1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es eine absolute Wahrheit ?

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von Marco22, 31. Dezember 2016.

  1. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    15.417
    Werbung:


    Ja, möglicherweise, aber immer noch keine befriedigende Antwort auf die Frage oben auf Seite 1.

    Frohe Ostern!
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Münster
    Meine Antwort: Es gibt "keine" absolut Wahrheit... Alle Wahrheit ist relativ, und zwar immer...
     
  3. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    10.179
    Richtig. "absolute Wahrheit" ist ein Paradoxon. Für die Existenz einer Wahrheit bedarf es einer erkannten Übereinstimmung (die Wahrheit existiert dann für den Erkennenden) - und damit ist die Unabhängigkeit bzw Losgelöstheit (absolut = losgelöst) a priori ausgeschlossen.

    Beispiel an Hand der Aussage "Am Zaun sitzt eine Katze."
    Damit aus dieser Tatsache eine Wahrheit wird, bedarf es neben dem Zaun und der Katze die Aussage "Am Zaun sitzt eine Katze" und einem vergleichenden Subjekt, der die Aussage mit der Tatsache vergleicht und bei Übereinstimmung als Wahrheit erkennt. Die Wahrheit existiert dann für das erkennende und vergleichende Subjekt.
    Für Katze und Zaun ist zwar die Tatsache relevant, aber nicht der Begriff der Wahrheit. Die Katze säße auch dann auf dem Zaun, wenn niemand den Wahrheitsgehalt der Aussage überprüfen würde.
    Ob ohne vergleichenden und erkennenden Geist die Katze auf dem Zaun eine Tatsache ist oder nicht (vgl Schödingers Katze) ist eine andere Frage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2017
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Münster
    Ganz richtig... Danke... Wahr ist immer nur eine Aussage, die mit den Tatsachen übereinstimmt... Das gilt ganz allgemein, egal ob man das jetzt unter Korrespondenztheorie oder semantische Theorie fasst... Meines Erachtens ist da kein Unterschied...
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    13.972
    Melde ich der Raumtemperatur :ironie:
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Der gemessenen oder der gefühlten Raumtemperatur? Gruß JSM
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    13.972
    Ich wollte es auf Wasser beziehen,was wohl das fast Gleiche ist:blume2:
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Münster
    Du redest wirr...
     
  9. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    5.977
    Ort:
    Berlin
    Ich spekuliere, der DF-Kollege gab die Illusion frei, Herr J.Stiller scheine zurzeit wie ein Wasserfall.
     
  10. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    15.417
    Die Aussage "Am Zaun sitzt eine Katze." kann, muß aber nicht eine Tatsache sein, selbst dann nicht, wenn man mit 'Tatsache' die ursprüngliche Bedeutung meint.

    Ein Guru, der gerade seiner Zuhörerschaft von einer Vision berichtet, worin vorkommt, daß am Zaun eine Katze sitzt, wird sich zweifelsfrei freuen, wenn Muzmuz dies als Tatsache ausgibt und sich wundern, warum er LichtderWelt so oft widerspricht. Das denkende Subjekt mag denken, was es will. Ob das zu einer Erkenntnis reicht, bleibt abzuwarten.

    Damit tatsächlich berechtigt und nachprüfbar behauptet werden kann, am Zaun säße eine Katze, müssen Katze und Zaun im Wahrgenommenwerden bestehen und nicht einfach nur als Vorstellungsideen, denn erst dann kann doch entschieden werden, ob denn der Sachverhalt zutreffend ausgesagt und die Aussage richtig bewertet ist. Auch ein halluzinierendes Subjekt kann Aussage und Tatsache vergleichen und der Wahrheit eine hübsche Variante hinzufügen.

    Nicht einmal als höchstes lebendes Wesen wäre die Wahrheit losgelöst, denn vom Leben gelöst wäre sie ja kein lebendes Wesen. Wozu also kompliziert denken, wenn es doch auch einfach geht?

    Gott zum Gruße!
     

Diese Seite empfehlen