1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Essen im Krankenhaus

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Munro, 22. Januar 2021.

  1. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    Werbung:


    Ich spreche nun aus Erfahrung:

    --------------

    In den heutigen Krankenhäusern gibt es weder Küche noch Koch.
    Das ist alles wegrationalisiert.
    Das Essen kommt von irgendwelchen Schrottfirmen "janz weit draußen."

    Das wird lange gesucht, bis man solch eine perverse Schrottfirma findet, die den scheußlichsten Fraß produziert und ihn dann über Hunderte Kilometer zum Krankenhaus bringt!

    Das ist immer noch billiger in unserem System als eine eigene Krankenhausküche!
    Hauptsache: Billisch billisch billisch!
    Und verantwortlich sind jene hochbezahlten und überbezahlten Manager des Grauens!

    Warum eigentlich lassen wir uns das bieten?
     
    Eule58 und FrauHolle gefällt das.
  2. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    Und was für Erfahrungen habt ihr schon gemacht?
     
  3. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    1.568
    Das frag ich mich, bei so vielen Dingen. Aber was mich in Spitälern mehr erschreckt, als das schlechte Essen, ist die Überlastung der Menschen, die dort arbeiten. Auch der Lohn, den sie, für die Verantwortung für Menschenleben, kriegen, ist eigentlich ne Frechheit, wenn man vergleicht, was die Manager verdienen.
     
    Eule58, hylozoik und FreniIshtar gefällt das.
  4. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.832
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Bei meinen Krankenhausaufenthalten verzichtete ich grundsätzlich auf Krankenhausküche.
    Da ich nach meinen OPs ehebaldigst rausgegangen bin, hatte ich nur eine kurze Fastenzeit (bzw. Schokoladezeit).
     
  5. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277

    BITTE NICHT VOM THEMA ABLENKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  6. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    Werbung:


    Schlimmeres gibt's immer!
     
  7. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    Aber das Schlimmere ist KEINE Entschuldigung für das Schlimme!
     
  8. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    DAS WAR IN MIESER KOMMENTAR OHNE JEDE EMPATHIE!!!!

    Nach dem Prinzip: "Beklag dich nicht, es gibt Schlimmeres!"

    Wenn du also mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus kommst, würdest du dann gerne veräppelt und ausgelacht mit dem Hinweis. dass andere Leute noch schlimmer dran sind als du?
     
  9. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    Das ist bekannt.
    Aber hier nicht das Thema.
    Es steht dir frei, einen eignen Thread aufzumachen mit DEINEM Thema!

    Und dann kann ich dich dort verspotten mit dem Hinweis, dass es anderswo noch vieeeeeeeeeeeeeeeeeel schlimmer ist, und du ein Luxus-Problemchen hast!
     
  10. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    5.277
    Das wäre anzuraten.
    Was aber, wenn du NICHTS anderes kriegst?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden