1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Evangelikale - eine Gefahr?

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Leoengel, 17. Oktober 2016.

  1. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.434
    Werbung:


    Das ist ein Widerspruch in sich. Philosophieren heißt eigentlich nur, mit dem Leben flirten; praktizieren heißt wiederum, sich mit dem Leben in allen Lagen wälzen.:)
     
  2. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Mag sein, aber Evangelikale sind meines Wissens keine Gefahr. Kennen Sie Gefahren, die uns durch Evangelikale drohen?

    Grüezi!
     
  3. Uffzach

    Uffzach Active Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    891
    Deine Definition ist mir bisher noch nie begegnet :lachen:
     
  4. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Meine Gratulation, dann hättens ja eine verspätete Überraschung zum Nikolausi (oder wars Osterhasi?):banane:

    Grüezi!
     
  5. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.434
    Ja, sie haben keine Ahnung, wie lebensbejahend es ist, sich mit dem Leben und dem Lebendigen in allen Lagen zu wälzen und es besteht die Gefahr, dass sie mir die Lust dazu verderben.:)

    ( Das schreibe ich allerdings nicht der Ordnung oder der Disziplin halber);)
     
  6. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Werbung:


    Ach Anideos, das wissens doch überhaupt nicht und außerdem bin ich immer liebend gerne ein Sünder gewesen, gerade auch jetzt, in der fünften Jahreszeit, aber Evangelikale sind diesbezüglich keine Gefahr und haben mir meine Lebensfreude noch nie verderben können, im Gegenteil und Sie sollten mal sehen, wie erleichtert Zeugen Jehovas sind, wenn sie nach zweistündigem Gespräch auf dem kalten Hausflur endlich das Haus verlassen dürfen. Das sind zwar keine Evangelikalen, aber nicht minder schwere Härtefälle.

    Glauben Sie diesen Unfug immer noch?

    Gott zum Gruße!
     
    Anideos gefällt das.
  7. interlocutore

    interlocutore Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Mitteleuropa
    "Nationalismus" IST "Regionalismus" und beruft sich immer auf sog. "traditionelle Werte". Diese Werte werden gepredigt, um einen unverrückbaren und dabei emotional wirksamen Topos zu schaffen. Dem gegenüber stehen die Globalisten. Es ist aber noch nicht vorgekommen, dass jemand für Globalisierung demonstriert oder gar ein Flüchtlingsheim angezündet hätte.

    Immer geht es um geschaffene Wertungen, die man auch als Kitsch bezeichnen könnte. So wird "Populismus" heute gerade von denen, die früher diesen Populismus gepflegt hatten, mit Werten unterlegt und, wer immer dieses Wort in den Mund nimmt, bemüht sich gleichzeitig mit Gestik, Mimik und indignierter Augenschräge "Populismus" als Unmoral des Gegners zu indizieren. Evangelikale legen auch Grundlagen für diese Art der Manipulation = politischer Kitsch
     
  8. interlocutore

    interlocutore Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Mitteleuropa
    Evangelikale sowie Charismatiker sind eine Gefahr, weil sie so wie etwa auch Jihadisten gnostische Erkenntnisse als unumstößliche Wahrheiten sehr kämpferisch "Ungläubigen" entgegenstellen.

    Mir hat ein Muslim zwei Stunden lang erklärt, wie das christliche Evangelium Wahrheiten enthält und am Schluss hat er mir ganz unumwunden gesagt, dass Jesus mich am Jüngsten Tag in die Hölle verbannen wird, wenn ich als Seele mit wieder auferstandenem Körper gerichtet werde. In seinen Augen bin ich ungläubig und der Wahrheit unzugänglich. 'Die Aufgabe der Muslimen wäre es, auch die Christen der Wahrheit zu verpflichten'.
     
  9. Uffzach

    Uffzach Active Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    891
    Nein, definitiv nicht. Nationalismus fokusiert auf die Idee der Nation und Regionalismus auf Geographie.
     
  10. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Definieren Sie 'Nation'.

    Gott zum Gruße!
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden