1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die schönsten traurigen Lieder.

Dieses Thema im Forum "Musik, Radio" wurde erstellt von Svensgar, 13. Oktober 2011.

  1. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.583
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:


     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.625
    Ort:
    Münster
    Das mit Abstand schönste traurige und traurigste aller Lieder, das ich kenne ist "Der Rat der Motten" von Witthüser und Westrup... Aber ich muss Euch aber warnen... Wenn Ihr nah am Wasser gebaut seit, solltet es Euch besser "nicht" anhören... Ihr brecht buchstäblich in Tränen aus... Ging mir auch so...

     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.625
    Ort:
    Münster
    Ich gebe zu, das obige Stück ist schon sehr extrem... Goethe war da absolut kein Kind von Traurigkeit... Und als er mal seinen ganzen Mut zusammenahm, es war in sehr fortgeschrittenem Alter, er schrieb am West- östlichen Diwan, einem seiner letzten Werke, entstand eines seiner mit Abstand schönsten und besten Gedichte... Eines vielleicht noch: Es ist definitiv "kein" Gedicht über Wiedergeburt, anders als das Gedicht "Über den Wassern", dass diesbezüglich eigentlich noch überhaupt niemand auf der Agenda hat... Lasst Euch da von Anthroposophen nicht veralbern...

    Selige Sehnsucht...

    Sagt es niemand, nur den Weisen,
    Weil die Menge gleich verhöhnet,
    Das Lebend’ge will ich preisen,
    Das nach Flammentod sich sehnet.

    In der Liebesnächte Kühlung,
    Die dich zeugte, wo du zeugtest,
    Überfällt dich fremde Fühlung,
    Wenn die stille Kerze leuchtet.

    Nicht mehr bleibest du umfangen
    In der Finsternis Beschattung,
    Und dich reißet neu Verlangen
    Auf zu höherer Begattung.

    Keine Ferne macht dich schwierig,
    Kommst geflogen und gebannt,
    Und zuletzt, des Lichts begierig,
    Bist du Schmetterling verbrannt.

    Und so lang du das nicht hast,
    Dieses: Stirb und werde!
    Bist du nur ein trüber Gast
    Auf der dunklen Erde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Selige_Sehnsucht
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.625
    Ort:
    Münster
    Da gibt es "noch" ein trauriges Lied von Witthüser und Westrupp... Das ist aber schon nicht mehr ganz so heftig... Könnt Ihr Euch gefahrlos anhören...

     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.625
    Ort:
    Münster
    Über den Wassern? Wollt Ihr das auch noch? Gut, dann hier Goethes Gedicht über Wiedergeburt...

     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.625
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Hier noch eben meine Variation von Goethes Gedicht...

    Über den Wassern (für Goethe)

    Die Seele des Menschen gleichet dem Wasser:
    Hoch vom Himmel fällt es her,
    Und auf die Erde nieder,
    Zum Himmel steigt es jäh empor,
    Und es kehret wieder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
    hylozoik gefällt das.
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.625
    Ort:
    Münster
    Ich habe übrigens "noch" einen Fünfzeiler geschrieben, eine freie Variation zu Christian Morgenstern:

    Drei Hasen

    Der Mond, der ist drei Hasen,
    Die flitzen auf dem Rasen,
    Und schlagen einen Purzelbaum,
    Um sich vergnüglich anzuschaun.
    Der Mond, der ist drei Hasen.
     
  8. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.958
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Variation :rolleyes:

    Der Mund, der ist drei Herzen,
    Die sitzen auf der Zunge,
    Und schlagen einen Purzelbaum,
    Um sich vergnüglich nachzuschaun.
    Der Mund, der ist drei Schmerzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  9. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    17.958
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Der Mund, der ist zwei Herzen,
    Die sitzen auf der Zunge,
    Und schlagen einen Purzelbaum,
    Und bekommen Junge.
    Der Mund, der ist drei Herzen.



    Satoshi Ashikawa - Still Way (Wave Notation 2) † [1982, full album]
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.811
    Ort:
    Berlin
    Machete (mit Sven van Thom), Pflaster und Spucke.

    (Live Akustik)


     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - schönsten traurigen Lieder
  1. teonanacatl
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.663

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden