1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Entzieht eine Universität jemandem nachträglich einen Titel,

Dieses Thema im Forum "Bildung" wurde erstellt von paranormo, 10. Februar 2013.

  1. paranormo

    paranormo Active Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    431
    Ort:
    wels
    Werbung:


    dann sollte das auch Folgen für denjenigen haben, der den Titel ursprünglich
    gebilligt hat. Denkbar wären Entzug der Lehrbefugnis und Schadenersatz.
     
  2. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.641
    AW: Entzieht eine Universität jemandem nachträglich einen Titel,

    Ich würde am liebsten unserer Kultur die Idee eines Titels entziehen. :lachen:
     
  3. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: Entzieht eine Universität jemandem nachträglich einen Titel,


    Aber Entzug der Lehrbefugnis wohl nur, wenn dieser vom Betrug wusste, also Mittäter war!
    Und Schadenersatz nur dann, wenn der Doktorand fälschlich des Betrugs bezichtigt wird!
     
  4. Freyfrau

    Freyfrau Active Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    2.966
    AW: Entzieht eine Universität jemandem nachträglich einen Titel,

    So hab ich's gehalten.
    Und die missio canonica darum
    noch nicht mal zurückgeschickt.
    Wer braucht denn schon solche Demonstration,
    der's von A bis Zett ernst meinte?

    Revolutionäre Biedermeier-Idee:
    Ich bin Privat-Mensch und komme als solcher für alle Kosten auf -
    ganz ohne ostentatives Pow-Wow.

    Sorry, blauer Mann - ich hätt nix dazu gesagt,
    wenn Du nicht auf zweitklassigem Widerstand rumgeritten wärst.
     
  5. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    AW: Entzieht eine Universität jemandem nachträglich einen Titel,

    Für andere Verleihungen gilt doch das selbe - wenn sich erst nachträglich herausstellt dass die Voraussetzungen der Verleihung nicht erfüllt wurden, wird sie auch wieder entzogen. Wenn dienstrechtliche Vergehen begangen wurden (Mittäterschaft bzw grobe Fahrlässigkeit) wird das Fehlverhalten der Prüfer auch rechtliche Konsequenzen haben.
    Eine generelle Ahndung des "sich betrügen lassens" halte ich aber für nicht zielführend.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden