1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Platon: "Einheitlichkeit des Staates"

Dieses Thema im Forum "Die Philosophen" wurde erstellt von Adam_Jensen, 23. Mai 2020.

  1. Adam_Jensen

    Adam_Jensen New Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2020
    Beiträge:
    3
    Werbung:


    Hallo zusammen! Ich möchte mich mit den Klassikern der pol. Philosophie beschäftigen und lese aktuell Politik von Aristoteles. Aristoteles kritisiert in seiner Schrift ein Konzept Platons, er spricht von der "Einheitlichkeit des Staates".
    Meine Frage: Was ist mit dieser "Einheitlichkeit des Staates" genau gemeint? Ich habe von Platon absolut keine Ahnung. Für Eure Antworten bedanke ich mich im Voraus!
     
  2. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.250
    Aristoteles kennen und Platon nicht?
    Das geht nicht.

    https://www.getabstract.com/de/zusammenfassung/der-staat/3929

    Ohne Platon zu kennen nutzt keine Antwort.
     
  3. Adam_Jensen

    Adam_Jensen New Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2020
    Beiträge:
    3
    Wenn du unfähig bist meine Frage zu beantworten, dann lass es einfach.
     
  4. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.250
    Mit diesem Angriff lass ich dich tatsächlich. Bin gespannt, wer sich von dir beherrschen lässt.
     
  5. Adam_Jensen

    Adam_Jensen New Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2020
    Beiträge:
    3

    Wie gesagt, wenn du keine Antwort auf meine Frage hast, dann lass es einfach sein.
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.074
    Werbung:


    Platonische Liebe und der Adel,..der Herr scheucht sie, wider Willen:blume2:
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.074
    Frag die Jünglinge oder die Jünger:clown2:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden