1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Präsidentschaftswahl in den USA im Jahre 2020

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 11. Februar 2019.

  1. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    9.092
    Werbung:


    :);):);)Pfui Teifi und Nachruf genügt.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  2. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.953
    Links willst du keine. Dein eigenes Gehirn prüfen lassen, auch nicht. Was willst du dann?
    Du brauchst dir nur eine einzige Frage zu stellen: Weshalb & wodurch wurde Lincoln und weshalb & wodurch wurde Obama "gewählt"?
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    12.013
    Ich will keine Links als Ersatz einer eigenen Argumentation.
    Letztendlich wurden die Präsidenten durch die Wahlmänner gewählt, soweit ich weiß.
    Aber, wozu soll ich mir diese Frage stellen ?
     
  4. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    12.013
    Zum Herumkaspern, sicherlich.
     
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.823
    .....Das mag "Ihre Interpretation" sein! Wahr ist: Präsident und Friedensnobelpreisträger "Obama", hat in seinen "zwei Amtszeiten" mehr "Drohnenangriffe angeordnet" als die "Präsidenten" vor ihm, denen "diese Technik" (Waffen) ebenfalls schon zur "Verfügung" standen!.....

    meint plotin
     
    FreniIshtar gefällt das.
  6. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    12.013
    Werbung:


    Ja, nur was will oder kann man damit aussagen ?
    Diese Aussage bzw dieser Vergleich mit früheren Präsidenten ist ja nicht passiert, sondern mit einer Absicht. Und nach dieser frage ich.
     
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.953
    1) Früher hab ich keine Links genutzt. Da gab es dann die "Quellenjäger", die unbedingt Quellen wollten, weil sie eigene Aussagen nicht gelten ließen. Da bist du echt ein krasses Gegenteil.

    Die Folge davon:
    2) Ein Link ist kein Ersatz, sondern die Bestätigung, dass man nicht alleine mit der Aussage steht sondern dass es auch "offizielle Wisser" diese Ansicht teilen.

    3) Wenn der Beitrag "Nur" aus einem Link besteht, mag ich es auch nicht, doch genauso wenig, wenn es ein Beitrag ist, der weder Links noch Infos zeigt. Sowas gehört in die Spielecke und Unterhaltungs Cafes.

    4) Lincoln wurde wegen 2 Aspekten gewählt: "Gerechtigkeit & Scharfsinn", sonst hätte man den Bauern aus dem Hinterwalt gar nicht registriert.

    5) Obama wurde gewählt? Ich weiß es nicht. Vermutung: Weil er ein Halbschwarzer war und wegen Geldgebung....


    Donald Trump hat selber Geld wie Heu. Da fällt der Aspekt weg. Vielleicht weil man das "George W Bush Trauma" loswerden wollte. Denn diese Bush Leute sind es jetzt, die "Lincoln" missbrauchen, um seine Wiederwahl zu bremsen....
     
    FreniIshtar und Voltarine gefällt das.
  8. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.823
    .....Dass es "völlig egal" ist, wer im "Weißen Haus" sitzt! Wenn es die "USA" für erforderlich halten "irgendwo" auf der Welt "militärisch oder anderwertig ihre Interessen" zu vertreten, spielt es "keine Rolle" ob ein "dressierter Aff, der viel gescholtene Herr Trump oder der Friedensnobelpreisbekränzte Herr Obama" Präsident, sein werden, sind oder waren!.....

    meint plotin
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    12.013

    Naja, ein Bisschen einen Unterschied macht es sehr wohl.
    Aber der Präsident in einer mehr oder wenige freien Demokratie ist eben nur Präsident und kein Alleinherrscher.
    Im Falle von Trump ist das auch sehr, sehr gut so.
     
  10. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.519
    FreniIshtar gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden