1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Leerfelder?

Dieses Thema im Forum "Wie geht das?" wurde erstellt von Händisch, 6. Dezember 2015.

  1. Rosenquarz

    Rosenquarz Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    2.232
    Werbung:


    Ich auch nicht, daher muss es am Forum gelegen haben.
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.646
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ähhmm, ...Zeili......hast Du dabei gedanklich eigentlich eher geflucht, weil es nicht funktioniert - oder doch eher gebetet, damit es wieder funktioniert? :)

    Mir erging es ebenso wie Dir und mein Internet-Explorer sagte mir zu diesem Problem, ich möge eine Vertrauensperson mit Hilfe der Remoteunterstützung um Hilfe bitten! ......
    .......Aber soviel 'Re-Mut in Dehmut' aufzubringen, dies wollte mir dann doch nicht gelingen.... :lachen:
     
  3. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Starke Frage; sage(n) wir (ich) halb-halb.
    Mit Re-Mut kann ich etwas anfangen, mit "Dehmut" nicht; zumindest hatte ich bis jetzt mehr Kaffeemut als De(Tee)mut.

    MfG Zeili
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.646
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    "Dehmut" (mit h wie holistic) ist ein Kunstwort und kein Schreibfehler, es setzt sich zusammen aus "Dehnbarkeit+Mut" , was in der Psychologistik der Gedankenortsbestimmung eher dem 'Leichtsinn' sehr nahe kommt aber positiv gedeutet immerhin die kreative Freiraumfreudigkeit - bewusst im Übermaß - betont.

    Bernies Sage
     
  5. Rosenquarz

    Rosenquarz Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    2.232
    Ich kenne nur Demut und die Bedeutung Unterwürfigkeit.

    http://karrierebibel.de/demut/
     
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.646
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Dehmut und Demut als auto-korrespondierende Leerfelder einer Bewusstwerdung:

    Unterwürfigkeit ist dergestalt hier sehr negativ formuliert und klingt damit nach bedingungsloser Unterwerfung, was aber bitte nicht hierarchisch missverstanden werden darf.

    Von einem sehr frommen und gebildeten Menschen durfte ich eine andere Sichtweise darüber erfahren, die mich sehr beeindruckt hat und ich hier niemandem vorenthalten möchte:

    » So unterschiedlich Licht und Dunkelheit auch erscheinen mögen,
    werden sie doch in ihrem Wesen durch eine einheitliche Kraft
    im dienlichen Miteinander gehalten . . . . . durch die Urkraft Demut! «
    (Ambrosius in philtalk am 28.Jan. 2006)

    Bernies Sage
     
  7. Händisch

    Händisch Active Member

    Registriert seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Berlin
    Das wird uns nur Walter erklären können. Wenn das öfter vorkommen sollte,- kürzlich schon einmal (allerdings nicht über so viele Stunden) aber für ein Forum ungewöhnlich anhaltend,- wäre es vielleicht transparenter und angebracht, die User im Vorfeld oder zumindest im Nachhinein zu informieren?
    .....
    Den nachträglichen "Hype" darum..hier, kann ich nicht nachvollziehen.
    Kein Frosch ist über den schweren Stein gesprungen...
     
  8. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Information habe ich mir auch gewünscht; denkbar ist allerdings, dass eine Störung akut aufgetreten ist und sofort behandelt werden musste.

    Absehbare oder gar geplante Backups etc. könnten schon angekündigt werden.

    Zeili
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.646
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Verständlich, denn wer möchte schon so nachtragend sein, einen Nachvollzieher mit der "Hype" eines Sprachgerichtsvollziehers in Verbindung zu bringen?
     
  10. Händisch

    Händisch Active Member

    Registriert seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Berlin
    Selbst bei technischen Ausfällen (ungeplant) wäre ja eine nachtäglich kurze Info nicht schelcht.
    Ich spreche das deshalb an, weil ich innerhalb meiner vielen Jahre und virtuellen Foren-Aktivität
    schon vier, ich glaube es waren gar fünf abrupte Schließungen ohne jede Vorwarnung oder nach-
    trägliche Begündungen auf anderen Kanälen mit "erlitten" habe. Man schließt eine solche wortlose
    und unangekündigte Schließung eines solchen Forums verständlicherweise generell nicht mehr aus.
    Und sowas ist dann durchaus nicht lustig..
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden