1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gewalt in der Schule

Dieses Thema im Forum "Bildung" wurde erstellt von Georg, 24. Juli 2003.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.403
    Werbung:


    Eben. Vorwürfe an die Bekleidungsindustrie gehen in die falsche Richtung, deren Interesse ist es schlicht Dinge herzustellen und sie auch zu verkaufen.
    Die Eltern sind es die dazu beitragen ob aus ihrem Kind ein kritikloser Konsummensch wird oder nicht.
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.403
    Umso fataler finde ich dass das staatliche Gewaltmonopol immer mehr aufgeweicht wird und Wachdienste Aufgaben im öffentlichen Raum übernehmen. Das ist eine Bankrotterklärung des Staates!
     
  3. Minnie

    Minnie Guest

    Hilfe! Ich bin ein Individuum und will mich so anziehen wie ich will, wie es meiner Persönlichkeit entspricht oder meiner Laune.

    Genausogut könnte man argumentieren dass es in einer Diktatur weniger Verbrechen gibt...
    (Text von Walter)

    Die Idee war gutgemeint für die Schüler, Schüler deren Eltern ihnen keine schönen Sachen kaufen können, würden die gleiche Kleidung tragen wie Schüler die vorher in Designerkleidung zur Schule kamen.
    Manch einer trägt es so, der andere so, "stylen" muss sich ja jeder selber. Das hat doch nichts mit Diktatur zu tun (?):rolleyes: , evtl. könnte es ja vorher eine Abstimmung geben, ob es überhaupt erwünscht ist.
    lG
     
  4. Gysi

    Gysi New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.420
    Ort:
    südlich vom Nordpol
    Schuluniformen

    Unser Bildungssenator hier im Stadtstaat Bremen, der von uns allen hochgeschätzte Herr Willi Lemke :D , kam neulich auf die Idee, mit Schulinifomen ein höheres Solidaritätsbewusstsein und mehr Disziplin usw. schaffen zu können. Ergebnis ist, dass die Kids jetzt mit selbstironischen Anti-Lemke-T-Shirts herum laufen. Sie wissen sich heute eben zu wehren... Lehrer aus Groß-Britannien bescheinigen, dass Schuluniformen die Kinder NICHT disziplinieren. Gerade, wenn deutsche Jungs und Mädels so herum laufen sollten, würde das Erinnerungen an eine unangenehme Zeit wecken...
    Ich meine eben dass wir in eine ganz andere Richtung aktiv werden müssen: Gewaltursachenforschung und Verhaltensunterricht gehören als Pflichtfächer in die Schulen . Zudem müssen die Lehrer ggf. zu rigorosem Durchgreifen verpflichtet sein. Die Kinder müssen begreifen, dass das Gewaltmonopol bei den Erwachsenen liegt. Wer sich von einem Gewaltmonopol vor Gewalt GESCHÜTZT weiß, braucht sich auch nicht mit individueller körperlicher Gewalt wehren!

    Gysi
     
  5. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.403
    Ja, das war mir schon klar, aber schon als Schüler habe ich die Bilder von englischen Schülern als furchtbar empfunden.

    Für mich ist diese Form der Lösung des Problems eine Scheinlösung, statt das real vorhandene Problem anzugehen, das ja auch ausserhalb der Schule existiert, würde in einem kleinen Bereich eine Schweinwelt geschaffen.

    Und glaube mir, die reichen Schüler oder solche die dazugehören wollen finden schon Möglichkeiten sich abzuheben, und sei es durch teure Uhren...
     
  6. Mara

    Mara New Member

    Registriert seit:
    18. April 2003
    Beiträge:
    2.608
    Werbung:


    Toleranz und Verständnis findet man nur im Umgang mit Menschen, die anders sind ... sich abheben ...

    @gisi

    Das ist schon das zweite Mal, dass ich dieses Wort von Dir lese:

    Gewaltmonopol <--

    Kannst Du mir den Absatz da oben noch mal erläutern, was verstehst Du darunter? "das das Gewaltmonopol bei den Erwachsenen" liegt ... ?

    Wenn Du das durchziehst "Gewaltursachenforschung und Verhaltensunterricht" brauchen wir Eltern zuhause bald gar keine Verantwortung mehr übernehmen und werden immer unmündiger ... !
     
  7. Minnie

    Minnie Guest

    Das mit der Schuluniform war NUR so eine Idee mehr nicht, schlecht finde ich sie trotzdem nicht, zwingen kann man die Kinder selbstverständlich nicht dazu. Mit Schuluniform meine ich nicht, dass die Kinder wie kleine Soldaten aussehen sollen, sondern chice und modische Kleidung bekommen.
    Vielleicht würde es so eine Art Zusammengehörigkeitsgefühl bringen, aber ich bin mir nicht sicher. Das ist klar dass es nicht die Lösung der Probleme ist, sondern nur ein ganz kleiner Beitrag dazu sein könnte. Sie würden trotzdem sich mit bestimmten Dingen abheben wollen, das kann ich mir gut vorstellen. Wer hat das wertvollste Handy, die edelsten Schuhe, Schmuck usw....
    Aber wenn z.B. alle die gleiche Jacke hätten, würde man manchen Kindern keine begehrte Jacke "abnehmen". Das habe ich schon öfter gelesen, dass es passiert.
    M.M. nach liegt die Wurzel des Übels im Elternhaus und da können Aussenstehende wohl nicht viel machen. Kinder werden in den ersten Lebensjahren geprägt und wahrscheinlich liegt es an den Eltern was aus ihren Kindern mal wird.
    lG
     
  8. Gysi

    Gysi New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.420
    Ort:
    südlich vom Nordpol
    Der Staat hat mit Polizei, Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit das Gewaltmonopol. Sonst hätte jeder seine eigenen Gesetze, und das Faustrecht wäre da.
    Wenn Kinder von Erwachsenen nicht mehr zuverlässig vor Gewalt anderer Kinder geschützt werden, hat dieses staatliche Grundprinzip schon im Kleinen, und der verwundbarsten Stelle unserer Gesellschaft, an unseren Kindern, versagt. Und das ist nicht gut!

    In Sachen körperlicher Gewalt sind wir untereinander unmündig, das ist richtig, und das soll auch so sein! Damit die Entfaltung der seelischen Selbstbehauptung und die Entwicklung der Meinungsfreiheit nicht durch körperliche Gewalt wegterrorisiert werden kann.

    Gysi
     
  9. Mara

    Mara New Member

    Registriert seit:
    18. April 2003
    Beiträge:
    2.608
    Wie meinst Du das ? "In Sachen körperlicher Gewalt sind wir untereinander unmündig" ...

    Es gibt den Eltern ein Gefühl von Hilflosigkeit, wenn man ihnen weismacht, dass es Dinge gibt, die sie nicht für ihre Kinder tun können.

    lg daggi
     
  10. Gysi

    Gysi New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.420
    Ort:
    südlich vom Nordpol
    Dein Mann darf dir keins in die Sch*** hauen, das ist strafbar. Du darfst dein Kind nicht so züchtigen, dass es seelische Schäden davon tragen könnte, da ist der Richter vor! Der Lehrer darf nicht mit dem Rohrstock durch die Bänke fahren, wird er suspendiert.

    Gysi
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden