1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann man der SPD trauen?

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Jakob62, 12. Dezember 2018.

  1. Masterreal

    Masterreal Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2019
    Beiträge:
    74
    Werbung:


    Traue keiner Partei, die dir Menschen aus der ganzen Welt aufs Auge drücken will, um sie gratis auf Steuerzahlers Kosten zu versorgen. Auf Kosten anderer kann man leicht spendabel sein. Wobei die Kosten vor Ort einen Bruchteil dessen aus machen würde, was sie in D oder A kosten. Für den Differenz könnte man 1000-de heimische Familien fördern.
     
  2. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.402
    Ach, jetzt verstehe ich auch, was du unter "Konservativ" verstehst.;)
     
  3. EmmyBy

    EmmyBy Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Wien
    Und woher kommen dann die günstigen Arbeitskräfte für die Wirtschaft?
    Man braucht Arbeiter für die Jobs, die niemand mehr machen möchte. Und warum will niemand mehr die Jobs machen, weil sie schlecht bezahlt sind und die Arbeitsbedingungen miserabel sind. Dann braucht man eben andere Menschen, die mit weniger zufrieden sind. Stichwort Pflege.
     
    ^gaia^ und FreniIshtar gefällt das.
  4. Masterreal

    Masterreal Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2019
    Beiträge:
    74
    Und warum sind die Jobs schlecht bezahlt? Weil der Staat (überhaupt die Roten) zu viel Steuern abcasht. Steuern die dann vom System verludert werden und nicht dem Bürger zugute kommen. Wenn ein Betrieb durch hohe Steuern ausgesaugt wird, wird er nicht viel an Gehältern zahlen können. Somit ist meist der Staat schuld und in Folge Rot und Grün, die gern auf Kosten von anderen spendabel (Pseudoasylanten) sind und mit Geld nicht umgehen können.

    Und ohne Wirtschaft gebe es überhaupt keine Arbeitsplätze, denn ich habe noch nie gesehen, dass die sozis Arbeit geschaffen hätten. Und ich rede vom wert schöpferischen Arbeit und nicht von irgendwelchen Schmäharbeit (was ja wieder der Steuerzahler aus dem Privaten Bereich zahlt) im sozialen Bereich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
  5. Masterreal

    Masterreal Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2019
    Beiträge:
    74
    Konservativ heißt für mich nicht links und nicht rechts zu sein. Selbstverantwortung. Ich ziehe die goldene Mitte vor.
     
  6. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.402
    Werbung:


    Dann musst du mit beiden Augen schielen.:D
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Angela Merkel möcht Von der Leine zur Kommissions-Präsidentin der EU machen... Die SPD wäre schön blöd, so einen Unsinn mitzumachen...
     
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.724
    Worin liegt der Unsinn?
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Von der Leine ist eine knallharte Autoritätspolitikerin, der es allein um staatliche Sicherheit und Kontrolle geht... Und das wäre für Europa das Dümmste, was man machen kann... Zumal Europa eh schon einen übertriebenen Hang zu autoritärem Politikverständnis hat... Ein Ausbau der Demokratie wir mit Von der Leine nicht zu machen sein...
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Davon einmal ganz abgesehen, ist es schon höchst fragwürdig, das zwei Personen, nämlich die deutsche Kanzlerin und der französiche Präsident alleine darüber befinden, wer Europäischer Prädident wird... Soll das ein demokratisches Verfahren sein, wo das Parlament nciht gefragt wird?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden