1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist die Sonne schuld am Klimawandel?

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Joachim Stiller, 17. September 2019.

  1. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.989
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Der Fragende ist immer dann die größte Gefahr für sich selbst, wenn er auf ein(e) Ant(i)wort trifft und nichts (doppelt) damit anzufangen weiß.

    Der Fragende ist meist unwissend darüber, dass er die Sonne im Herzen tragen könnte und dieses empfindsame Regulativ möglichst nicht bekämpft werden sollte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2019
    Soraya gefällt das.
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.677
    Auch ohne Sonne wäre die Sonne schuld:cool:
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Meinen die Kaltsonnler...
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.677
    Ob warm ob kalt,solange Wald
    Die Wüste hat beides,mit Öl geschnallt;)
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Welche wälder? Es ind bald keine mehr da, außer in Kanada... Daer komplette Amazonas brent, wie nie zuvor... Alle sind erschrocken und entsetzt, grasen dann aber gemütlic weiter... Ich bin schlicht fassungslos...
     
  6. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.444
    Werbung:


    .....Ach was! Nach "Studien der ETH-Zürich", stand in den Jahren: "2003, 2004, 2005, 2006, 2010, 2012", wesentlich "mehr Regenwald" im "Amazonasbecken" in Brand...wo war da der Aufschrei??.....

    fragt plotin
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Tut mir leid, das habe ich schlicht nicht mitgekriegt.. Es hat mir niemand gesagt...
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  8. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.989
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    FALSCH! - Was man nicht mitbekommt, das muss, kann und darf einem gar nicht leid tun!

    'Man' könnte ansonsten an Dummheit überaus leidvoll zugrunde gehen, ohne es zu Lebzeiten je gemerkt zu haben!!!
    Es hat Ihnen auch niemand gesagt, dass man nur am Freitag (Fridays fur Future) an den 'Tod der Zukunft' denken soll aber keineswegs Montag bis Donnerstag.

    Heute ist übrigens Sonntag und erklärter Sinntag für Sprachbettdeckenknutscher und Langschläfer! :)
     
    Soraya und ichbinderichwar gefällt das.
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.989
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Aufgewacht! - Die Satire ist Königsdisziplin, deshalb gilt: Nie wieder Satire: Die Satire ist tot - es lebe die Satire!

    Ist der übertriebene Kult um den Klimawandel schuld am untertriebenen Klimawandel ? :rolleyes:

    Stell Dir vor, alle fahren Elekroautos mit umweltfreundlichem Strom aus der Steckdose, damit sich das Klima nicht länger erwärmt! :)

    Und stell Dir weiter vor, dies bekäme dann auch der Golfstrom mit, der ja nicht blöd ist und sich durch diese menschliche Anregung sagt: Wenn es so schlimm ist, wie ihr mir das einredet, dann muss ich ja auch solidarisch sein mit Euch und was tun, also helfe ich Euch gerne bei der "Bekämpfung des Klimas" : Wir wollen ja alle das Beste daraus machen und deshalb schicke ich Euch dazu die schwimmenden Eisberge nach Süden, damit auch ich mich ein wenig abkühlen kann...

    Und so stellte der Golfstrom, berichtet ein Zeitreisender aus der Zukunft beieindruckt, ganz entzückt durch die damals weltweit organisierten Demonstrationen mittels multilingualer Übersetzung von "Freidays für view'tscher" vorübergehend seine bisherige Klimaregulation ein - in gutem Glauben an das Beste.

    Und so wurde es daraufhin immer kälter und kälter in Europa. Dabei geschah das Unerwartete:

    Die Batterien der Hochgeschwindigkeitsautos mit ihrem umweltfreundlichen Kraftstrom brachten bei der eisigen Kälte nur noch halbe Leistung bei gleichzeitig doppeltem Energiebedarf....

    ....was selbstverständlich durch den *Homo Electrikus* , der selbst unter Strom stand, gar nicht vorhersehbar war.....

    :morgen:...Sorry, aber Bernies Morgenstund hat heute leider - etwas verspätet - nur gestundetes "Katzengold" im Mund....:( :oops::oops::(
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2019
    Soraya gefällt das.
  10. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.677
    Südamerika,ja,Australien,ja.
    Frag dich einmal vom wem immer nur geredet wird und erkenne den Sinn.
    Ich behaupte,wenn in Deutschland....haben wir wieder Dschungel....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden