:blume2:
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen