1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Aristoteles: Über Entstehen und Vergehen

Dieses Thema im Forum "Philosophische Literatur" wurde erstellt von Joachim Stiller, 1. Oktober 2017.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Liteaturhinweis:

    - Thomas Buchheim (Übersetzer und Herausgeber): Aristoteles: Über Werden und Vergehen, Felix Meiner Verlag Hamburg, Ein Werk, das lange absolut unterschätzt und kaum je gelesen worden ist, das aber jedem Freund der aristotelischen Philosophie wärmstens empfohlen sei, nicht zuletzt als Vorstudie zur Physik... In diesem relativ kleinen Werk wird die überragende Genialität von Aristoteles für einen Moment absolut spürbar und erlebbar... Das Werk besticht durch seine Klarheit und Reife und ist in der Lage, beim Leser einen gewaltigen Eindruck zu hinterlassen... Das ist einfach kongeniale Prozessontologie, wie es kaum eine bessere geben kann.. Und das über 300 Jahre vor unserer Zeitrechnung...
     
  2. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    17.743

    Schön, daß Sie das hier noch einmal ausdrücklich erwähnen und so Ihre Kompetenz als Kritiker aristotelischen Denkens fundiert unterstreichen.

    Frohes Schaffen!
     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    15.213
    Werden oder entstehen:dontknow:
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.274
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Schade eigentlich nur, dass Sie sich - für eine kongeniale Prozessontologie - nicht "erwärmen" können!? :dontknow:
     

Diese Seite empfehlen