1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rechtsstaat ohne Gerechtigkeit!

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von Eulenspiegel, 5. Juli 2012.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    35.638
    Werbung:


    Die Verwandschaft kann man sich nicht aussuchen:autsch:
     
    FreniIshtar gefällt das.
  2. fluuu

    fluuu Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Allgäu
    Aber man kann sie ignorieren und sich andere Menschen für Beziehungen suchen, eine Chance um sich von einer Familie
    mit psychischen Störungen zu distanzieren und so zu gesunden.
     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    35.638
    Eine Distanz schaffen und Nähe suchen im ausgewogenen Verhälnis,ist eine Kunst.:cool:
     
    FreniIshtar gefällt das.
  4. shouqici

    shouqici Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    Tirol
    ... besonders unter den gegebenen Umständen, vermute ich mal... :confused:
     
  5. fluuu

    fluuu Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Allgäu
    Die gegebenen Umstände sind immer schwierig und ja, zum Schlechten Distanz und zum Guten Nähe suchen ist eine Kunst,
    wer weiß schon immer genau was gut und was schlecht ist. Es ist eine Gratwanderung wie fast alle spannenden Dinge.
     
    FreniIshtar und Rosenquarz gefällt das.
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.765
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Muss in einem Rechtsstaat ohne gerechte Sprache automatisch GERÄCHTIGKEIT dominieren, nur weil "der Versprecher" zählt?

    Dies erscheint Dir nur so. - Ich bedenke strikt dabei, dass derjenige, der (so wie ich) ein Chaos aus ausgewählt bevorzugten Richtungen und Entgegenrichtungen doppelt zu beobachten weiß, selbst kein Chaot sein darf, wenn er (so wie ich) Orwells *Doppeldenk* in einer positiven Anti-Utopie mittels der Sprachform einer *EUTOPIA* idealgesellschaftlich vorzuleben versucht!

    Die Ordnung im Chaos fasziniert mich nun mal, aber weniger in ihren "zerstreuten" Strukturen, sondern in wenigen, unzerstreuten, unzufälligen und unabfälligen Mustern, die sich in *Ortnungen* gedanklich fixieren lassen (...in anti-dissipativen Fixstrukturen nahezu "fest" stehender Zeiten...).

    Meine scheinbar "neue" Sprache erlaubt es mir so, auch mein scheinbar "neues" Denken in ständig wechselnden Dazwischenräumen (reflekt-rhetorisch) geringfügig in Assoziationen und Dissoziationen umzuräumen, dem 'Geist aller geringsten Materie' dabei ehrfürchtig logisierend Rechnung tragend.

    Bernies Sage
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2015
  7. manden

    manden Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    6.900
    Ort:
    Roth/ Bayern
    Mit einem Wort : chaotisch ! Nicht wert , sich damit zu befassen !
     
    Bernies Sage gefällt das.
  8. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.765
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ich habe den "Gefällt-mir-Button" bei diesem Deinem letzten Statement gedrückt, weil ich Deinen geringwertigen Respekt schätze, den Du der angesprochenen Sache entgegenbringst und mir als ehrlicher Mensch geantwortet hast, dass Du Dich nicht weiter damit befassen möchtest, wofür ich Dir sehr dankbar für Deine Nichteinmischung bin!

    Dies macht Dich für mich wohltuend berechenbar, ohne dass es Dir schaden muss!

    Liebe Grüße Bernies Sage
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. fluuu

    fluuu Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Allgäu
    Ist doch schön wenn Satire aufkommt, mich amüsiert das, warum nicht im Pegida-Thread?
     
  10. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.765
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Was genau heute vor 35 Jahren an einem 10.Dezember - Orwell lässt grüßen – geschah
    Bringe ich in Erinnerung an eine richtungsunbestimmte Zukunft nochmals eindrucksvoll in Gedichtform nah:

    http://www.denkforum.at/threads/rechtsstaat-ohne-gerechtigkeit.13075/page-20
     
    FreniIshtar gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden