1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gedichte

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von Jakob62, 13. März 2019 um 18:45 Uhr.

  1. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    4.384
    Werbung:


    Ich werfe dir zu

    einen Gedanken

    Hauchball


    Zurück

    zu dir

    zu mir

    Hauchball


    Ich werfe dir zu
    einen Gedanken

    Hauchball


    Worte
    wirf sie nicht
    über den Haufen.


    Else Lasker-Schüler
     
  2. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    4.384
    Noch bist du da

    Wirf Deine Angst
    in die Luft

    bald wächst der Himmel
    unter dem Gras
    fallen Deine Träume
    ins Nirgends

    Noch bist Du da

    Noch duftet die Nelke
    singt die Drossel

    noch darfst Du lieben
    Worte verschenken

    Noch bist du da

    Sei, was Du bist
    gib, was du hast.


    Rose Ausländer
     
  3. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    4.384
    Überall töten goldene Pfeile
    den Sommer

    Die Luft trägt
    aufgelöstes Leid
    wie das Blut Gifte

    Alles
    Flügel-Blüten-Licht
    geht auf Reisen

    Welch' trauriges Scheiden!
    Ins Meer mündet das Herz

    Fieberschauer und Tränen
    Wohin geht ihr?
    Wo seid ihr?

    Ein Fragen ist in allen Dingen
    nichts und niemand weiß Bescheid.


    Juan Ramon Jiménez
     
  4. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    4.384
    Juan Ramón Jiménez(1881-1958)



    YO NO SOY YO.
    Soy este
    que va a mi lado sin yo verlo;
    que, a veces, voy a ver,
    y que, a veces, olvido.
    El que calla, sereno, cuando hablo,
    el que perdona, dulce, cuando odio,
    el que pasea por donde no estoy,
    el que quedará en pié cuando yo muera.

    ICH BIN NICHT ICH.
    Ich bin jener,
    der an meiner Seite geht, ohne daß ich ihn erblicke,
    den ich oft besuche,
    und den ich oft vergesse.
    Jener, der ruhig schweigt, wenn ich spreche,
    der sanftmütig verzeiht, wenn ich hasse,
    der umherschweift, wo ich nicht bin,
    der aufrecht bleiben wird, wenn ich sterbe.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    4.384

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden