1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hallo! Seit Monaten im Homeoffice und in einer Art von Teilquarantäne, möchte ich nun wieder gern...

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Strmensky, 15. September 2020.

  1. Strmensky

    Strmensky New Member

    Registriert seit:
    14. September 2020
    Beiträge:
    8
    Werbung:


    Hallo !
    Seit Monaten im Homeoffice und in einer Art von Teilquarantäne, möchte ich nun wieder gern wissen, was andere Menschen, die nicht meine Kollegen sind, so denken, lesen und schreiben. Die gegenwärtige Situation lädt ein bißchen zur Weltflucht ein. In meinem Fall die Beschäftigung mit Astronomie und Astrophysik. Das ist zwar nicht mein Fach (ich bin Juristin), interessiert mich aber sehr. Also versuche ich, mit Lektüre und YouTube-Videos auf dem Laufenden zu bleiben. Obwohl Stephen Hawking selig meinte, daß die Philosophie tot ist und von der Physik beerbt wurde, glaube ich, daß es auch heute noch legitim ist, über das Universum in philosophischen Kategorien nachzudenken, zumal sich zeitgenössische Darstellungen zur Kosmologie oder zur Teilchenphysik auf weiten Strecken wie philosophische Abhandlungen lesen. Mich würde interessieren, wie das andere Teilnehmer sehen und ob jemand in letzter Zeit zu diesem oder zu verwandten Themen ein Buch empfehlen kann.
    Beste Grüße,
    Strmensky
     
    ichbinderichwar und Walter gefällt das.
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    35.199
    Dumm oder schlau,also was hat Physik mit sterben zu tun?
    Vor Sokrates Bitte anfangen:guru:
    Dann welche Opfer :blume2:
    Denk an Chemie,..könnte helfen:brav:
     
  3. Strmensky

    Strmensky New Member

    Registriert seit:
    14. September 2020
    Beiträge:
    8
    Was Physik mit dem Sterben zu hat ? Naja, man könnte das Sterben als einen Phasenübergang beschreiben, von belebter zu unbelebter Materie. Eine recht junge Disziplin, die Quantenbiologie, vermutet, daß sich das Leben Kohärenz, Superposition, Verschränkung und Tunneleffekt zunutze macht. Sollte das richtig sein, hieße Sterben, den Kontakt zu Quantenphänomenen zu verlieren.
    Du meinst zurück zu Demokrit ? Naja, ein wenig mehr wissen wir heute schon.
    Ja, an Chemie denken hilft - vor allem wenn ich sie mir in Gestalt eines Impfserums gegen COVID-19 vorstelle !
     
  4. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.554
    Ort:
    Berlin

    Sie sind nun ordentlicher DF-Teilnehmer, ich gratuliere, wir sind Kollegen, wollen Sie dann das mit dem Schreiben immer noch wissen?
     
  5. Strmensky

    Strmensky New Member

    Registriert seit:
    14. September 2020
    Beiträge:
    8
    Ja freilich ! Ich nehme an, daß es eine Vielzahl von privaten Kosmologien gibt, weil sicher doch jeder gern wissen möchte, an welchem seltsamen Ort er da gelandet ist, ehe er den Löffel abgeben muß. Nicht alle privaten Kosmologien sind interessant, aber besser eine als keine.
     
  6. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.554
    Ort:
    Berlin
    Werbung:



    Sie wollen es wissen, Sie geben einen Löffel zurück?
     
  7. Strmensky

    Strmensky New Member

    Registriert seit:
    14. September 2020
    Beiträge:
    8
    Na hoffentlich noch nicht so bald. Im Österreichischen heißt es "den Löffel abgeben" , wenn man abtreten muß. Dabei nicht viel klüger zu sein als beim Eintreten, empfinde ich als Zumutung, für die man leider niemanden verantwortlich machen kann. Daher das Interesse am Funktionieren des Weltalls und dankbar für alle Anstrengungen, die die Fachwelt in den vergangenen Jahren unternommen hat, um Licht in die Sache zu bringen. Ich denke dabei vor allem an die Detektion von Gravitationswellen, an die Veranschaulichung eines Schwarzen Lochs und an die Untersuchung von Exoplaneten. Ich hoffe, das interessiert hier auch andere ...
     
  8. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.554
    Ort:
    Berlin

    Ob Klugsein andere Teilnehmer interessiert? Wieso hoffen Sie das? Klugsein schützt vor Torheit nicht, wie die Volksfresse ausgibt, was haben Sie mit diesem Klugsein vor?
    Der Kluge ärgert sich über die Dummheiten, der Weise belächelt sie; Weissein wollen Sie ja nicht.
     
  9. Strmensky

    Strmensky New Member

    Registriert seit:
    14. September 2020
    Beiträge:
    8
    Naja, dieses Forum heißt sich "Denkforum". Was denken Sie, was sich einer denkt, der dort Teilnehmer wird ? Er denkt, daß er dort mit anderen denken darf und daß sich vielleicht jemand finet, der gern über dieselben Dinge nachdenkt. Das ist weder klug noch weise - es war nur so ein Gedanke.
     
  10. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    19.882
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Denkforum? :dontknow:

    Engforum, Drängforum, Kränkforum, Lenkforum, Schwenkforum, Dankforum,
    Tunkforum, Tratschforum, Quatschforum und noch Meeer ... :reden: :dreh:
    :clown3:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden