1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Freund macht bedenkliche Aussagen

Dieses Thema im Forum "Geschichte" wurde erstellt von aurora085, 4. Oktober 2018.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.165
    Werbung:


    Wer will das denn schon,was ich das rosa Einhorn fragen könnte:ironie:
     
  2. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Dieser kranke Direx ist sich wohl überhaupt nicht im klaren, dass diese ekelerregenden Popel in der Nase und diese widerlich stinkende Haufen nach dem Stuhlgang da sind, um uns vor dieser erbärmlichen Sünde namens Sexualität fernzuhalten ! Bald kommt so weit, da tue ich als Profilbild einen Popel auf meinem kleinen Finger einstellen !
     
  3. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Hat das Einhorn so fette Popel in der Nase, wie die schönen Frauen ?
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.165
    Bestimmt,was aber nichts macht,ist wie ein Katalysator!
     
  5. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    416
    Rassismus der anderen art und von der anderen Seite, alles sind wir nur Menschen egal ob weiß schwarz gelb rot oder sonstig und aus den USA kommt sowiso US fist first um in einigen Jahrtausenden behaupten zu wollen die Hochkulturen aller Zeiten kommen aus den USA und dem zeitgeschichtlichem New Yorker riesen Museum. ( Obgleich die Amerikaner sämtliche Indianer umbrachten ausrotteten und kaum einen assimilierten, was soll man sich darüber nur denken so man an die Spanier und die Azteken denkt welche in Gullivers Reisen in der Verkehrung dargestellt werden in der Größe ebenso wie auch bei deren Reise nach Europa, und den ersten Kontakten zu diesen.

    Geschichtsfälschung lag und liegt schon immer im Interesse der Herrschenden und führenden Institutionen mit zugehörigen Einrichtung, Es bestätigt sich eben dass der Gewinner stets die Geschichte schreibt um dass Erbe verwalten zu wollen. ( Biblische Geschichte von Jakob und Esau ).

    Stammesbedingte soziale Kulturen und Hochkulturen gab es mit anzunehmender Sicherheit sogar bei den Neanderthalern also muss niemand anmaßend spekulieren wollen wer Kulturbildend Zivilisationschaffend das Recht der Begründung einer Zivilisation für sich in Anspruch nehmen darf als Zivilisations und Kulturstifter. Und die Hautfarbe war vor Jahrtausenden den Menschen mit Sicherheit nicht so wichtig wie es diesen heute wichtig erscheint, damals ging es darum sich fortzupflanzen und Kinder in die Welt zu setzen ohne Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe von diesem Recht ausgrenzen zu wollen. Im Gegensatz zu heute wo gezielte heimliche Sterilisationen mittels der Ärzteschaft getätigt werden um gewissen Arten und Rassen von Menschen eine Fortpflanzung unmöglich machen zu wollen.

    Spätere Ausgrenzungen von der Fortpflanzung in der Vermischung von Rassen oder Völkern begründen sich daher in den deren Kulturen mit angewandter Kultur und Religionsauslegung. Leicht zu erkennen daran dass kaum eine jungfräuliche Muslima oder Jüdin ein Kind von einem Christen hat oder gar eine Beziehung oder Ehe mit solch einem eingehen darf.
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.165
    Werbung:


    Geht wohl um Gebräuche und Brauchtum!
    Ich kann etwas vernichten und desen Gebräuch trotzdem annehmen!
     
  7. Arien S

    Arien S Member

    Registriert seit:
    24. November 2018
    Beiträge:
    416
    Man möge mir verzeihen für jenes welches Ich an dieser Stelle äußere, Semit bezeichnet Menschen Arabischen Kulturraumes weshalb jetzt die Herren der Semiten mit den Königsvölkern selbiger derart in Streit liegen liegt wohl daran dass die Herren nun Könige sein möchten und auf der anderen Seite die Könige vergessen haben wer sie sind und woher sie kommen, dieses aufgrund des Umstandes das die einen im Nahen mittleren Osten und Asien blieben und die anderen herumzogen um zu erkunden zu plündern zu rauben wissen zu gewinnen aber auch um wissen zu verbreiten Handelswege zu erschliessen und sonstiges taten um den Semiten vorteile verschaffen zu wollen überall und wo und wie es nur ging um dort wo sie Gäste waren wie Könige leben zu können, so musste es kommen dass die Könige als sie zur Rückkehr gezwungen sich sammelten zur Rückkehr und Integration vom eigenem Volk in welchem nun andere Könige und eine andere Kultur, die Kultur der Herren herrscht auch von diesen vertrieben wurden und nicht geduldet werden von einem zum anderem oder auch vom anderem zum einen. Diese sollten sich jetzt die Hände reichen um sich als Volk wieder versöhnen zu können der Persische Herrscher wollte zur Vorzeit nur weißes Vieh um welches Jakob damals diesen betrog, es ist nun an der Zeit das die Juden diesen Vertag mit den Persern einlösen dadurch dass diese Jüdinnen und nur Jüdinnen mit hellem Haar an die Perser abgetreten und übergeben. um die Ehe zwischen ein und dem selbem Volk zumindest den Frauen der Könige und den Herren des Volkes zu ermöglichen, alles würde rasch wieder gut werden und sogar die Palis aus Gaza raus dürfen ohne das dafür die Juden dort rein müssten.

    Egal Ich war nur mal mit einer Persischen Romanow zusammen in Jahre während persischer Beziehung, erzählte diese mir zumindest. Diese erzählte mir aber auch dass in Iran Juden frei und ungestört leben würden, weshalb keine Perser in Israel frei leben dürfen kann an dieser Stell Ich wiederum nicht verstehen, zumal meine Romanow Freundin mir auch erzählte ein halber Jude zu sein, na egal Ich möchte über all diese Lügen nicht mehr nachdenken müssen. oder kann dass doch sein dass sie ein Jude war, na egal das Rätsel möchte Ich nicht lösen müssen den so viele smiles gibts gar nicht was Ich bei Lösung des Rätsels um die Tochter des Schahß vor Sprachlosigkeit benötigen würde um mich noch mitteilen zu können vor nicht mehr aus dem Lach kommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2018
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.165
    Wenn die Logik am Ende ist,nutzt alles Rassegerede auch nichts!
    Der Sklave,mancher will auch Herrscher sein,er könnte es gut,aber wer will solche Verantwortung tragen?
    Also gibt man sie an Gott weiter,tolle Idee, nur manche habenanderes im Kopf(die Herrscher)
    Also,wer besitzt wird besessen!:blume2:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden