1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Über die Trinität

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Joachim Stiller, 10. Mai 2017.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    19.052
    Werbung:


    Bei Nicht gefallen also,ist es trotzdem nicht vom Umtausch ausgeschlossen,bei dem was gefällt oder nicht gefallen könnte:dontknow:
    Warnung oder Nichtwarnung im sein,das ist hier die Frage,Herr Sage:blume2:
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.818
    Ort:
    Münster
    Säge, nicht Sage...
     
  3. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.619
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Unrotierende Trinität, nicht säglich wie täglich rotierende Primitivität...
     
  4. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.255
    Die Trinität und alle anderen religiösen gedanklichen Totgeburten, sind nichts als halb gelahrte, eher dümmliche gedankliche Spiegelfechtereien, Protagoras hat dazu das einzig gültige gesagt:

    Von den Göttern vermag ich nichts festzustellen, weder, dass es sie gibt, noch dass es sie nicht gibt, noch, was für eine Gestalt sie haben; denn vieles hindert ein Wissen hierüber; die Dunkelheit der Sache und die Kürze des menschlichen Lebens.



    Protagoras von Abdera 481-411 vor dem erfundenen Heils Tischler.


    Auch Deix bringt es auf den Punkt:

    [​IMG]
     
  5. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Active Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    618
    Ich zähle zu den Gegnern der Trinität (Arianer)
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.818
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Aber die Arianer sind doch die Gegner der Trinität... Die hatten eine Drei-Gott- oder Drei Götter-Lehre... Ich beziehe mich mit meinem Gedanken der Dreifaltigkeit unmittelabar auf Origenes, von dem dieser Augustinus sich ja unbedingt abgrenzen musste... Und Hegel spricht ekelerregender Weise auch nur von Dreieinigkeit... Ich habe da nie wirklich Verständnis für gehabt... Noch einmal: Ein Gott, aber drei Personen... Ganz einfach, aber bitte nicht wie bei Augustinus "ein Gott in drei Erscheinugnsweeisen"... Das ist naürlich vulgärchristlicher Mumpiz... Und wenn jetzt alle kleine Kinder fragen: Mumpi???, dann sage ich: Ja, Mumpi!!! Das ist aber auch von Boethius und Thomas von Aquin eindeutig geklärt worden... Mehr gibtes dazu definitiv nicht zu sagen, und mehr "hat" auch noch niemand dazu gesagt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2018
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    19.052
    Schiebt man den Geist beiseite,bleibt nur Körper und Verdauung:spei2:
    :ironie:
     
  8. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Active Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    618
    Wozu das Aber?

    B) http://www.glaubenszeugen.de/lexikon/lextrin.htm
    A) http://griechische-mythologie.wikia.com/wiki/Ariadne

    Wer A so sehen kann, dass der Faden in B mündet, kann sehen, wo ich gehe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden