1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Vision des Freien GELDES

Dieses Thema im Forum "Wirtschaft" wurde erstellt von DenkNorm, 12. März 2021.

  1. DenkNorm

    DenkNorm Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2020
    Beiträge:
    55
    Werbung:


    Guten morgen,

    ich stelle mir immer eine Vision vor:
    Was wäre, wenn JEDER Mensch als freier Bürger freies Geld erwerben dürfte?
    Wenn die Menschenrechte so gestaltet wären, dass jeder Mensch unabhängig von Herkunft und Sitz soviel Vermögen aneignen dürfte, wie er es schaffen würde?
    Wenn das Geld sozusagen sein "Bote" wäre und die Einnahmen das Wahre Leben wären?
    Wenn der Erwerbstätige dann die Finanzen selbst verwalten und kontrollieren dürfte.
    Einteilung und Gestaltung obliege auch dem Erwerbstätigen.
    Die Unternehmen würde es freuen, weil Selbstständigkeit wieder in sein kann.
    Dann könnte man wieder mehr Geschäfte machen, was widerum mehr Einnahmen bedeutet.
    Je mehr die Menschen sich selbst was verdienen dürften, dann wären die Menschen zufriedener,
    weil sie hätten, was sie wollen.

    Das Geld ist die Bestätigung deiner Leistung.
    Die Anerkennung für das was du erbringst.
    Selber Geld erwirtschaften bedeutet, dass man sich Geschäfte überlegt, die der Gesellschaft helfen sich weiterzuentwickeln und Dienstleistungen sind, die im Alltag helfen.
    Die Finanzielle Seite ist das göttliche Universum, dass dich bestärkt, wenn du deine Sache richtig machst.
    Je mehr du deine Sache richtig machst, desto mehr Angebote kannst du bekommen, Geld zu erweitern.
    Würden die Menschen nicht in Schubladen gesteckt, sondern dürften frei entscheiden, dann hätte jeder wieder mehr Zu lachen (1) und mehr in de Tasche! (2).

    Das fände ich toll. Aber wird wohl mehr eine Vision bleiben, als das ich das realisieren könnte.

    VG
    DenkNorm
     
    FreniIshtar gefällt das.
  2. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.824
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Eine arge Theorie, da es immer noch kaum möglich sein wird (Raff) (Macht) Gier, Geiz und (Besitz) Neid zu verbieten ... :maus:

    Mein Gedanke: ''Profit und Geld, sind der Tod der Welt''

    BTW:
    Alternatives Geld: Alte und neue Modelle
    https://rechnungswesenlehrer.de/alternatives-geld-modelle/
    PS: Umwelt- & meschenfreundlicher wäre wohl, endlich ein faires Lieferkettengesetz durchzusetzen:
    https://www.transparency.de/themen/wirtschaft/lieferketten/?L=0
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2021
    FreniIshtar gefällt das.
  3. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.824
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Lieferkettengesetz https://de.wikipedia.org/wiki/Lieferkettengesetz#
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden