1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Freie Bildung oder Pflicht

Dieses Thema im Forum "Bildung" wurde erstellt von Babbel, 22. Juli 2016.

  1. Babbel

    Babbel Guest

    Werbung:


    Darum schießen nun auch die Länder Geld in die Bildung. Lehre und Wissenschaft in Deutschland sind weitaus freier als in der Türkei. Du verkennst offensichtlich kurz- und langfristige Wirkung.

    In Deutschland werdenSchüler und Studenten zu frei denkenden Menschen ausgebildet. Beim einen kommt es an, beim anderen nicht. Es gibt vielfältige Angebote, an denen auch private Schulen beteiligt sind, die in das staatliche Bildungssystem eingebunden sind.

    In Ländern wie China, der Türkei oder anderen totalitären Systemen besteht Schule aus LERNEN. In freien und demokratischen Ländern besteht sie aus dem ERLERNEN. HIer wird erlernt, sich frei und selbstständig weiterzubilden.

    Ich kann eine Klasse im Chor die Geschichte meines Landes herunterbeten lassen oder sie ergründen und erfahren sie mitbestimmt und mitverantwortlich.

    Der Effekt ist, Letztere können aus Geschichte lernen. Die indoktrinierte Lehre unterdrückt dies bewußt und ich erhalte eine Horde gleichgeschalteter Menschen, die aber niemals Individuen sein dürfen und können.
     
    hylozoik und Not@Number gefällt das.
  2. Babbel

    Babbel Guest

    Hinzu kommt, dass man es versäumt hat, in bestimmten Bezirken besonders darauf zu achten, dass die deutsche Sprache im Mittelpunkt der Bildung in Deutschland stehen muss. Viele Schüler finden wegen der großen Sprachschwierigkeiten keinen Zugang zur Bildung.

    Hier sind Forderungen wie die Erdogans kontraproduktiv türkischsprachige Schulen in Deutschland einzurichten. Die Muttersprache können die Kids in der Familie lernen. Integration bedeutet , die Landessprache in Wort und Schrift zu beherrschen. So erschließen sich weitere Bildungsstufen und der Arbeitsmarkt. Die Landessprache zu erlernen hat nichts mit Assimilation zu tun. Aber Erdogan ist hier nicht das Thema.

    Das deutsche Bildungssystem hat vor vielen Jahren schon den Fehler gemacht, dass es innovativ sein wollte. Rechtschreibreform und "freies lernen" sind die falschen Wege.

    In der Bildung muss man zwischen dem Stoff unterscheiden, den man lernen muss ... das ABC, das kleine und große 1x1 ...

    ...und jenen, die es zu erlernen gilt. Dies ist besonders in gesellschaftspolitischen, geisteswissenschaftlichen und geschichtlichen Themen erforderlich.

    Ein Lernen ohne Noten und mit zwangsweise positiven Beurteilungen kann niemandem zeigen, wo er steht und nimmt ihm jede Möglichkeit eine gesunde Selbsteinschätzung der eigenen Leistung zu erlernen. Ich erkenne es an den jüngeren Generationen, die mehrheitlich nicht sich selbst hinterfragen oder in Frage stellen, sondern grundsätzlich jene, die anderer Auffassung sind. Denen aber auch der Zugang zu einen sachlichen Diskurs und einem darauf begründeten Konsens verstellt bleibt.
     
    Not@Number gefällt das.
  3. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    In deutschen Universitäten wird es immer klarer, nur wenige Arbeiter und Bauernkinder erreichen diese Stufe.
    Was wird da für eine dumme Masse gezüchtet und später zur Ausbeutung benutzt?
     
  4. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Die gleichen Probleme gibt es mit den deutschen Auswanderer und dessen Kinder.
    Deswegen kann jeder Deutsche in der Türkei einen türkischen Sprachkurs kostenlos belegen.

    Außerdem gibt es in der Türkei auch große Siedlungen, wo man nur die deutsche Sprache sprechen darf und nur Deutsche hinziehen dürfen.
    Sieht ja nicht nach Erdowahn aus. :D
     
  5. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Das liegt weniger am Bildungssystem oder der Politik als an der Lust von Arbeiter- und Bauernkindern diese Stufe zu erklimmen.

    Das solltest gerade du als Insider beantworten können.
     
  6. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Werbung:


    Gehe du mal in eine türkische 1.Klasse und schaue dir diese Unterrichtsform an.
    Freies Diskutieren wird erlernt und erprobt.
    Gleichschaltung keine Spur!
    Vielleicht vetwechselst du die Gülen Sekten Schulen!
     
  7. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Eher an den Einsparungen an ausgebildete Fachkräfte!
    Viele Lehrer sind überfordert und gehen außerdem bald in Rente.
    Armes, reiches Deutschland!
    Schau dir den Zustand in deutschen Schulen an, aber bitte ohne Sonnenbrille!
    Ich lade dich danach ein, in türkischen Schulen zu gehen.
     
  8. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Eine Sektengehirnwäsche erkennt man auch nicht in der ersten Sitzung. Hitler hat auch nicht in seiner ersten Ansprache die Judenvernichtung und den "totalen Krieg" gefordert. Insofern bringt eine Präsentation einer türkischen 1. Klasse nur wenig Licht in die Sache.
     
  9. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Zu wessen Gunsten ?

    Ja, weil immer mehr Elternpflichten auf die Lehrer abgewälzt wurden und werden, und noch dazu die Mitteln zur Umsetzung beschränkt wurden bzw werden.


    Was willst du damit zeigen ?
    Dass es in Deutschland Probleme gibt ? Geschenkt, das weiß ich, und es liegt an Deutschland, daran zu arbeiten. Die Frage ist aber, wer wird hier wie unterdrückt ?
    Oder willst du damit zeigen, dass es in der Türkei keine Probleme gibt ? Wäre auch geschenkt, weil als unwahr bekannt.

    Es gibt keinen Problemwettbewerb, wer nun die größeren Probleme hat. Es geht darum, dass Unterdrückung nicht akzeptiert werden kann, unabhängig davon, wo sie statt findet.
     
  10. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.629
    Erdogan fordert ja gleiche Chancen für alle und deswegen weg mit Privatschulen, die mit Geldern finanziert werden, wo man nicht genau weiß, was sie da privat heranzüchten wollen.
    Fanatische Christen(Gläubige), die immer mehr sich einer Demokratie entgegenstellen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden