1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

die Situation in Hongkong

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 13. August 2019.

  1. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.549
    Werbung:


    Daher weht der Wind: Peking wirft den USA vor, die Unruhen anzufachen. In der Vergangenheit mischte sich Washington bereits mehrfach mittels Organisationen wie dem National Endowment for Democracy oder USAID in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten ein. Und erst im Mai trafen sich US-Außenminister Mike Pompeo, US-Sicherheitsberater John Bolton und US-Vizepräsident Mike Pence mit den Anführern der Proteste in Hongkong.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    21.909
    Ort:
    Münster
    Eigentlich bin ich nur ein Kämpfer für die Normalität... Das wäre schon die größte Revolutioon meines Lebens...
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Berge
    Hongkong hat 7,5 Mio Einwoner. Ich habe gehört, die Grünen wollen alle Hongkonger bis zum September hier als Wähler im Brandenburger Land ansiedeln und ihnen einen geduldeten Flüchtlingsstatus geben, um den Wahlsieg der AfD noch zu vereiteln. Es werde um Tee und Deckenspenden gebeten, jede Hand zählt. Auch ein gebrauchtes Fahrrad ist willkommen. Genügend Reis ist bereits vorhanden.
     
  4. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    878
    Ein netter Versuch vom schlimmen und bösen Skandal in Hongkong vom noch böseren China auf das aktuelle und regionale Thema zu lenken.
    Jedoch es wird nichts nutzen, in der Überschrift steht Hongkong und sich über China das Maul zerreißen macht jedem Bürger der westlichen Welt Spaß.
     
  5. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.549
    Die Unruhen in Honkong sind ein Teile einer umfassenden geopolitischen Auseinandersetzung um die weltweite Nr.1 Position zwischen den USA und China, und sie sind in dieser Dimension ganz sicher von den USA instrumentalisiert, finanziert und orchestriert.

    Wobei, Honkong ist so oder so ein Teil Chinas, und als solcher Angelegenheit Chinas und geht die USA rein gar nichts an.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  6. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    878
    Werbung:


    Es ist seit langer Zeit so, dass Großmächte der Welt an bestimmten Orten Konflikte austragen.
    Honkong ist so ein Ort und die Honkonger spielen wunderbar mit denn sie glauben es geht um Recht und Freiheit.
    Solche Orte gab es schon häufig, Prag, Berlin, Jugoslawien oder Kiev um nur einige zu nennen.
    Stets geht es um einen Volksaufstand der jedoch die Interessen von Großmächten verkörpert.
    Aber auch Kriege wie in Afghanistan, Iran/Irak, Vietnam oder Mosambik sind nichts anderes.
    Wenn in Honkong das Militär eingreifen muss um den chinesischen Staat aufrecht zu halten weiß ich jetzt
    schon welche Schlagzeilen es im Westen geben wird, die volle Verachtung der Chinesen.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.549
    Kluger Schachzug des chinesischen Staates, er hat die von den USA bezahlten, instruierten und orchestrierten "Kämpfer für die Demokratie" hinter Gitter gebracht, angeklagt gehörten sie wegen Landfriedensbruch und Landesverrat, im Dienst einer fremden Macht.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  8. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    3.249
    Immer dasselbe!
     
  9. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.549
    Ist nur ein Nebengeräusch in der globalen Auseinandersetzung gegen China, welche die USA längst verloren haben, sie versuchen auf typisch gehässige Mafia Art China ans Bein zu pinkeln. China ist auch taktisch viel zu klug dazu, es hat die von den USA bezahlten, ausgebildeten und orchestrierten Kollaborateure einfach in den Knast gesteckt.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    3.249
    Du rüttelst auch immer wieder
    *gekonnt*
    auf: Danke!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden