1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sprüche, Weisheiten, Zitate

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von DUNJA, 18. Februar 2004.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    31.374
    Werbung:


    Wärst du nicht reich,wäre ich nicht arm,da irgendwo das Geld immer mehr geworden ist,wird es auch irgendwo sein,oder ist nicht Geld das,was keine Ende hat,Betreff der Zahl,...:dontknow:
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    31.374
    Wieder eine fertige Antwort:ironie:
     
  3. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Eigentlich ist das dualistische Denken schizophren und voller Egoismus. :(
     
  4. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.049
    Wer zweifelt,
    der denkt.

    Adolf Holl
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    31.374
    Null Problemo:ironie:,...Melde ich Alf:clown2:
     
    Ellemaus gefällt das.
  6. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Werbung:


    Die Sprache in der Gestaltung eines Bildes, daran sollte man zweifeln. :D

    Beispiel gefällig?

    Robotik wird auch Bilder gestalten, was ist dann alles wert worauf wir uns was einbilden?:cool:
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    31.374
    Nur die Oberfläche,was mich nicht kratzt:)
     
    Ellemaus gefällt das.
  8. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Dreck kratzt, denkt Dreckspatz :D
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.736
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Bedenken wir: *Dei* allererste Information könnte auf einem Kratzer als Krater in einer feinen Oberfläche einer feinen Theorie beruhen, die von einer echt ätzenden Kernsäure abstammen könnte! ;) ..und als Grundage zum Verstehen einer *Allgemeingültigen Informativitätstheorie* (AI = EI ) aus eidologischer Drittsichtweise einer (eigenständigen) *Biotivität* heraus (zum Beispiel über die *BuR*) für (fast) jedermann erklärbar wäre.

    Bernies Sage
    : » Ex vi termini nihil = vox et praeterea nihil.


    Sinngemäß etwa: Am Anfang steht die Bedeutung fehlender Begrifflichkeit ohne Stil
    gleichsam gleich einer mittelpunktlosen Theorie leicht platzender Seifenblasen - so Gott will? «

    Hierzu ein "schönes" Beispiel für die nichtssagende Gleichsetzung von Negationen in umkehrschlüssiger Implikation eines ewig Gestrigen als leeres Gerede:
    Gutes "Stichelwort"! :D Man stelle sich ein gesetzliches Abgabenfinanzsystem vor, wo WERBUNGSKOSTEN in unbeschränkter Höhe ebenso absetzbar sind wie fremde SPENDENGELDER in unbeschränkter Höhe "aus dem Ausland" im Inland in gleicher Höhe vom deutschen Steuerzahler "in gesetzlicher Umarmung selbstlos öffentlich-rechtlich mitfinanziert" werden müssten, weil die Gelder ja sonst den Charakter einer Spende verlieren würden und damit der vollen Besteuerung ausgesetzt wären ! :eek:

    Könnte 'man' - im 'aura-systemischen wie auto-systemischen' (Doppel-)Falle des Eintritts von einer solcherart 'Koronaler-Strahlenkranz-Geldwirklichkeit' - dies einen besonders Radikalen Realismus in der Fucktizität nennen?
    siehe hier zu dem von mir neu eingeführten Begriff einer Fucktizität (äquilog zu einer ultranahen Faktizität) den Beitrag Nr.12 :
    http://www.denkforum.at/threads/der-euro-ist-bald-nichts-mehr-wert.19678/page-2

    'Man' könnte nämlich auch denkend meinen (was ja keiner hier wirklich 'tun tut' :D), dass unsere komplexen Denk & Dank-Handlungsweisen einer vorsätzlichen *Systematik von Quatschlogik* entspringen könnten, für die man sich - und sei es nur über Dritte - unaufgefordert entschuldigen müsste, um sich selbst anzuklagen:

    Excusatio non petita, accusatio manifesta.

    Fakt ist: Die Negation von "nicht reich" steht mit der Negation von "nicht arm" in keinerlei zwingendem Abhängigkeitsverhältnis!
    Ja, ja, wer heute immer noch glaubt, dass man viel Geld nur den relativ Reichen wegnehmen müsse, damit dies den relativ Armen automatisch ebenso viel zu Gute kommt, gehört der nicht längst in der Äquilogizität ebenso automatisch einem willenlosen Werkzeug einer Art "Finanz-Psychiatrie-Mamamafia" (= undefiniert!) zugerechnet?...:p

    Ich grüße alle aufmerksamen Leser, die sich gerne ohne Widerrede ganz freiwillig wie selbstverständlich einer Unzurechenbarkeit von Unvernunft verpflichtet fühlen könnten!

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2020
    Ellemaus gefällt das.
  10. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Deine geballte Gedankenzusammensetzung haut mich oft vom Hocker ;):D aber gut, ein paar Beulen mehr oder weniger, der Realität kannst auch du dich nicht wirklich entziehen. :p

    In deiner Denke fehlt die Technik :daisy:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden