1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann man der SPD trauen?

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Jakob62, 12. Dezember 2018.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Und auch das hatte ich schon in den Raum geworfen: Kann Steinbrück den Job nciht noch einmal für 4 Jahre machen... Ich weiß, er will keine Fizekanzler sein, aber vielleicht kann man ihn ja überreden, mit dem Hinweise, dass dies unerwartet widerige Umstände sind, und dass die Partei ihn braucht... Dann hat auch er vier Jahre Zeit, einen Nachfolger aufzubauen...Oder Gabrie kehrt noch einem vor vier Jahre in die Spitzenpolitik zurück, und rettet das sinkende Schiff... Bidzeitung: Großes Comeback der SPD... Phönix aus der Asche... Wenn ich Gabriel wäre, würde ich mir das ersnthaft überlegen... Ich meine, dass er von Schulz ganz blöd geschasst worden ist, ist klar, und das war schon gründlcih ins Auge gegangen, wei wir danach gesehen haben... Grund zu schmollen hätte Gabriel gehabt, aber er könnte jetzt noch einmal in die Bresche springen, und für die ganze SPD die Kastanien aus dem Feuer holen... Er wäre schlicht der edel Ritte mit der roten Lanze... Der Retter in on höchster Not... Wie gesagt, ich würde mir so etwas ernsthaft überlegen... Es gibt einfach momente, da muss man Dinge tun, weinfach weil man ein Mensch ist... Man würte prompt aufhären, ein Mensch zu sein, würde man sie nicht tun... Ich meine, seine Professur in Bonn aht Gabriel "immer" sicher, da kann er ja hinterher wieder hin zurückkehren... Aber solche Kaliber sind es in etwa, die die SPD jetzt braucht... Und da gibt es leider nciht serh voele Kandidanten... Ich glaube, über eines sind wir uns Einoch, Schulz wird es definitiv nicht sein... Und Scholz mag ich persönlich auch nciht ind er Position sehen, was aber alein meienr persönlcihen Befindlichkeit geschultet ist... Wenn sich die SPD für Scholz aussprechen sollte, nun gut... Dan eben mit Scholz... Fragt sich dann allerdings, ob es mit ihm dann noch eine Linke Bundesregierung geben kann und wird... Und das hat für mich persönnklich hier absolute Priorität... Ich meine, ich würde den Job auch wohl sebst machen, aber ich bin keine guter Redner... Und den braucht es eben... Jemeand der Begeistern kann... Jemand der Mittreißen kann... Jemand der spontan eine Rede halten kann die sämtliche Gesonnen vom Hocker haut... Einer, der einen gnazen Orkan entfachen kann... Wie gesagt, außer Gabriel und Steinbrück fällt mir da niemand ein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2019
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Und wenn Swenja Schulze den Job macht? Ist nur so ein Gedanke, aber mit ernstem Hintergrund...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Svenja_Schulze
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Ich kann nur hoffen, dass der Nales-Nachfolger einer sein wird, mit dem ein europäischer Superstaat nicht zu machen ist... Das Thema europäischer Superstaat muss unbedingt weider aus den Köpfen der Menschen verschwinden...
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Warum lasst Ihr den Juso-Vorsitzenden nicht den Job machen? Ich wäre dafür...
     
  5. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.292
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Die flotte Malu Dreyer von der SPD aus Rheinland-Pfalz bringt einen eigenen Kanzlerkandidaten der SPD ins Gespräch und hofft auch politisch auf einen flotten Dreier von Rot-Grün-gelb als Ampelkoalition.

    Bezüglich ihrer Beliebtheit kann sich Malu Dreyer mit Angela Merkel durchaus messen lassen, wenn man dieser Umfrage vertraut:

     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Meintewegen soll sie es machen, aber aus Rot-Grün-Gelb wird definitiv nichts... Ist mit der FDP nicht zu machen...
     
  7. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    2.982
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Das ist natürlich schwierig...
     
  9. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    2.982
    Nicht unbedingt.
    Es kommt auf die letzte Entscheidung an und vermutlich darauf wie das potenzielle Wahlvolk drauf reagiert.
    Sollten die Plagiatsvorwürfe sich nur auf mangelfafte Quellenangabe beruhen, wird ihr die Doktor Arbeit am Ende nicht aberkannt.
    Das würde auch die Arbeitsweise der Prüfungsplattform vroni- irgendwas, in Frage stellen.
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    18.322
    Ort:
    Münster
    Das wäre die Frage, ob die SPD das Ergebnis abwarten will... Ich würde erst einmal nicht mit der vermeintlichen Plagiatorin rechnen...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden