1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Endzeit - Betrug

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Eulenspiegel, 25. April 2011.

  1. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.434
    Werbung:


    AW: Endzeit - Betrug

    Empfinden Sie Wahllügen als Wahrheit?
     
  2. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.434
    AW: Endzeit - Betrug

    Zu 3.: Über bestimmte Katastrophen spricht man nicht offen; zB wieviel Ernteausfall hat die USA? >50% oder noch mehr? In deutschland rechtnet man schon jetzt mit 30% Ausfällen wenn es nicht bald ausreichend regnet.
    Sollten die Klimaphänomene so auftreten wie ich erwarte und es sich ankündigt, dann könnte sich die Weltbevölkerung um ungefähr 30-50% in den nächsten 7 Jahren, mindestens vermindern, es könnte auch schlimmer werden.
     
  3. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.753
    AW: Endzeit - Betrug

    Ja, wenn die Weltbevölkerung sich um ungefähr 30-50% in den nächsten 7 Jahren vermehren würde, könnte es schlimmer werden. :lachen:
     
  4. Freyfrau

    Freyfrau Active Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    2.966
    AW: Endzeit - Betrug

    Immer dieses Hin- und Her zwischen gegensätzlichen Endzeitvisionen.
    Als ob's nicht irgendwann echte Endzeit gäbe - ausnahmslos für alle.
    Und zwar greifbar näher als das restliche Lebensgesamt verenden wird.
    Sterben tut jeder für sich allein - ob in Gesellschaft oder nicht.

    Wenn wir tatsächlich eine Katastrophe erleben sollten -
    herrje, das haben schon so viele vor und mit uns mit Format erlebt.
    Warum sollten wir es anders halten?
    Sofern wir jeweils überleben.
    Nicht selten gebiert Not ganz Erstaunliches.
    Hysterie ist einfach kein wirklich konstruktiver Weg.
    Lieber Kraft sinnvoll einsetzen, als übereifrig durch den Kamin zu jagen.
    Find ich. :)
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Endzeit - Betrug

    Zu 1.:
    Not lehrt (zumindest einige Menschen) Denken, :ironie: soll ich erneut von Ernst BLOCH ausrichten ...:schnl:
    Zu 2.:
    Stimmt, denn, Hysterie ist mit Angst verbunden - und Angst mit Enge - und Enge lähmt.
    Zu 3.:
    Genau, zumal es ja noch die U(h)R-Kraft des UNI-versums gibt ... :jump1::blume2::jump3:
     
  6. Freyfrau

    Freyfrau Active Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    2.966
    Werbung:


    AW: Endzeit - Betrug

    Ja. Eben deshalb trag ich jeden erübrigbaren Cent in die Gastronomie.
    In Lieblingslokalen ist die Welt so weit wie im Lotterbett.
    Naja, halt anders weit. Jedenfalls weit.
    Und deshalb liebe ich meinen Job, trotz manch sehr öder Themen -
    er bringt mich mit der weiten Welt zusammen.
    Ich höre Geschichten - nicht täglich, aber doch oft -
    die meine frühere Befangenheit gegenüber Ausländern
    (ich kann doch keine Fremdsprachen)
    einfach so ganz leicht in nichts auflösten.
    Türkische Grazien zwischen trennbaren Verben
    und christlichen Feiertagen für Beckenbodenübungen zu begeistern -
    hey, das bringt Hüftschwung in formalistisch gefesselte Welt.
    Ich mag nicht mehr diskutieren,
    ob ihr Wunsch nach sichernden Fensterläden okay ist oder nicht -
    wir machten die Dinger zu -
    gleich gegenüber war die Synagoge - und tanzten.
    Natürlich deklariert als Sport bzw. Gesundheitsprophylaxe.
    Mensch kann nur innerhalb seiner Gegebenheiten tanzen.
    Tanz genug für's Universum - möcht ich meinen. :)
     
  7. Eulenspiegel

    Eulenspiegel Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    2.434
    AW: Endzeit - Betrug

    Glauben Sie allen ernstes darum geht es mir? Mir geht es darum die Dinge zu vergleichen und zu erkennen wie man einst aus den Erkenntnissen seinen Nutzen zog und wie man sich heute dabei dumm anstellt und es doch mit den heutigen Möglichkeiten so viel besser machen könnte.
    Also versuche ich einmal zu vergleichen wie war es einst mit den 7 fetten Jahren und wie steht es heute damit und wie war es einst mit den 7 mageren Jahren und wie sieht es heute damit aus.
    Natürlich muß man dazu erst mal vergleichen und suchen wo sind diese fetten und mageren Jahre, damit man am Ende nicht falsches vegleicht und die falschen Schlüsse zieht.

    Was ist mit denen, welchen die Gabe des erkennens in diesen Dingen fehlt?
     
  8. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Endzeit - Betrug

    Nein, denn Wahllügen sind Lügen, wobei ich unter Lüge verstehe:
    Etwas nicht sehen wollen, das man sieht bzw. etwas nicht so sehen wollen, wie man es sieht.
    Wahrscheinlich ist die gewöhnlichste Lüge die, mit der man sich selbst belügt :dontknow:
    Im übrigen bin ich diesbezüglich der Auffassung von I. KANT, daß die Lüge eine "Wegwerfung und Vernichtung" der Menschenwürde ist: Ein Mensch, der selbst nicht glaube, was er einem anderen sagt, habe einen noch geringeren Wert, als wenn er bloß eine Sache wäre.
    KANT's Forderung, daß jeder Mensch die Würde der Menschheit an jedem anderen Menschen anzuerkennen habe, kann ich nachvollziehen, gerade weil sie frag-würdig und interpretationsbedürftig ist.
     
  9. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.410
    Ort:
    AW: Endzeit - Betrug

    zu 1) na ja......aber wahrscheinlich hast Du recht
    zu 2) der Nachttopf unterm Bett ist auch eine alte Tradition.......
    zu 3) scheinbar nicht. sonst würden wir ja nicht frischfröhlich so weitermachen wie bisher
    zu 4) brauchen sie nicht, lassen sich aber. Ist ja bequemer:rollen:

    lg.eule
     
  10. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.753
    AW: Endzeit - Betrug

    Wer macht wie weiter?

    Ich vermute, die meisten sind sozial eingeklemmt und fühlen sich anderen Menschen verpflichtet. Eltern, Kindern, Freunde, Nachbarn, Kollegen, Arbeitgeber oder Angestellte haben Erwartungen, die erfüllt werden wollen. Wer sein Verhalten wirk-lich ändert und ausschert aus dem, was er längst als problematisch erkannt hat, der gefährdet das Wohl der anderen, das Glück seiner Liebsten und das eigene Ausgeschlossensein aus der Gemeinschaft :weinen2: und wer möchte das schon?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden