1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Klimaerwärmung

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Arien S, 24. November 2018.

  1. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.316
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Joachim: "Da wird es sicherlich Mittel und Wege geben... [Sonnenaktivitätsmessung seit 1060] Aber auch, wenn Du das in Frage stellst, lenkt das nur vom Thema ab... "

    Das ist das Problem, es "wird schon irgendwie Mittel gegeben haben" bedeutet, du glaubst den Mist, weil es Lesch sagt. Und weil die AfD es bezweifelt und die böse ist, glaubst du es noch fester.

    Es ist wie immer, die Sonnenaktivitätsmesung seit 1060 ist unplausibel worden, dann versucht man es mit den letzten 40 Jahren. Welche Aussagekraft hat nun eine 40-jährige Sonnenaktivitätsmessung bei einem Sonnenalter von 4,6 Mrd Jahren. Da könnte man auch deine Tagesaktivität von 12.08-12.08 Uhr messen.


    "Aber im gleichen Zeitruma haben die Treibhausgase in der Atmosphäre ziemlich parallel zur Klimaerwärmung zugenommen..."

    Parallel zu welcher Erwärmung? Von der Erwärmungsthese ist man medienstategisch längst wieder abgekommen, daher erfand man ja den Begriff Wandel. Der würde zur Not auch beim faktischen Gegenteil zutreffen. Wandel ist alles. Und das Ruder gegen den Wandel herumreißen, könnte nur Stillstand sein. Das ganze ist weder logisch noch mit Zahlen begründbar. Sie verarschen dich und du denkst, mit 20 Cent C02-Steuer auf dein Toastbrot, was aber vermutlich wieder nur die Deutschen zahlen müssen, könnte ein "Richtungswechsel im Wandel" möglich sein. Das ist ein Idiotentest für Fußgänger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
    Die Jahresdurchschnittstemperaturen auf diesem Planeten erhöhen sich... Das ist Fakt... Die Frage ist höchstens, worin die Gründe liegen... By the Way, Chemtrails sind auch ein Faktor!
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
    Ich bin jetzt ein "Philosoph for Future"... Macht Ihr mit?
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Fliegen ist schlecht für das Klima...

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/klima-fliegen-co2-grafik-1.4534651?utm_source=pocket-newtab
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    26.739
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
    Mücken sind nur schlecht für den Schlaf... :)
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.093
    Ort:
    Münster
  10. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    26.739
    Bis die Wetterfühligkeit sensorisch zu messen ist;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden