1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die SPD

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Jakob62, 12. Dezember 2018.

  1. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    9.995
    Werbung:


    Wäre die Arbeitslosigkeit damals so niedrig wie heute, hätte Schröder diesen Schritt nicht wagen können. Er hätte auch keinen Grund dazu gehabt, denn er wusste, dass er seine Wiederwahl dabei riskiert.
    Schröders Agenda 2010 wurde im Übrigen anschließend von der Union umgesetzt. Die SPD war nur noch Juniorpartner seitdem.
     
    Ellemaus gefällt das.
  2. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    18.288
    Ist denn die Arbeitslosigkeit wirklich so niedrig, oder hat man viele Betroffene nicht mitgezählt?
     
  3. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    3.948
  4. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    18.288
    Quatsch! Bei den Reichsten Deutschen( ca. 1%) weiß keiner was sie wirklich verdienen! Was du hier aufzählst, sind ja selbst Beamte und, und, und, ;)
     
  5. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    3.948
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Man weiß aber ziemlich genau, wo die reichsten 3% beginnen. Beamteneinkommen liegen zu 85% im reichsten Drittel. Das beginnt etwa bei 2100 netto.
     
  6. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    18.288
    Werbung:


    https://orange.handelsblatt.com/artikel/44929
     
  7. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    18.288
    Dies wollte die SPD schon 2017:

    https://m.dw.com/de/spd-reichensteuer-ab-einer-viertelmillion/a-39313095
     
  8. ewaldt

    ewaldt Active Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    593
    Da müsste man jedoch bei der Steuer noch unterscheiden zwischen materiell und ideell reich, weil nur die besteuern die ganz viel Geld haben
    aber Stroh dumm sind, für jeden Handgriff einen Assistenten als Dienstleister brauchen, ist ungerecht. Die geistig reichen können sich eine
    wunderbare Lebensqualität bescheren auch wenn sie kaum materielle Güter haben. Wenn man jedoch kein Geld hat und völlig dumm ist hat
    man keine Steuer zu befürchten, ist halt nur die Frage warum dann überhaupt leben. Ach ja, jetzt fällt es mir wieder ein, damit die vielen
    Hilfsorganisationen reich an Geld durch Spenden, Betroffene haben denen sie helfen können.
    Habe ich das richtig verstanden, wenn es um die Reichensteuer geht fängt reich bei 2100 € netto an. Da müssen dann die vielen Türken die
    Dreischicht bei Bosch Maloche machen und mit dem dicken BMW in der Innenstadt Vollgas geben, auch blechen. Oder anders gesagt, jeder
    der nicht gerade Transferleistung bezieht, ist reich in Deutschland. Ich würde sogar sagen der Sozialhilfesatz von derzeit 424 € macht auch
    reich, es ist fast ein Bedingungsloses Geschenk an jemanden der ganz viel Zeit hat. Viel Zeit haben ist auch reich, reich an Zeit. usw.
     
  9. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    3.948
    Nein.
    Das hast du nicht richtig verstanden, dass ab 2100 der Reichtum beginnt. Welche Note hattest du in deutsch in welchem Schultyp?
     
    Ellemaus gefällt das.
  10. ewaldt

    ewaldt Active Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    593
    In Orthographie hatte ich mal eine 4, meine Schwachstelle aber ansonsten erfreue ich mich geistigen oder spirituellem Reichtum.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden