1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schließt Religionsfreiheit das Recht auf Lüge ein?

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von paranormo, 12. Januar 2018.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.734
    Werbung:


    Fett schwimmt aber nicht immer oben:rolleyes:
     
  2. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    16.189
    Dann war einer schneller als du. :D
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.734
    Melde ich der Entdeckung der Langsamkeit:)
     
    Ellemaus gefällt das.
  4. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Das Recht auf Lüge gehört zu den fundamentalen Bürgerrechten. Bei einer Verkehrskontrolle z.B. muss man nur auf zulässige Fragen (Name, Anschrift) wahrheitsgemäß antworten. Fragt der Bulle wo man hin will, wo man her kommt, ob man Alk oder Drogen genommen hat, ist Lügen erlaubt. :D
     
    Ellemaus gefällt das.
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.734
    Papiere und vielleicht noch einen guten/schönen Tag wünschen...immer nur so wenig/viel reden wie nötig,bitte nicht diskutieren:clown2:
    Es kommt doch auch hier auf das letzte Wort an:autsch:
     
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.441
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Das Leben schreibt manchmal die schönsten Geschichten über wahrhaft ungewollte Notlügen!
    Dazu fällt mir eine unvergessliche Geschichte ein, die sich tatsächlich so zugetragen hat, wie ich sie hier schildere:

    Ich kam vor vielen Jahren in eine Polizeikontrolle, wahrscheinlich, weil ich wegen meiner übervorsichtigen Fahrweise aufgefallen war. Kein Wunder, ich kam gerade von meinem Schnapsbrenner, bei dem ich ich die Zwetschen von meinem Grundstück brennen ließ. Die übergroße Glasflasche hatte ich auf meinem Rücksitz so verstaut, dass sie natürlich nicht umfallen sollte, weshalb ich besonders vorsichtig fuhr. Natürlich hatte ich den Schnaps nicht vorher probiert, nur an der Flasche - bei offenem Korken- gerochen und ein angenehmer Schnapsgeruch hatte sich bereits im Wageninneren festgesetzt, weil ich beim Einladen wohl auch etwas unvorsichtig war.

    Als ich anhalten musste und das Fenster öffnete, hatte ich gutgelaunt ein saumäßiges Grinsen im Gesicht und habe sofort auf den Rücksitz mit der Schnapsflache gezeigt und den Polizist in ein freundliches Gespräch verwickelt. Dabei habe ich mich lächend dafür entschuldigt, dass ich ihm leider keinen Schnaps im Dienst anbieten darf!

    Er wollte ja dann auch nur meine Papiere als Fahrer sehen und ich sagte zu meiner Frau auf dem Beifahrersitz: "Gib mir doch bitte mal deinem Führerschein aus dem Handschuhfach". (Eigentlich meinte ich ja "meinen" Führerschein! :D) Aber meine Frau hat mir tatsächlich wahrheitsgemäß - ohne jede Widerrede - ihren Führerschein gereicht und diesen haben ich unbesehen dem Polizisten weitergereicht, wobei ich ich ihn ständig in ein freundliches Gespräch verwickelt habe und ihn irgendwie abgelenkt haben musste. Jedenfalls gab er er mir den Führerschein (meiner Frau!) unbeanstandet zurück und wünschte mir eine gute Fahrt!
    :lachen:
    Noch lange nach dem Weiterfahren mussten meine Frau und ich herzhaft lachen, nachdem meine Frau zu mir sagte: Da hast Du aber Glück gehabt und echte Geistesgegenwart gezeigt, als du "meinen" Führerschein verlangt hast, denn "deiner" liegt nämlich noch immer zuhause im Garderobenfach..... :) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
    Ellemaus und ichbinderichwar gefällt das.
  7. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.733
    Ort:
    Berlin


    Nein, die Frage war beabsichtigt, so wie sie war.
     
  8. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.733
    Ort:
    Berlin

    Wie meinen Sie das?



    Ach, so.


    (Dieser Beitrag ist nicht ernst zu nehmen.)
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.441
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Selten so nicht gelacht!
     
  10. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Und immer alles abstreiten, auch wenn du total berauscht bist und kaum noch stehen kannst. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden