1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Besonders bescheuerte politische Ideologien ...

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von Nyan Cat, 10. Februar 2018.

  1. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Werbung:


    Das ist glatt gelogen, Junge.
     
  2. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.382
    Ort:
    Schwarzwald
    Stimmt aber von dir! Erst vor einem 3/4 Jahr wurde in meiner Gegend ein alter Mann
    eingesperrt, weil er sich weigerte seine Strafgebühren zu bezahlen!
    Allerdings wurde er nach 2 Tagen frei gelassen, weil empörte Bürger für ihn bezahlten! o_O
     
  3. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.382
    Ort:
    Schwarzwald
    Der alte Mann bekam ein Strafverfahren aufgebrummt, weil er sich weigerte
    die Gebühren für den neuen Personalausweis „den er nicht wollte“ zu bezahlen. o_O
     
  4. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Ach so, der ist wohl sowas wie ein Reichsbürger.
     
  5. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.382
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich glaube kaum, dass der alte Herr Zielasko 82 J. ein Reichsbürger ist!

    https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/wegen-50-euro-ins-gefaengnis-17854659.html

    Es sei „gang und gäbe“, dass Leute wegen nicht bezahlter Geldbußen ins Gefängnis gingen, heißt es aus der Justizvollzugsanstalt Rottweil.

    http://mobil.hz-online.de/ulm/nachr...gen-50-Euro-ins-Gefaengnis;art1158742,3083348
    .
     
  6. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Werbung:


    Wenn einer kein Bußgeld zahlen kann, weil er es nicht hat, darf er in Raten abstottern oder kriegt Sozialdienst aufgebrummt. Knast gibt es nur, wenn man nicht kooperiert. In dem Fall geht man bewusst ein Kräftemessen mit dem Staat ein. Dann gibt es Erzwingungshaft. Die meisten geben aber vor Haftantritt auf, zeigen sich kooperativ und müssen nicht in den Bau.

    In der Regel versucht die Justiz niemanden einzubuchten, außer er hat etwas ausgefressen, das per Gesetz keine Bewährungsstrafe zulässt.
     
  7. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.382
    Ort:
    Schwarzwald
    Du kennst dich ja gut aus, :) hat man dich schon des Öfteren Eingeknastet? :cool:
     
  8. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Ein mal fast. Ich bekam 1 Jahr auf Bewährung. Ist aber lange her.
     
  9. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.382
    Ort:
    Schwarzwald
    Man sagt, Kinder, Besoffene und die Dummen sagen die Wahrheit, also glaube ich dir das! ;)
     
  10. Freigeist496

    Freigeist496 Member

    Registriert seit:
    18. April 2017
    Beiträge:
    132
    Das finde ich auch besonders bescheuert, wenn die Armut auch in Europa verleugnet oder relativiert wird mit Sprüchen: "Aber schaue mal im Land X dort geht es den Menschen wirklich schlecht". Wir haben definitiv auch in Europa und DE Armut was ich jedes mal in der Innenstadt sehe, wenn Menschen jeden Alters in Mülltonnen nach Pflandflaschen suchen. Wer die Armut auch in Europa leugnet und relativiert hat meines Erachtens nur wenig Blick für die Realität, auch im ach so reichen Europa müssen Menschen hungern und frieren und wissen nicht, wie sie den Monat überstehen sollen. Nur in Europa wird nicht so ein Bohei darum gemacht, ne es ist einfacher die Armut hier einfach zu leugnen, das finde ich echt übel.

    Nur weil es hier jeden Schnickschnack zu kaufen gibt, bedeutet dies nicht, dass es sich jeder leisten kann, die Lebensmittel sind z.b auch hier recht teuer im Vergleich zum verfügbaren Geld der Einzelperson, wenn man finanziell nicht gut ausgestattet ist. Ich sehe es so: solange wie hier Armut geleugnet wird oder mit "selber Schuld" abgetan wird, kann es auch nicht geschehen, dass es hier sich bessern wird, denn wenn etwas ja nicht existiert, kann und (will) man es auch nicht ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden